Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

Themes – Wieso, Weshalb, Warum!?

640 views

Published on

Beim WordPress Meetup Nürnberg am 22. Juni 2017 habe ich über das Thema Themen gesprochen.

Published in: Internet
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

Themes – Wieso, Weshalb, Warum!?

  1. 1. 22.06.2017 Frank Neumann-Staude 
 < frank@staude.net > WordPress Themes - Wieso, Weshalb, Warum?
  2. 2. Hallo! Frank Neumann-Staude Email: frank@staude.net Twitter: @staude Webseite: staude.net GitHub: staude
  3. 3. WordPress
  4. 4. Plugins
  5. 5. The core of WordPress is designed to be lean and lightweight, to maximize flexibility and minimize code bloat. Plugins then offer custom functions and features so that each user can tailor their site to their specific needs.
  6. 6. Widgets
  7. 7. Widgets WordPress Widgets add content and features to your Sidebars. Examples are the default widgets that come with WordPress; for Categories, Tag cloud, Search, etc. Plugins will often add their own widgets.
  8. 8. Themes
  9. 9. Themes Fundamentally, the WordPress Theme system is a way to "skin" your weblog. Yet, it is more than just a "skin." Skinning your site implies that only the design is changed. WordPress Themes can provide much more control over the look and presentation of the material on your website.
  10. 10. Aufbaue eines Themes
  11. 11. Header Footer Content Sidebar
  12. 12. Hooks
  13. 13. Hooks? Ein Hook bezeichnet in der Informatik eine Schnittstelle, mit der bestehender Programmcode durch dritte erweitert werden kann. Über einen Hook (deutsch Haken) kann man sich in Wordpress an definierten Stellen “einhaken” und dort eigenen Programmcode ausführen. Es ist also möglich Wordpress zu manipulieren, ohne den eigentlichen Code zu verändern. Das bedeutet, das die Eingriffe die man vorgenommen hat, auch eine Aktualisierung des Wordpress Core überstehen. Es gibt zwei Arten von Hooks in Wordpress • Actions • Filter
  14. 14. Actions? • Ein Action Hook sagt: Ich habe etwas gemacht. Wenn du drauf reagieren musst, dann tu es. • Hooks werden von den Funktionen aufgerufen • do_action() • do_actions_ref_array()
  15. 15. Actions? • do_action() ruft Funktionen auf, die sich auf die jeweilige Aktion registriert haben. • Von do_action() aufgerufene Funktionen beeinflussen sich nicht gegenseitig. • Registrierung via add_action() • Beispiel: header template, wp_head()
  16. 16. Actions! Aktionen werden aufgerufen an der Stelle, wo sich im Code ein do_action() Aufruf befindet. Die aufgerufenen Aktionen können sich nicht gegenseitig beeinflussen und geben auch nichts an die aufrufende Stelle zurück.
  17. 17. Filter? • Ein Filter Hook sagt: Hier ist Inhalt, mach damit etwas, bevor ich ihn weiter verwende. • Filter werden von der Funktion aufgerufen • apply_filters() • apply_filters_ref_array() • Filter bilden „Ketten“, die Rückgabe der ersten Funktion ist die Eingabe der zweiten Funktion usw.
  18. 18. Filter! • apply_filters() ruft Funktionen auf, die sich auf den jeweiligen Hook registriert haben. • Registrierung via add_filter() • Beispiel: index template, the_title()
  19. 19. Filter! Filter nehmen Inhalt entgegen, verändern ihn und geben ihn zurück. Alle auf einen Hook registrierten Filter werden nacheinander als Kette aufgerufen. Der Rückgabewert des ersten Filters ist der Input des zweiten Filters usw bis alle Filter für den Hook durchlaufen sind. Mit dem Rückgabewert des letzten Filters läuft dann der aufrufende Programmcode weiter.
  20. 20. Anpassen
  21. 21. Warum am Theme was ändern?
  22. 22. Warum am Theme was ändern?
  23. 23. Sehr sehr geile Webseite supercontent, supertheme, superwordpress supergeil
  24. 24. Update
  25. 25. Panik - Alles Weg
  26. 26. Lösung - Child Themes
  27. 27. Themes besorgen
  28. 28. Themes besorgen
  29. 29. Danke! Fragen? Frank Neumann-Staude Email: frank@staude.net Twitter: @staude Webseite: www.staude.net GitHub: staude

×