Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.
Wirtschaftspressekonferenz
Stabil im Wandel –
Der Buchmarkt in Deutschland 2016
Frankfurt am Main, 8. Juni 2017
2
9.188 Mio. Euro
8.000
8.500
9.000
9.500
10.000
2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016
Instagram
(2010)
B...
3
Wirtschaftliche Basis
Lage auf dem Buchmarkt
• Stabilität auf dem Buchmarkt | Umsatzplus in 2016 (+1,0%), gleich-
bleibe...
4
Politische Entwicklungen
Lage auf dem Buchmarkt
• Urheberrechts-Wissensgesellschafts-Gesetz | Katastrophale
Auswirkungen...
5
Vertriebswege 2016
Geschätzte Umsätze
Quelle: Börsenverein des Deutschen Buchhandels
47,3%
1,4%
1,7%
18,2%
20,9%
10,1%
0...
6
-3,0%
-5,2%
+10,5%
-6,6%
-4,4%
-7,6%
-1,5%
-3,3%
-8,9%
-6,0%
+4,2%
-5,5%
-10%
-5%
0%
5%
10%
15%
Besucherfrequenz im Einz...
7
33,1
30,8
0
5
10
15
20
25
30
35
2015 2016
Entwicklung der Käufer im Buchmarkt* in Mio. Personen
Käuferentwicklung
45,6%4...
8
Durchschnittliche Kaufintensität pro Käufer in Stück pro Jahr
Käuferentwicklung
11,5
12,2
0
2
4
6
8
10
12
14
2015 2016
D...
9
12,59 €
13,09 €
10,70 € 10,98 €
0
2
4
6
8
10
12
14
2015 2016
Gesamtmarkt Publikumsbuchmarkt
Im Schnitt pro Buch von den ...
10
+4,0%
+2,6%
+6,3%
-2,3%
-2,9%
-1,2%
-4%
-2%
0%
2%
4%
6%
8%
10%
Buchpreisentwicklung (Veränderung zum Vorjahr in Prozent...
11
Umsatzanteile nach Warengruppen 2016 (Veränderung zum Vorjahr)
Vertreibender Buchhandel
2,5 (-10,7%)
3,8 (-11,6%)
4,8 (...
12
Titelproduktion Erstauflage 2006 – 2016
Herstellender Buchhandel
81.177
86.084
83.381
81.793
84.351
82.048
79.860
81.91...
13
Übersetzungen ins Deutsche: Erstauflagen 2006 – 2016
Herstellender Buchhandel
Quelle: Deutsche Nationalbibliografie, VL...
14
Lizenzverkauf ins Ausland 2006 – 2016
Herstellender Buchhandel
8.828
9.225
7.605
6.278
8.191
8.000
6.855
6.466
6.443
7....
Das E-Book
in Deutschland 2016
16
Umsatzanteil und Entwicklung 2010 – 2016 (in Prozent)
E-Book
0,5%
0,8%
2,4%
3,9%
4,3%
4,5% 4,6%
0%
1%
2%
3%
4%
5%
6%
20...
17
4,5%
3,0% 3,0%
4,5%
5,0%
11,5%
0%
2%
4%
6%
8%
10%
12%
14%
Deutschland Frankreich Spanien Italien Niederlande Großbritan...
18
E-Book
Absatz in Mio. E-Books Durchschnittlich bezahlter E-Book-
Preis in Euro
Basis: Kennzahlen, Zeitraum: jeweils Jan...
19
Käufer: Anzahl und Anteil am Buchmarkt 2010 – 2016
E-Book
E-Book-Käufer in Mio. Personen
Basis: Kennzahlen, Zeitraum: j...
20
E-Book
ø-Intensität von E-Book-Käufen pro Käufer
pro Jahr
Basis: Kennzahlen, Zeitraum: jeweils Januar – Dezember,
deuts...
21
30% 29% 32% 34%
10% 13% 18% 21%
37% 36% 36% 35%
51% 48% 45% 47%
26% 25% 22% 21% 31% 33% 31% 26%
8% 10% 10% 10% 8% 6% 6%...
22
E-Book-Käufer vs. Hybrid-Käufer 2014 – 2016
E-Book
Sowohl-als-auch: Der Anteil der Parallel-Käufer von E-Books und Prin...
23
Warengruppen: Anteil am Umsatz 2013 – 2016
E-Book
Basis: Kennzahlen, Zeitraum: jeweils Januar – Dezember,
deutsche Priv...
Upcoming SlideShare
Loading in …5
×

Der Buchmarkt in Deutschland 2016 - Stabil im Wandel

2,236 views

Published on

Wirtschaftspressekonferenz des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels
Der Buchmarkt in Deutschland 2016 - Stabil im Wandel

Wirtschaftspressekonferenz 8. Juni 2017, Frankfurt a.M.

Published in: Business
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

Der Buchmarkt in Deutschland 2016 - Stabil im Wandel

  1. 1. Wirtschaftspressekonferenz Stabil im Wandel – Der Buchmarkt in Deutschland 2016 Frankfurt am Main, 8. Juni 2017
  2. 2. 2 9.188 Mio. Euro 8.000 8.500 9.000 9.500 10.000 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 Instagram (2010) Buchbranche 2006 – 2016 in Mio. Euro Geschätzte Umsätze Quelle: Börsenverein des Deutschen Buchhandels 9.261 Mio. Euro 9.276 Mio. Euro Twitter (2006) iPhone (2007) WhatsApp (2009) Netflix (D: 2014) Spotify (D: 2012) Snapchat (2011) iPad (2010) Google+ (2011) Android (2008) Amazon Video (2014) Umsatzentwicklung 2006 – 2016 +0,2% 2015 – 2016 +1,0%
  3. 3. 3 Wirtschaftliche Basis Lage auf dem Buchmarkt • Stabilität auf dem Buchmarkt | Umsatzplus in 2016 (+1,0%), gleich- bleibend hoher Umsatz (+0,2%) trotz Medienwandel in den letzten zehn Jahren • Branche digital erfolgreich | Verlage und Buchhandlungen gestalten digitale Entwicklung mit • Sinkende Kundenfrequenz | Appell an Städte, Gemeinden und Einzelhandel: wirksame Konzepte für vitale Innenstädte • Wachsender Druck auf Verlage | Gesetzgebung hemmt wirtschaftliche Entwicklung von Verlagen
  4. 4. 4 Politische Entwicklungen Lage auf dem Buchmarkt • Urheberrechts-Wissensgesellschafts-Gesetz | Katastrophale Auswirkungen für Autoren, Verlage und für Bildungsstandort Deutschland zu erwarten, Gesetz verfassungsrechtlich höchst bedenklich. Wir fordern faire und marktgerechte Vergütung in Form von Lizenzen und nutzungsbezogener Abrechnung • Folgen des BGH-Urteils zur VG Wort | Rückzahlungen und ausbleibende Ausschüttungen gefährden wirtschaftliche Grundlage kleiner und mittlerer Verlage, hohe Solidarität bei Autoren, zügige Klarstellung von EU-Kommission vonnöten, dass Verlage Rechteinhaber sind
  5. 5. 5 Vertriebswege 2016 Geschätzte Umsätze Quelle: Börsenverein des Deutschen Buchhandels 47,3% 1,4% 1,7% 18,2% 20,9% 10,1% 0,3% Gesamtumsatz: 9,276 Mrd. EUR (+1,0%) Sortimentsbuchhandel (ohne E-Commerce) 4,39 Mrd. EUR (-0,8%) Buchgemeinschaften 0,03 Mrd. EUR (-64,5%) Sonstige Verkaufsstellen 0,94 Mrd. EUR (+0,4%) Verlage direkt 1,94 Mrd. EUR (+1,2%) Versandbuchhandel 0,16 Mrd. EUR (+37,5%) Warenhäuser 0,13 Mrd. EUR (+16,3%) Internetbuchhandel 1,69 Mrd. EUR (+5,3%)
  6. 6. 6 -3,0% -5,2% +10,5% -6,6% -4,4% -7,6% -1,5% -3,3% -8,9% -6,0% +4,2% -5,5% -10% -5% 0% 5% 10% 15% Besucherfrequenz im Einzelhandel 2016 (Veränderung gegenüber dem Vorjahresmonat) Besucherfrequenz Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember Quelle: ShopperTrak; Tyco Retail Solution
  7. 7. 7 33,1 30,8 0 5 10 15 20 25 30 35 2015 2016 Entwicklung der Käufer im Buchmarkt* in Mio. Personen Käuferentwicklung 45,6%48,9% Käufer- reichweite *Publikumsbuchmarkt inklusive Downloads (Hörbücher und E-Books) Deutsche Privatpersonen ab 10 Jahren, ohne Schul- und Fachbücher, aus dem GfK Consumer Panel Media*Scope Buch
  8. 8. 8 Durchschnittliche Kaufintensität pro Käufer in Stück pro Jahr Käuferentwicklung 11,5 12,2 0 2 4 6 8 10 12 14 2015 2016 Deutsche Privatpersonen ab 10 Jahren, ohne Schul- und Fachbücher, aus dem GfK Consumer Panel Media*Scope Buch *Publikumsbuchmarkt inklusive Downloads (Hörbücher und E-Books)
  9. 9. 9 12,59 € 13,09 € 10,70 € 10,98 € 0 2 4 6 8 10 12 14 2015 2016 Gesamtmarkt Publikumsbuchmarkt Im Schnitt pro Buch von den Käufern bezahlter Preis Käuferentwicklung Rote Balken: Alle Abverkäufe aus den Warengruppen 1 – 9, aus dem Handelspanel von Media Control Graue Balken und Textbox: Deutsche Privatpersonen ab 10 Jahren, ohne Schul- und Fachbücher, aus dem GfK Consumer Panel Media*Scope Buch Ausgaben pro Käufer*: 2015: 122,78 € 2016: 134,29 € (+9,4%) *Publikumsbuchmarkt inklusive Downloads (Hörbücher und E-Books)
  10. 10. 10 +4,0% +2,6% +6,3% -2,3% -2,9% -1,2% -4% -2% 0% 2% 4% 6% 8% 10% Buchpreisentwicklung (Veränderung zum Vorjahr in Prozent) Preisentwicklung Rote Balken: Alle Abverkäufe aus den Warengruppen 1 – 9, aus dem Handelspanel von Media Control Graue Balken: Durchschnittlicher Preis der Neuerscheinungen, Deutsche Nationalbibliographie, VLB Von Käufern im Schnitt bezahlter Preis (absatzgewichtet) Durchschnittlicher Preis der Neuerscheinungen (von Verlagen gesetzt)
  11. 11. 11 Umsatzanteile nach Warengruppen 2016 (Veränderung zum Vorjahr) Vertreibender Buchhandel 2,5 (-10,7%) 3,8 (-11,6%) 4,8 (+13,4%) 5,7 (+0,2%) 9,8 (-2,7%) 10,9 (+6,1%) 14,5 (-0,1%) 16,5 (+9,0%) 31,5 (-0,5%) 0 10 20 30 40 Sozialwissenschaften, Recht, Wirtschaft Naturwissenschaften, Medizin, Informatik, Technik Geisteswissenschaften, Kunst, Musik Reise Sachbuch Schule & Lernen Ratgeber Kinder- und Jugendbücher Belletristik Quelle: Media Control
  12. 12. 12 Titelproduktion Erstauflage 2006 – 2016 Herstellender Buchhandel 81.177 86.084 83.381 81.793 84.351 82.048 79.860 81.919 73.863 76.547 72.820 50.000 60.000 70.000 80.000 90.000 100.000 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 Quelle: Deutsche Nationalbibliografie, VLB Berechnungen: Börsenverein des Deutschen Buchhandels
  13. 13. 13 Übersetzungen ins Deutsche: Erstauflagen 2006 – 2016 Herstellender Buchhandel Quelle: Deutsche Nationalbibliografie, VLB Berechnungen: Börsenverein des Deutschen Buchhandels 5.773 6.160 7.340 10.599 10.760 10.716 10.862 10.731 9.962 9.454 9.882 4.000 5.000 6.000 7.000 8.000 9.000 10.000 11.000 12.000 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016
  14. 14. 14 Lizenzverkauf ins Ausland 2006 – 2016 Herstellender Buchhandel 8.828 9.225 7.605 6.278 8.191 8.000 6.855 6.466 6.443 7.521 7.310 5.000 5.500 6.000 6.500 7.000 7.500 8.000 8.500 9.000 9.500 10.000 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 Quelle: Lizenzumfrage, Börsenverein des Deutschen Buchhandels
  15. 15. Das E-Book in Deutschland 2016
  16. 16. 16 Umsatzanteil und Entwicklung 2010 – 2016 (in Prozent) E-Book 0,5% 0,8% 2,4% 3,9% 4,3% 4,5% 4,6% 0% 1% 2% 3% 4% 5% 6% 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 +7,6%*+67,8%* +60,5%*+191,4%* Basis: Kennzahlen, Zeitraum: jeweils Januar – Dezember, deutsche Privatpersonen ab 10 Jahren, ohne Schul- und Fachbücher, aus dem GfK Consumer Panel Media*Scope Buch* Umsatzveränderung im Vergleich zum Vorjahr +4,7%* +2,6%*
  17. 17. 17 4,5% 3,0% 3,0% 4,5% 5,0% 11,5% 0% 2% 4% 6% 8% 10% 12% 14% Deutschland Frankreich Spanien Italien Niederlande Großbritannien Umsatzanteil in ausgewählten europ. Ländern 2015 (in Prozent) E-Book Quelle Europa: Federation of European Publishers: The book sector in Europe - Facts and figures 2017 Quellen USA: Association of American Publishers / Wischenbart, R. „Global eBook. A report on market trends and developments“ (Update 2017) Blick in die USA: Anteil 2016 ca. 20 Prozent; Umsatzveränderung im Vergleich zum Vorjahr: 2016: -16,4% (2015: -9,5%, 2014: +4,7%)
  18. 18. 18 E-Book Absatz in Mio. E-Books Durchschnittlich bezahlter E-Book- Preis in Euro Basis: Kennzahlen, Zeitraum: jeweils Januar – Dezember, deutsche Privatpersonen ab 10 Jahren, ohne Schul- und Fachbücher, aus dem GfK Consumer Panel Media*Scope Buch 10,71 8,03 7,72 7,58 7,08 6,82 6,72 0 2 4 6 8 10 12 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 1,9 4,3 13,2 21,5 24,8 27,0 28,1 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 Absatz und Ausgaben 2010 – 2016 Der Absatz von E-Books am Publikumsmarkt steigt 2016 um 4,1 Prozent auf 28,1 Millionen Exemplare. Der von den Käufern dafür im Schnitt bezahlte Preis sinkt um 10 Cent auf 6,72 Euro.
  19. 19. 19 Käufer: Anzahl und Anteil am Buchmarkt 2010 – 2016 E-Book E-Book-Käufer in Mio. Personen Basis: Kennzahlen, Zeitraum: jeweils Januar – Dezember, deutsche Privatpersonen ab 10 Jahren, ohne Schul- und Fachbücher, aus dem GfK Consumer Panel Media*Scope Buch 0,7 1,0 2,4 3,4 3,9 3,9 3,8 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 1,0% 1,5% 3,5% 5,0% 5,7% 5,7% 5,6% 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 Anteil der E-Book-Käufer an der Gesamtbevölkerung in Prozent (Käuferreichweite) 2016 kaufen 3,8 Mio. Personen E-Books. Damit sinkt der Anteil der E-Book-Käufer an der Bevölkerung leicht auf 5,6 Prozent.
  20. 20. 20 E-Book ø-Intensität von E-Book-Käufen pro Käufer pro Jahr Basis: Kennzahlen, Zeitraum: jeweils Januar – Dezember, deutsche Privatpersonen ab 10 Jahren, ohne Schul- und Fachbücher, aus dem GfK Consumer Panel Media*Scope Buch 2,8 4,3 5,5 6,4 6,4 7,0 7,4 0 2 4 6 8 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 Kauf-Intensität 2010 – 2016 Die Anzahl der von E-Book-Käufern am Publikumsmarkt im Schnitt gekauften Titel steigt im Jahr 2016 auf 7,4 Titel.
  21. 21. 21 30% 29% 32% 34% 10% 13% 18% 21% 37% 36% 36% 35% 51% 48% 45% 47% 26% 25% 22% 21% 31% 33% 31% 26% 8% 10% 10% 10% 8% 6% 6% 6% 10 bis 19 Jahre 20 bis 39 Jahre 40 bis 59 Jahre 60 Jahre und älter Käufer: Alter und Geschlecht 2011 – 2016 E-Book Geschlecht Alter Buchkäufer E-Book-Käufer 58% 57% 58% 60% 48% 53% 59% 62% 42% 43% 42% 40% 52% 47% 41% 38% Männlich Weiblich 2014 201620122011 2016 sind 21 Prozent der E-Book-Käufer 60 Jahre und älter. Damit hat sich der Anteil älterer E-Book-Kunden in den letzten 5 Jahren verdoppelt. Basis: Kennzahlen, Zeitraum: jeweils Januar – Dezember, deutsche Privatpersonen ab 10 Jahren, ohne Schul- und Fachbücher, aus dem GfK Consumer Panel Media*Scope Buch 2014 201620122011 2014 201620122011 2014 201620122011
  22. 22. 22 E-Book-Käufer vs. Hybrid-Käufer 2014 – 2016 E-Book Sowohl-als-auch: Der Anteil der Parallel-Käufer von E-Books und Print- Büchern sinkt 2016 wieder. 38% 36% 39% 62% 64% 61% 0% 25% 50% 75% 100% 2014 2015 2016 Kauften sowohl E-Books als auch Print-Bücher Kauften ausschließlich E-Books Basis: Kennzahlen, Zeitraum: jeweils Januar – Dezember, deutsche Privatpersonen ab 10 Jahren, ohne Schul- und Fachbücher, aus dem GfK Consumer Panel Media*Scope Buch Lesebeispiel: Im Jahr 2016 kauften 39 Prozent aller E-Book-Käufer ausschließlich E-Books. 61 Prozent kauften sowohl E-Books als auch Print- Bücher.
  23. 23. 23 Warengruppen: Anteil am Umsatz 2013 – 2016 E-Book Basis: Kennzahlen, Zeitraum: jeweils Januar – Dezember, deutsche Privatpersonen ab 10 Jahren, ohne Schul- und Fachbücher, aus dem GfK Consumer Panel Media*Scope Buch * Umsatzanteil bis einschließlich 2015 < 1 Prozent 5% 6% 5% 5% 4% 5% 4% 6% 1%7% 5% 4% 8% 83% 84% 86% 81% 2013 2014 2015 2016 Belletristik Kinder- und Jugendbücher Reise* Ratgeber Sachbücher/Lexika Der Anteil der Kinder- und Jugendbücher am E-Book-Umsatz steigt 2016 an.

×