Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

Stuckmasken der Amarna-Zeit als Bildhauerstudien

828 views

Published on

  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

Stuckmasken der Amarna-Zeit als Bildhauerstudien

  1. 1. Sommersemester 2013Helmut Satzinger: Ägyptische Kunst II
  2. 2. Die Stuckmasken von El-‘AmârnaDer Weg des ägyptischen Bildhauersvom Naturalismus zum Idealismus – nachgezeichnet anhand der Funde von Studien aus dem Atelier desBildhauers Dhutmose in el-‘Amârna
  3. 3. Die Stuckmasken des Meisters Dhutmose
  4. 4. Porträt eines UnbekanntenNeues Reich, 18. Dynastie, Amarna-Zeit, um 1340 v. Chr.Gipsstuck; Höhe 18 cmTell el-Amarna: P 47,2 Raum 19Berlin Inv.-Nr. 21 356Die lebensgroße Maske eines älteren Mannes dürfte der Gipsausgußeiner von einem lebenden Gesicht genommenen und erstmaligüberarbeiteten Form sein.….Die individuellen Züge unserer Studie finden sich ohne jeden Zweifelwieder in dem Gipskopf BERLIN/DDR 21228, der einen weiterfortgeschrittenen Bearbeitungsstand - vielleicht sogar die Endfassungder Modellstudie - erkennen läßt: Das Porträt ist dort um Ohren undHals vervollständigt. Maske und Kopf als zwei verschiedene Stadien derHerstellung eines Studienmodells von ein und demselben Menschenermöglichen uns einen einzigartigen Einblick in das Werk-verfahren altägyptischer Bildhauer.
  5. 5. Porträt eines UnbekanntenNeues Reich, 18. Dynastie, Amarna-Zeit, um 1340 v. Chr.Gipsstuck; Höhe 18 cmTell el-Amarna: P 47,2 Raum 19Berlin Inv.-Nr. 21 356Die lebensgroße Maske eines älteren Mannes dürfte der Gipsausgußeiner von einem lebenden Gesicht genommenen und erstmaligüberarbeiteten Form sein.….Die individuellen Züge unserer Studie finden sich ohne jeden Zweifelwieder in dem Gipskopf BERLIN/DDR 21228, der einen weiterfortgeschrittenen Bearbeitungsstand - vielleicht sogar die Endfassungder Modellstudie - erkennen läßt: Das Porträt ist dort um Ohren undHals vervollständigt. Maske und Kopf als zwei verschiedene Stadien derHerstellung eines Studienmodells von ein und demselben Menschenermöglichen uns einen einzigartigen Einblick in das Werk-verfahren altägyptischer Bildhauer.
  6. 6. Königskopf (Amenophis III.)Gipsstuck H.20 cmEl-‘Amarna, Atelier des DhutmoseBerlin 21299
  7. 7. Amenophis III. und Königin TejeEbenholz H. 6 cmMedînet GhurâbHildesheim Inv.-Nr. 53 a, b
  8. 8. Sphinx Amenophis’ III. Wien
  9. 9. Amenophis III. Kalkstein H. 31,5 cmTheben, Grab d. Cha‘emhat Berlin 14503
  10. 10. Bildnis des EchnatonGipsstuck H. 29,7cmEl-‘Amarna (aus der Bildhauer-werkstatt des Dhutmose)Berlin Gipsstuck, Inv.Nr. 21348
  11. 11. Bildnis des EchnatonGipsstuckEl-‘Amarna (aus der Bildhauer-werkstatt des Dhutmose)Berlin Inv.Nr. 21351
  12. 12. Amenophis IV.Sandstein H. 63 cmKarnak: Aton-TempelLuxor-Mus. 46 Amenophis IV. Sandstein H. 153 cm Karnak: Aton-Tempel Kairo 29/5/49/1
  13. 13. GesichtGips H. 27cmBerlin Inv.Nr. 21350
  14. 14. Smenchkarê
  15. 15. Büste Tutanchamuns Kalkstein bemalt H. 21 cm El-‘Amarna Berlin 20496

×