Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

Quo Vadis Mobile Payments: Chancen, Trends, Produkte

1,790 views

Published on

Vortrag beim 11. Kartensymposium der S-Card Service, Juni 2013

  • Be the first to comment

Quo Vadis Mobile Payments: Chancen, Trends, Produkte

  1. 1. © Heike Scholz, mobile zeitgeist, 2013Quo vadis Mobile Payments – Chancen, Trends, Produkte11. Karten-Symposium der S-CARD Service12. Juni 2013, Frankfurt/Mörfelden
  2. 2. © Heike Scholz, mobile zeitgeist, 2013Heike ScholzHerausgeberinAutorinSpeakerinDozentinMobile Business Consultant>20 Jahre Berufserfahrung
  3. 3. © Heike Scholz, mobile zeitgeist, 2013Wie zahlen wir heute?Stationärer Handel- Bar, Kredit- und DebitkartenOnline-Handel- Rechnung, Nachnahme, Überweisung, ELV, Kredit- undDebitkarten, PaypalPeer-to-Peer- Bar, Überweisung
  4. 4. © Heike Scholz, mobile zeitgeist, 2013Was nutzen wir am POS...
  5. 5. © Heike Scholz, mobile zeitgeist, 2013...was online... [Händlersicht]
  6. 6. © Heike Scholz, mobile zeitgeist, 2013...online... [Nutzersicht]
  7. 7. © Heike Scholz, mobile zeitgeist, 2013...und was mobil? [Nutzersicht]Besondere mobile Bezahlverfahren haben es schwer: 75% der Befragten gaben an, beim Shoppen mitdem Smartphone am liebsten „normale“ Online-Verfahren nutzen zu wollen
  8. 8. © Heike Scholz, mobile zeitgeist, 2013Finanzsektor: AusblickGlobal PlayerApple(400 Mio. iTunes Accounts)Google(>1 Mrd. Unique Google Users)Paypal(230 Mio. Paypal-Accounts)- Technologie-Schwäche der Banken überlässt Nischenanbietern Teile des Marktes- Bezahlverfahren werden an neue digitale Technologien gekoppelt- Durch massiven Vertrauensverlust gegenüber den Banken werden Nicht-Bankenfür Geldgeschäfte attraktiver- Noch erfolgt Saldenausgleich meist über klassische Bankverbindungen, doch daswird sich ändern- Es ist nur eine Frage der Zeit, bis die Nischen zu lukrativen MassengeschäftenwerdenNeue Player- Google hat eine Bankenlizenz- Carrier, die derzeit Allianzen bilden, ebenfalls- Amazon besitzt ein Patent auf einanonymes Mobile Payment System- Start-ups treten als Intermediäre auf
  9. 9. © Heike Scholz, mobile zeitgeist, 2013- Der Bezahlvorgang wird zunehmend einfacher- Digitale Lösungen sind immer international; Global Player finden wenigerMarkteintrittsbarrieren vor- Online-Payment-Anbieter betreten die „Offline-Märkte“- eCommerce wird zum mCommerce- Online-Payment-Verfahren werden auch unterwegs genutzt- Leistungsfähige mobile Endgeräte verändern das Nutzerverhalten nachhaltig- Smartphones nehmen immer mehr Funktionen auf: Kundenkarten, Coupons, Tickets,Ausweise...- Marken bauen zunehmend Vertrauen beim Nutzer auf- Banken verlieren ihre exponierte Stellung sowohl aus Handels- als auch ausNutzersicht- Handel sieht Potentiale zur Kostenreduktion: Bargeldhandling, Trx-KostenWas verändert das Bezahlen heute?
  10. 10. © Heike Scholz, mobile zeitgeist, 2013
  11. 11. © Heike Scholz, mobile zeitgeist, 2013Square (USA) – Der Game Changer- 18 Monate um >15% aller KK-Terminals zu stellen- heute mit 3,25 Mrd. US$ bewertet- ~ 2 Mio. Akzeptanzstellen- 8 Mrd. US$ p.a. werden abgewickeltIn Deutschland- iZettle- SumUp- Payleven (Koop.mit Apple)- Streetpay- und mehrNeue POS-Terminals
  12. 12. © Heike Scholz, mobile zeitgeist, 2013MyTaxi- Bezahlen direkt in der AppStarbucks- Kooperation mit Square- Erweiterung des Loyalty-Programmsum Zahlfunktion für den POSMarken schaffen Mehrwert [Intermediäre]
  13. 13. © Heike Scholz, mobile zeitgeist, 2013Multifunktionale Apps- Kundenkarten- Kreditkarten- Debitkarten- Coupons- Schlüssel- und mehrGlobal Player- Apple Passbook (400 Mio. iTunes Accounts)- Google Wallet (>1 Mrd. Unique Google Users)- Paypal Wallet (230 Mio. Paypal-Accounts)In Deutschland- Paypal (20 Mio. Accounts)- mPass- Yapital (Otto Gruppe)- sqwallet- Portigo- PayCashDigital Wallets
  14. 14. © Heike Scholz, mobile zeitgeist, 2013Peer-to-Peer PaymentGoogle Payment per Email- 435 Mio. aktive Gmail-Nutzer- So einfach wie Datei anhängen- Kein Google-Account notwendig- Empfang von Zahlung immer kostenlos- Versand kostenlos, sofern Bankkonto hinterlegt- Bei Kreditkarte 2,9% des BetragsNächster Schritt: Googles Instant Buy API,ermöglicht vereinfachten Checkout fürShopbetreiber.Damit macht Google Paypal Konkurrenz.Was macht amazon?P2P Lösungen in D- fidor pay per Twitter (fidor Bankkonto notwendig)- paymy (zurzeit nur mobil)- kesh
  15. 15. © Heike Scholz, mobile zeitgeist, 2013Mobile Payment bei NettoNetto App- Android, iOS, WiPho- Netto-Account erforderlich- Registrierung am Smartphone möglich, aber umständlich- Zahlungsabwicklung durch Deutsche Post- Plattform und Apps von valuephoneBewertung- Proprietäre Lösung- Hoher Funktionsumfang der App- Anmeldung und Nutzungkompliziert- Kein echtes Bezahlverfahren, dieApp ist nur ein Vehikel
  16. 16. © Heike Scholz, mobile zeitgeist, 2013Mobile Payment der biw Bankkesh- Identifikation des Nutzers über die Mobilfunknummer- Smartphone App (Android, iOS)- Registrierung notwendig- Unabhängig von Kassensystemen und Kartenterminals- Keine Vertragslaufzeit- Preise für Händler starten bei 3,9 Cent/Trx.- Für Kunden Prepaid-Funktion- Aufladung kostenfrei (2 Tage), Sofort-Aufladen 49 Cent/Trx.
  17. 17. © Heike Scholz, mobile zeitgeist, 2013Die Zukunft des Bezahlens- Banken und Girokonten verlieren weiter an Bedeutung- Geld virtualisiert sich weiter- Neue Player betreten die „Payment-Bühnen“: Marken, eCommerceUnternehmen, Telkos, Social Networks, Suchmaschinen, Hardware-Herstelleretc.- Parallelwährungen entstehen: (persönliche) Daten, Empfehlungen, In-Game-Currencies, Währungen in Sozialen Netzwerken etc.- Setzen sich Bitcoins durch?Eins ist sicher:Die Veränderungen werden massiv seinund extrem schnell erfolgen.
  18. 18. © Heike Scholz, mobile zeitgeist, 2013heikescholz@mobile-zeitgeist.com+49(0)175-24 18 886Danke!@mobilezeitgeisthttp://mobile-zeitgeist.comhttps://www.xing.com/profile/Heike_Scholzhttp://www.facebook.com/heikescholzhttp://de.linkedin.com/in/heikescholz/mobilezeitgeisthttp://www.gplus.to/heikescholzhttp://www.facebook.com/mobilezeitgeisthttps://pinterest.com/mobilezeitgeist/https://pinterest.com/heikescholz/https://www.torial.com/heike.scholzhttp://de.slideshare.net/heikescholzhttp://bit.ly/13xaw2lMein besonderer Dank geht an den ausgewiesenenmPayment-Experten André M. Bajorat, www.bajorat.de, dermich immer wieder mit seinen Vorträgen inspiriert und mitwertvollen Informationen versorgt.

×