Successfully reported this slideshow.

Drupal WordPress Joomla!

4,800 views

Published on

Eine Session auf dem Joomla! Day in Hamburg

Published in: Technology
  • Be the first to comment

Drupal WordPress Joomla!

  1. 1. WORDPRESS, DRUPAL, JOOMLA! Vor- und Nachteile der verschiedenen Plattformen Hagen Graf http://twitter.com/hagengraf
  2. 2. GEMEINSAMKEITEN
  3. 3. 30.000+ Teile in Drupal WordPress Joomla!http://www.flickr.com/photos/philliecasablanca/3354734116/
  4. 4. http://www.flickr.com/photos/m-nicolson/2414298534/ HAUS, AUTO, BLUME
  5. 5. http://www.flickr.com/photos/popcorncx/3514881626/ ETWAS NÜTZLICHES
  6. 6. http://www.flickr.com/photos/pswansen/207418232/... NOCH EIN AUTO ...
  7. 7. ... RICHTIG GROSS ..http://en.wikipedia.org/wiki/Manufacturing
  8. 8. EIN BEISPIEL AUS EINERANDEREN WELT
  9. 9. AUTOMOBILE http://localmotors.com
  10. 10. Der Rally Fighter, designed von Sangho Kim,Mitglied der Community befindet sich in einem offenen “prototyping” Prozess.
  11. 11. LADEN SIE DIECHASSIS DATEI :) http://localmotors.com
  12. 12. BAUEN SIE EINE MICROFABRIK http://localmotors.com
  13. 13. KUNDENFAHRZEUGE http://localmotors.com
  14. 14. WIE FUNKTIONIERT DAS?
  15. 15. http://www.youtube.com/watch?v=azCRuwtE_n0
  16. 16. GETTING STARTED CREATE IT DEVELOP IT BUILD IT MOD IThttp://www.youtube.com/watch?v=azCRuwtE_n0
  17. 17. ANFANGENERSTELLUNGENTWICKLUNGBAUEN <- WEB AGENTURBAUEN <- ”EINZELKÄMPFER”
  18. 18. MARKTANTEIL WELTWEIT
  19. 19. GOOGLE TRENDS - WELThttp://www.google.com/trends?q=drupal%2C+joomla%2C+wordpress%2C+typo3&&geo=all&date=all
  20. 20. GOOGLE TRENDS - DEUTSCHLANDhttp://www.google.com/trends?q=drupal%2C+joomla%2C+wordpress%2C+typo3&&geo=all&date=all
  21. 21. 30,6 MIO US$ WAGNISKAPITAL 75 ANGESTELLTE38,5 MIO US$ WAGNISKAPITAL 100 ANGESTELLTEKEIN GRÜNDER - VIELE KLEINE FIRMEN
  22. 22. INSTALLATION WordPress Einfach Joomla! Mehrsprachiger Installer Drupal Installationsprofile undDistributionen (z.B. Intranet, Shop)
  23. 23. ARCHITEKTUR WordPress “the loop” = alles geht http://codex.wordpress.org/The_Loop_in_Action Joomla!Model, View, Controller = was man an der Uni lernt http://docs.joomla.org/Developing_a_Model-View-Controller_Component_-_Part_1 Drupal Hook System, teilweise OOP = steile Lernkurve http://drupal.org/node/292 http://drupal.org/node/361112 http://drupal.org/node/547518
  24. 24. DEV-FRAMEWORK WordPress nein Joomla! Seit Joomla! 1.7 Trennung in CMS und Joomla! Plattform DrupalSeit Drupal 7 Fokus auf API Kommunikation
  25. 25. THEMES/TEMPLATES WordPressdie schönsten, besten, einfachsten und kreativsten Themes :) http://wordpress.org/extend/themes/ Joomla! viele Template Clubs viele freie Templates (kein zentrales Verzeichnis) Drupal viele Theme “Frameworks” wenig freie “gute” Themes http://drupal.org/project/themes
  26. 26. EXTENSIONS WordPress 15.000+ Plugins http://wordpress.org/extend/plugins/ Joomla! 8.000+ Komponenten http://extensions.joomla.org/ Drupal 11.000+ Module http://drupal.org/project/modulesUnd wie finde ich das Passende?
  27. 27. MEHRSPRACHIGKEIT CMS WordPress (50+ languages) landesspezifische Sites für Core e.g. http://de.wordpress.org/ Kein zentrales System für Plugins Joomla! (50+ languages)zentrales Verzeichnis für Core http://extensions.joomla.org/extensions/languages/translations-for-joomla Kein zentrales System für Extensions Drupal (50+ languages) zentrales Verzeichnis für alle Module + Core http://localize.drupal.org
  28. 28. MEHRSPRACHIGKEIT INHALT WordPress nein, aber :) WPML Plugin (kostenpflichtig) oder Multisite Fähigkeit http://wpml.org/ Joomla! Basisfunktionen im Core Komponenten wie Joomfish notwendig http://www.joomfish.net/ Drupal Basisfunktionen im Core Module wie i18n notwendig http://drupal.org/project/i18n
  29. 29. BILDER WordPress Komfortable Bildverwaltung mit Rezising im Core Joomla! Im Core eingebauter Dateimanager ohne Resizing DrupalKeine Bildverwaltung aber mit dem ImageCache Modul eine Art Schweizer Taschenmesser für Bilder http://drupal.org/project/imagecache
  30. 30. MULTISITE WordPress Ja - Core - Im Sinne eines Netzes von Sites http://codex.wordpress.org/Create_A_Network Joomla! Core - Nein Ja - kommerzielle Komponenten e.g. http://www.jms2win.com/ DrupalJa - Core - völlig unabhängige Sites mit einheitlicher Code Basis
  31. 31. CONTENT CONSTRUCTION WordPress Individuelle Felder im Core Zusätzliche Inhaltstypen als Plugins http://wordpress.org/extend/plugins/custom-post-type-ui/ Joomla! Viele CCK’s als Extensions mit unterschiedlicher Zielsetzung und Funktionalität Seblod, K2, Flexicontent, Zoo, ... DrupalPerfekte Erweiterbarkeit durch Beschränkung auf ein System von Entitäten in Drupal 7 Core, CCK, Views, Panels, Page Manager
  32. 32. SOCIAL MEDIA INTEGRATION WordPress Ja - Plugins Joomla! Ja - Komponenten Drupal Ja - Module
  33. 33. MOBILE WordPress Mobile Theme im Core Mobile PluginsApps für iPhone, iPad, Android, Blackberry, Windows Phone 7 http://wordpress.org/extend/mobile/ Joomla! Mobile Extensions http://extensions.joomla.org/extensions/mobile Apps: iPhone, iPad, iPod Touch, Android: http://www.covertapps.com/jam, http://www.joooid.com/ Drupal Mobile Modules http://drupal.org/project/modules?filters=tid%3A7404
  34. 34. SERVER RESSOURCEN CORE WordPress wenig (11 DB Tabellen) Joomla! mehr als WordPress (34 DB Tabellen) Drupal mehr als WordPress und Joomla! (77 DB Tabellen)Dramatische Performance Verbesserungen in allen CMS möglich
  35. 35. COMMUNITY WordPress freundlich gesteuert von Automattic Joomla! steuert sich gern selbst über Arbeitsgruppen (PLT, CLT, COC,OSM, ...) und liebt endlose Diskussionen ohne Entscheidungen :) DrupalCommunity offiziell ‘frei’ aber deutlich beeinflusst von Acquia
  36. 36. CONTRIBUTIONS WordPress Schwer* ... normalerweise über Automattic Joomla!Prinzipiell möglich, interner Ablauf bürokratisch und ineffektiv, kaum zeitnahe Contributions möglich* Drupal Prinzipiell leicht*. Momentaner Patch Stau in D7 * Das ist meine persönliche Meinung, Stand September 2011
  37. 37. LERNKURVE :)http://themetaq.com/queue/learning-curves-for-popular-cmss
  38. 38. ZIELGRUPPEN WordPress Blogs, MultiUserBlogs, Sites mit CMS-Funktionalität* eher kleines oder kein Budget Joomla! Websites für Mittelständische Unternehmen, NGO, Vereine, Museen, Privatleute* eher kleines oder kein Budget DrupalGrosse, komplexe Sites mit individuellen Anpassungen oder komplett konfigurierte Sites ohne Anpassungen eher grössere Budgets * Auch grosse Sites und Budgets möglich aber eher unüblich
  39. 39. WAS NEHMEN?Alle Websites könnten mit den drei Systemen erstellt werdenNehmen Sie das System mit dem Sie sich am besten auskennen und welches für Ihren Kunden am Besten geeignet ist. Investieren Sie als Anfänger drei Tage und “spielen” mit jedem System einen Tag Besuchen Sie Events wie dieses Vertrauen Sie Ihrer Erfahrung Alle drei kochen nur mit Wasser, bzw. PHP :)
  40. 40. KEEP IT SIMPLE! Kunden mögen keine Komplexität(auch, und gerade dann nicht, wenn sie dafür 500.000+ € bezahlen)
  41. 41. Kunden bezahlen gern für den Wert Ihrer Arbeit! Und nicht gern für die Zeit, die Sie benötigen!http://www.flickr.com/photos/dpgreen/5854718132/
  42. 42. DANKEhttp://twitter.com/hagengraf

×