Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

Public Affairs Barometer 2019

207 views

Published on

OEPAV Public Affairs Barometer 2019

Published in: Government & Nonprofit
  • Login to see the comments

  • Be the first to like this

Public Affairs Barometer 2019

  1. 1. Wie arbeiten Österreichs Public Affairs-Manager_innen? Wie ist ihr Verhältnis zur Politik, wie ihr Bild von der öffentlichen Wahrnehmung? Diese Fragen stehen im Mittelpunkt dieser Branchenbefragung. Peter Hajek Public Opinion Strategies hat sie für uns durchgeführt. Public Affairs Barometer 2019
  2. 2. 2016 So zuverlässig ist die Politik aus Sicht der PA-Manager Image Politik & Public Affairs eher zuverlässig eher nicht zuverlässig gar nicht zuverlässig weiß nicht/keine Angabesehr zuverlässig 2019 3 %3 % 3 % eher nicht zuverlässig 31 %31 % eher zuverlässig 62 %62 %
  3. 3. Erwartungen der PA-Verantwortlichen für die Legislaturperiode: FAZIT: Die Politik ist im Vergleich zur Umfrage 2016 verlässlicher geworden. Das ist in Zeiten von Ibiza & Co. zwar erstaunlich, vielleicht ist der Public Affairs Sektor davon aber weniger betroffen. Der Blick in die Zukunft bleibt skeptisch. Es werden kaum Veränderungen erwartet. Jedoch war zum Zeit- punkt der Erhebung Türkis-Grün noch nicht aus der Taufe gehoben. Dr. Peter Hajek, Markt- und Meinungsforscher | Peter Hajek Public Opinion Strategies 13 % Verbes­se­- ­rungen Verschlechte- rungen Keine Verände­- rungen weiß nicht/ keine Angabe 17 % 65 % 5 %
  4. 4. eher gut eher schlecht sehr schlecht weiß nicht/keine Angabesehr gut Das Image von Public Affairs... ... in Politik und Verwaltung 2016 2019 ... bei der Mehrheit der Auftraggeber_innen 2016 2019 ... bei Journalist_innen und Medien 2016 2019 ... in der Bevölkerung 2016 2019
  5. 5. Österreich ist eines der wenigen Länder in der EU mit einem Lobbying-Gesetz und einer verpflich­ tenden Registrierung. Dies ist grundsätzlich zu begrüßen und unterstützt Professionalität sowie Transparenz der Branche. Dass eine Mehrheit der Befragten Reformbedarf ortet, dokumentiert allerdings auch den Wunsch nach einer Anpassung des Regelwerks an die Realität. Eine etwaige Novellierung sollte jedenfalls die Aspekte Betriebsgeheimnis, Petitionsrecht und Freiheit der Erwerbsausübung mitberücksich- tigen, sowie eine deutliche Reduktion von Teil- und Vollausnahmen. Dr. Peter Köppl, ÖPAV-Präsident Stimmen Sie der folgenden Aussage zu oder nicht zu: „Beim Lobbying-Gesetz gibt es dringenden Reformbedarf“ Reformbedarf beim Lobbying-Gesetz? Stimme sehr zu 19 % Stimme eher zu 33 % Stimme wenig zu 32 % 5 % Stimme gar nicht zu 10 % weiß nicht/ keine Angabe
  6. 6. Über diese Kanäle kommunizieren PA-Verantwortliche mit politischen Entscheidungsträger_innen Kommunikation – Herzstück der Public Affairs * Linkedin, Veranstaltungen, dritte Kontaktperson, Publikationen/Statements Persönliche Gespräche Emails Briefe Newsletter Facebook Twitter Blogs Sonstige* keine Angabe 97 92 39 32 15 8 5 5 3 2019 2016 2019 2016 2019 2016 2019 2016 2019 2016 2019 2016 2019 2016 2019 2016 2019 2016 99 38 32 18 23 6 13 88 1
  7. 7. Trends im Public Affairs-Management 23 17 27 13 15 8 26 18 21 15 16 5 ... EU-weite/ internationale Themen 2019 2019 20192019 2019 20192016 2016 20162016 2016 2016 mehr mehr ... nationale Themen weniger weniger Der persönliche Kontakt (face-to-face oder Telefon) und e-mails bleiben die Kontaktschiene schlecht­ hin. Persönlich und schnell soll es gehen. Die stabilen Ergebnisse zeigen sich auch in den zukünftigen Trends. Es gibt weder beim Personal noch bei Finanzen und regionalen Zielfeldern signifikante Änderungen. Dr. Peter Hajek, Markt- und Meinungsforscher | Peter Hajek Public Opinion Strategies personelle Ressourcen finanzielle Ressourcen stärkerer Fokus auf ...
  8. 8. Impressum: Österreichische Public Affairs-Vereinigung Neubaugasse 1 | A | 12-15 1070 Wien | Vienna – Austria +43 650 97 45 496 | office@oepav.at | www.oepav.at Grafik: Birgit Rieger, www.br-design.at | Druck: druck.at Okt/Nov 2019

×