Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

SoSe 2013 | IT-Zertifikat: DM - 01_Terminologie

315 views

Published on

  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

SoSe 2013 | IT-Zertifikat: DM - 01_Terminologie

  1. 1. Daten- und Metadatenstandards Sommersemester 2013 10. April 2013 – Terminologie & Co. Universität zu Köln. Historisch-Kulturwissenschaftliche Informationsverarbeitung Jan G. Wieners // jan.wieners@uni-koeln.de
  2. 2. Themenüberblick: Worum geht‘s? MetaDatenStandards  Daten.  Meta.  Standards. Daten? Information? Wissen?  Wissenspyramide
  3. 3. Ein Beispiel
  4. 4. 101
  5. 5. „Mit der Symbolfolge 101 ist die Dezimalzahl Einhunderteins gemeint“ 101
  6. 6. „Mit der Symbolfolge 101 ist die Dezimalzahl Einhunderteins gemeint“ 101„Mit der Symbolfolge 101 ist die Binärzahl 101 gemeint. Der Binärzahl 101 entspricht die Dezimalzahl 5 (Fünf)“
  7. 7. Noch ein Beispiel
  8. 8. WissenspyramideQuelle: http://www.wzl.rwth-aachen.de/de/ebecb2e7d199a686c125736f00454c10/11_v_deu.pdf
  9. 9. Und noch ein Beispiel (allerletztes, versprochen!)
  10. 10. Abstraktionsebenen Aphex Twin: (Windowlicker) Datenebene: Datei im mp3 Format, Bitstrom (z.B. 0001 1010 0110 1110) Visualisierung über Spektrogramm (visualisiert die Zusammensetzung eines Signals aus einzelnen Frequenzen im zeitlichen Verlauf)
  11. 11. Information / Daten: Aphex Twin 5:23+
  12. 12. Information / Daten: Aphex Twin
  13. 13. Definitionen auf einen BlickDaten = Die (digitale) Repräsentation von InformationRepräsentation = Äußere Form der Darstellung von InformationInformation = Semantisierte Daten / Daten mit inhaltlicherBedeutungAbstraktion = Prozess der Interpretation von Daten InformationsgewinnungWissen = „Werden Informationen mit anderen Informationenvernetzt und zur Lösung von Problemen eingesetzt, dann werdensie als Wissen bezeichnet.“ (Heyer, Quasthoff, Wittig: Text Mining.2008)   Wissen ist Information in Aktion
  14. 14. Themenüberblick „Terminologie & Co.“ MetaDatenStandards  Daten.√  Meta.  Standards. Daten √ Information √ Wissen √  Wissenspyramide √
  15. 15. Metadaten
  16. 16. MetadatenMetadaten  Informationen (bzw. Daten), dieandere Informationen (bzw. Daten) beschreiben.„…das kenne ich doch irgendwoher…?!?“ Bibliothek (z.B. Zettelkästen) HTML  Struktur (Tags)  Meta Tags Problemfall: Fotoalbum / Urlaubsfotos beschreiben
  17. 17. „…das kenne ich doch irgendwoher…?!?“ IHTML / Eine Website – Metainformation I
  18. 18. „…das kenne ich doch irgendwoher…?!?“ IHTML / Eine Website – Metainformation II
  19. 19. „…das kenne ich doch irgendwoher…?!?“ IIIMetadaten „von Hand“: ZettelkastenQuelle: http://www.cognitiones.de/lib/exe/fetch.php/cognitiones/zettelkasten.jpg?cache=&w=450&h=291
  20. 20. „…das kenne ich doch irgendwoher…?!?“ IVMetadaten: Auja!Intention (u.a.): Dinge auffindbar bzw. suchbar machen (z.B. Fotos, Digitalisate) Quelle: http://www.cineclub.de/images/2001/die_fabelhafte_welt_der_a_4.jpg
  21. 21. ÜbungDinge beschreiben / um Metainformation anreichern
  22. 22. /

×