Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

Wer zuerst wirbt, verkauft zuerst!

343 views

Published on

Hohe Marketingkosten reduzieren und zugleich die Kundenbeziehungen steigern - mit einer App

Published in: Marketing
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

Wer zuerst wirbt, verkauft zuerst!

  1. 1. CRM – App für UnternehmenWER ZUERST WIRBT – VERKAUFT ZUERST! EineApp, in erster Linie für Unternehmen, um hohe Marketingkosten zu reduzieren. In zweiter Linie soll damit die Beziehung zu den Kunden verbessert werden.
  2. 2. Printwerbung • HOHE KOSTEN - Erstellung undVersand verursacht sehr hohe Kosten • VIEL PAPIER - Oft werden sehr viele Personen oder Familien angeschrieben, wofür sehr viel Papier verschwendet wird • GEZIELT? - Ist Printwerbung immer gezielt? (Aus eigener Erfahrung behaupte ich – NEIN) • MÜLL - Viel Printwerbung verursacht viel Müll
  3. 3. Vorteile für Unternehmen • Hohe Kosteneinsparung (Print wird durch Digital ersetzt – dadurch Einsparung in Papier undVersand) • gezieltere Werbung kann geschaltet werden • Kunde kann innerhalb von Sekunden informiert werden (PopUp-Message) • Marketingmaßnahmen können mehrfach wiederholt werden, da anders als bei Werbebriefen nur Kosten für die erste Maßnahme entstehen (bei gleicher Marketingmaßnahme) • Es muss kein Papier mehr eingesetzt werden – die Umwelt wird entlastet und gleichzeitig die Ökobilanz des Unternehmens verbessert -> das Ansehen des Unternehmens könnte dadurch steigen
  4. 4. Vorteile für Kunden • schnelle Kommunikation (Lob, Kritik, Fragen, Anregungen) mit dem Unternehmen (per Smartphone) • jegliche Termine bei jeweiligen Unternehmen sofort abspeicherbar (im Smartphone – automatisch, wenn vom Kunden gewollt)) • Terminerinnerung per Smartphone • weniger Müll im Haushalt
  5. 5. Die App und die Kosten • die App besitzt eine Grundprogrammierung • für jedes Unternehmen individuell anpassbar • zur Benutzung zahlen die Unternehmen eine Lizenz • für Support und Änderungen entstehen ebenfalls Kosten

×