Information und Gesellschaft . Zur politischen Dimension der Informationswissenschaft

1,344 views

Published on

Kindling, Kaden, Pampel: Information und Gesellschaft . Zur politischen Dimension der Informationswissenschaft. Workshop im Rahmen der Informare! Berlin 03.05.2011

Published in: Education, Technology
0 Comments
2 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

No Downloads
Views
Total views
1,344
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
2
Actions
Shares
0
Downloads
4
Comments
0
Likes
2
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Information und Gesellschaft . Zur politischen Dimension der Informationswissenschaft

  1. 1. Informa(on  und  Gesellscha2   Zur  poli(schen  Dimension  der   Informa(onswissenscha2   Informare!   Berlin  03.05.2011   Ben  Kaden,  Maxi  Kindling,  Heinz  Pampel  
  2. 2. ABLAUF  •   Vorstellung  •   Diskussion  •   Hintergrund  •   Thesen  •   Reak(onen  •   Cluster  
  3. 3. VORSTELLUNG  •   Ben  Kaden  •   Maxi  Kindling  •   Heinz  Pampel  
  4. 4. DISKUSSION  hVp://hdl.handle.net/10760/14886  hVp://hdl.handle.net/10760/14948  hVp://hdl.handle.net/10760/15316  
  5. 5. DISKUSSION  Treude,  Linda  :  Informa(on,  Zeichen,  Kompetenz  -­‐  Fragen  an  Rafael  Capurro  zu  aktuellen  und  grundsätzlichen  Fragen  der  Informa(onswissenscha2.  In:  Informa(on  -­‐  Wissenscha2  &  Praxis,  62  (2011),  1,  37-­‐42.  
  6. 6. DISKUSSION  hVp://libreas.wordpress.com/2011/03/09/86/  
  7. 7. HINTERGRUND  hVp://www.informa(onswissenscha2.org  
  8. 8. HINTERGRUND   Hamburg   Hannover   Berlin   Potsdam   Hildesheim   Düsseldorf   Leipzig   Köln   Marburg   Darmstadt   Saarbrücken   Regensburg   StuVgart   Konstanz   Eisenstadt   Zürich   Graz   Bern  Genf    Chur  
  9. 9. HU  Berlin   Quelle:  hVp://www.ibi.hu-­‐berlin.de/ins(tut/leitbild    
  10. 10. Hochschule  Darmstadt   Quelle:  hVp://www.iuw.h-­‐da.de/  (Studium)  
  11. 11. Universität  Düsseldorf  Quellen:    hVp://www.informa(onswissenscha2-­‐und-­‐sprachtechnologie.de/bachelor_master/infowiss_und_sprachtech.php  hVp://www.informa(onswissenscha2-­‐und-­‐sprachtechnologie.de/bachelor_ergaenzungsfach/informa(onswissenscha2_als_ergaenzungsfach.php  
  12. 12. HAW  Hamburg   Quelle:  hVp://www.bui.haw-­‐hamburg.de/ueberuns.html  
  13. 13. FH  Hannover  Quellen:    hVp://www.fakultaet3.j-­‐hannover.de/studium/bachelor/informa(onsmanagement/fuer-­‐studieninteressierte/index.html  hVp://www.fakultaet3.j-­‐hannover.de/studium/bachelor/informa(onsmanagement/index.html  
  14. 14. Universität  Hildesheim   Quelle:  hVp://www.uni-­‐hildesheim.de/index.php?id=iwist  
  15. 15. FH  Köln  Quellen:    hVp://www.mi.j-­‐koeln.de/studium/bibliothekswesen/bibliothekswesen.htm  hVp://www.mi.j-­‐koeln.de/studium/informa(onswirtscha2/informa(onswirtscha2.htm  hVp://www.online-­‐redakteure.com/html/  hVp://www.mi.j-­‐koeln.de/studium/wbma/wbma.htm  hVp://www.master-­‐mum.de/cms/  
  16. 16. Universität  Konstanz   Quelle:  hVp://www.informa(k.uni-­‐konstanz.de/interessenten/neu-­‐bachelor-­‐informa(k  
  17. 17. HTWK  Leipzig  Quellen:  hhVp://www.htwk-­‐leipzig.de/de/studieninteressierte/studienangebot/bachelor/bibliotheks-­‐und-­‐informa(onswissenscha2/  hVp://www.htwk-­‐leipzig.de/de/studieninteressierte/studienangebot/master/bibliotheks-­‐und-­‐informa(onswissenscha2/  
  18. 18. Archivschule  Marburg     Quellen:   hVp://www.archivschule.de/wir-­‐ueber-­‐uns/   hVp://www.archivschule.de/ausbildung/  
  19. 19. FH  Potsdam   Quellen:   hVp://informa(onswissenscha2en.j-­‐potsdam.de/iw-­‐fachbereich.html   hVp://informa(onswissenscha2en.j-­‐potsdam.de/iw-­‐archivbachelor.html/   hVp://informa(onswissenscha2en.j-­‐potsdam.de/iw-­‐bibliothekbachelor.html   hVp://informa(onswissenscha2en.j-­‐potsdam.de/iw-­‐dokumenta(onbachelor.html  
  20. 20. Universität  Regensburg   Quelle:  hVp://www.uni-­‐regensburg.de/sprache-­‐literatur-­‐kultur/informa(onswissenscha2/studium/index.html  
  21. 21. Universität  des  Saarlandes   Quelle:   hVp://is.uni-­‐sb.de/info/profil/index.html  
  22. 22. HdM  StuVgart   Quellen:   hVp://www.hdm-­‐stuVgart.de/bi/forschung_projekte   hVp://www.hdm-­‐stuVgart.de/bi/bachelor/studium   hVp://www.hdm-­‐stuVgart.de/bi/master/studium  
  23. 23. THESEN  „Das  Informa(on  Retrieval-­‐  und  Dokumenten-­‐Paradigma  ist  für  eine  zeitgemäße  Informa(onswissenscha2  nicht  mehr  zureichend.    Digitale  Räume  sind  zunehmend  solche  der  Kommunika(on  sowohl  von  Fachöffentlichkeiten  wie  auch  der  zivilgesellscha2lichen  Öffentlichkeit  an  sich,  die  zugleich  ökonomischen  Bedingungen  unterliegen.  Die  Aufgabe  einer  zeitgemäßen  Informa(onswissenscha2  entspricht  der  Analyse,  Reflek(on  und  Innova(on  aller  Prozesse  im  Umgang  mit  Wissen  und  Informa(on.  Dies  schließt  die  Bewertung  der  Folgen  dieser  Prozesse  und  ggfs.  die  Modellierung  von  Alterna(ven  ein.    Die  gesamtgesellscha2liche  Dimension  der  Digitalisierung  von  Diskursen  aller  Art  erfordert  eine  bislang  nicht  zureichend  umgesetzte  Verbindung  von  informa(onstechnischen,  informa(onssoziologischen,  informa(onsökonomischen  und  informa(onsethischen  Perspek(ven.”  
  24. 24. THESEN   1.  Die  Paradigmen  (IR  und  Dokument)  „Das  Informa(on  Retrieval-­‐  und  Dokumenten-­‐Paradigma  ist  für  eine  zeitgemäße  Informa(onswissenscha2  nicht  mehr  zureichend.“  
  25. 25. THESEN  2.  Digitale  Kommunika(onsräume  und  ihre  Bedingungen   „Digitale  Räume  sind  zunehmend  solche   der  Kommunika(on  sowohl  von   Fachöffentlichkeiten  wie  auch  der   zivilgesellscha2lichen  Öffentlichkeit  an   sich,  die  zugleich  ökonomischen   Bedingungen  unterliegen.“  
  26. 26. THESEN   3.  Aufgaben  der  Informa(onswissenscha2  „Die  Aufgabe  einer  zeitgemäßen  Informa(onswissenscha2  entspricht  der  Analyse,  Reflek(on  und  Innova(on  aller  Prozesse  im  Umgang  mit  Wissen  und  Informa(on.  Dies  schließt  die  Bewertung  der  Folgen  dieser  Prozesse  und  ggfs.  die  Modellierung  von  Alterna(ven  ein.“  
  27. 27. THESEN   4.  Interdisziplinarität  „Die  gesamtgesellscha2liche  Dimension  der  Digitalisierung  von  Diskursen  aller  Art  erfordert  eine  bislang  nicht  zureichend  umgesetzte  Verbindung  von  informa(on-­‐stechnischen,  informa(onssoziologischen,  informa(onsökonomischen  und  informa(onsethischen  Perspek(ven.“  
  28. 28. REAKTIONEN  
  29. 29. CLUSTER  •     Wechselwirkungen  mit  der  Gesellscha2    •   Innovierend  vs.  Analysierend  •   Ausbildung  und Wissenscha2  
  30. 30. EINLADUNG  hVp://www2.hu-­‐berlin.de/freitag/  
  31. 31. ANREGUNGEN  informa(onswissenscha2@libreas.eu  

×