Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

FMK2017 - WebDirect vs. FileMaker Pro by Klemens Kegebein und Holger Darjus

306 views

Published on

Durch das aktuelle Lizenzmodell wird FileMakers Webdirect vielerorts als zu teuer und damit nicht mehr wirtschaftlich eingestuft.
Durch erhöhten Aufwand beider Entwicklung und durch diverse technische Einschränkungen ist das Mitglied der FileMaker Plattform häufig in Misskredit geraten.

In diesem Vortrag werden die Produkte FileMaker Pro und FileMaker WebDirect und andere populäre Technologien wie beispielsweise PHP und MySQL gegenübergestellt und die technischen sowie wirtschaftlichen Aspekte miteinander verglichen.
Es werden Vergleiche der Geschwindigkeit in der Datenverarbeitung durchgeführt, die möglichen (und sinnvollen) Einsatzgebiete erörtert sowie die jeweiligen Vor- und Nachteile der Technologien erörtert.

Schlussendlich wird noch eine Gegenüberstellung der Kosten vorgenommen.
Bei diesem Thema steht Klemens Kegebein vom K&K Verlag (Deutschlands größtem Reseller für FileMaker-Produkte) als Co-Referent zur Verfügung und beantwortet gern Ihre Fragen zum Lizenzmodell.

Lassen Sie sich von dem erstaunlichen Resümee überraschen und wagen einen Blick in die Zukunft der modernen Datenverarbeitung.

Published in: Technology
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

FMK2017 - WebDirect vs. FileMaker Pro by Klemens Kegebein und Holger Darjus

  1. 1. 8. FileMaker Konferenz | Salzburg | 12.-14. Oktober 2017 www.filemaker-konferenz.com Was kann WebDirect was FileMaker Pro nicht kann? Holger Darjus Klemens Kegebein WebDirect vs. FileMaker Pro
  2. 2. 8. FileMaker Konferenz | Salzburg | 12.-14. Oktober 2017 WebDirect vs. FileMaker Pro | Klemens Kegebein | Holger Darjus Über die Sprecher Geschäftsführer und Chefredakteur, mit FileMaker im Blut. Gründete den K&K Verlag im Dezember 1994 gemeinsam mit seinem Bruder Klaus. ! • Herausgeber des FileMaker Magazin • Betreiber des deutschsprachigen Forums • Deutschlands größter Reseller für FileMaker Produkte Klemens Kegebein
  3. 3. 8. FileMaker Konferenz | Salzburg | 12.-14. Oktober 2017 WebDirect vs. FileMaker Pro | Klemens Kegebein | Holger Darjus Über die Sprecher Holger Darjus ist ausgebildeter Designer und IT-Kaufmann.
 Seit 25 Jahren als FileMaker Entwickler tätig. Gründer des Kompetenz-Institut für Wirtschaftsinformatik Schwerpunkte:
 Komplexe Lösungen für Industrie und Gewerbe. ! • Autor für Fachartikel im FileMaker Magazin • Sprecher FMK2013, FMK2014, FMK2016 … • Autor von FileMaker Webinaren Holger Darjus Wegen Krankheit leider nicht dabei :-(
  4. 4. 8. FileMaker Konferenz | Salzburg | 12.-14. Oktober 2017 WebDirect vs. FileMaker Pro | Klemens Kegebein | Holger Darjus Ist WebDirect wirtschaftlich? Durch das aktuelle Lizenzmodell wird FileMakers Webdirect vielerorts als zu teuer und damit nicht mehr wirtschaftlich eingestuft. 
 Durch erhöhten Aufwand beider Entwicklung und durch diverse technische Einschränkungen ist das Mitglied der FileMaker Plattform häufig in Misskredit geraten.
  5. 5. 8. FileMaker Konferenz | Salzburg | 12.-14. Oktober 2017 WebDirect vs. FileMaker Pro | Klemens Kegebein | Holger Darjus Ist WebDirect wirtschaftlich? Bevor diese Frage beantwortet werden kann, muss zunächst das Einsatzgebiet festgelegt werden. ! • Wofür soll WebDirect eingesetzt werden? • Wer soll auf die Lösung zugreifen? • Wie viele Anwender werden die Lösung gleichzeitig nutzen
  6. 6. 8. FileMaker Konferenz | Salzburg | 12.-14. Oktober 2017 WebDirect vs. FileMaker Pro | Klemens Kegebein | Holger Darjus Wann ist WebDirect sinnvoll? Seine Vorzüge zeigt FileMaker WebDirect unter bestimmten Voraussetzungen.
 Nicht immer ist der Einsatz sinnvoll. 
 Sie sollten den Einsatz jedoch unbedingt in Erwägung ziehen wenn: ! • auch FileMaker Pro bzw. FileMaker Pro Advanced einsetzen würden • Ihre Lösung für „geschlossene“ Teams entwickelt ist • Ihr Kunde keinen IT-Support hat • Es sich um kleine „smarte“ Tools handelt • Ihr Lösung von wechselnden Anwender genutzt wird • Die Lösung an unterschiedlichen Standorten genutzt wird • Es richtig schnell gehen muss
  7. 7. 8. FileMaker Konferenz | Salzburg | 12.-14. Oktober 2017 WebDirect vs. FileMaker Pro | Klemens Kegebein | Holger Darjus Wann ist WebDirect sinnvoll? Wenn Sie für Ihre Lösung native FileMaker Produkte (FileMaker Pro, FileMaker Pro Advanced oder FileMaker Go) einsetzen würden, können Sie genau so gut über WebDirect nachdenken! =
  8. 8. 8. FileMaker Konferenz | Salzburg | 12.-14. Oktober 2017 WebDirect vs. FileMaker Pro | Klemens Kegebein | Holger Darjus Wann ist WebDirect sinnvoll? Die Anwender Ihrer App sind namentlich bekannt oder die App ist für ein geschlossenes Team?
 • In Abhängigkeit zum eingesetzten Lizenzmodell bleiben die Kosten gleich • Es ergeben sich jedoch die gleichen Vorteile wie unter den, auf der nächsten Folie gezeigten Bedingungen …
  9. 9. 8. FileMaker Konferenz | Salzburg | 12.-14. Oktober 2017 WebDirect vs. FileMaker Pro | Klemens Kegebein | Holger Darjus Wann ist WebDirect sinnvoll? Wenn es dort, wo die App eingesetzt wird, keinen oder nur einen unzureichenden
 IT-Support gibt 
 • WebDirect muss nicht installiert werden! • WebDirect ist bei allen Anwendern immer auf dem gleichen Stand! • Keine Software-Aktualisierung notwendig!
  10. 10. 8. FileMaker Konferenz | Salzburg | 12.-14. Oktober 2017 WebDirect vs. FileMaker Pro | Klemens Kegebein | Holger Darjus Wann ist WebDirect sinnvoll? Wenn die Anwendung ist nur ein kleiner Teil eines großen Ganzen Auch hier gilt: • WebDirect muss nicht installiert werden • WebDirect ist bei allen Anwendern immer auf dem gleichen Stand • Keine Software-Aktualisierung/Installation notwendig
  11. 11. 8. FileMaker Konferenz | Salzburg | 12.-14. Oktober 2017 WebDirect vs. FileMaker Pro | Klemens Kegebein | Holger Darjus Wann ist WebDirect sinnvoll? An der Lösung arbeiten immer neu Anwender bzw. das Team setzt sich dynamisch zusammen, wechselnde Anwender greifen auf die Lösung zu. Auch hier gilt: • WebDirect muss nicht installiert werden. • WebDirect ist bei allen Anwendern immer auf dem gleichen Stand • Keine Software-Aktualisierung/Installation notwendig • Anwender können durch die Zusendung von Zugangsdaten sofort mit der Lösung arbeiten
  12. 12. 8. FileMaker Konferenz | Salzburg | 12.-14. Oktober 2017 WebDirect vs. FileMaker Pro | Klemens Kegebein | Holger Darjus Wann ist WebDirect sinnvoll? Die Lösung wird an unterschiedlichen Standorten genutzt • WebDirect ist selbst bei „dünnen“ Internet-Leitungen noch schnell
  13. 13. 8. FileMaker Konferenz | Salzburg | 12.-14. Oktober 2017 WebDirect vs. FileMaker Pro | Klemens Kegebein | Holger Darjus Wann ist WebDirect sinnvoll? Wenn´s mal richtig schnell gehen muss … • WebDirect rechnet und berechnet auf dem Server • In vielen Fällen ist WebDirect sogar schneller als ein nativer FileMaker Client
  14. 14. 8. FileMaker Konferenz | Salzburg | 12.-14. Oktober 2017 WebDirect vs. FileMaker Pro | Klemens Kegebein | Holger Darjus Wann ist WebDirect sinnvoll? Praxis-Beispiel Muss leider entfallen
  15. 15. 8. FileMaker Konferenz | Salzburg | 12.-14. Oktober 2017 WebDirect vs. FileMaker Pro | Klemens Kegebein | Holger Darjus Wann ist WebDirect sinnvoll? Sie brauchen eine Web-Anwendung, beherrschen aber „nur“ FileMaker
 • Datenbank gestützte WebSeiten „ohne“ Programmierkenntnisse • Identische Oberflächen für FileMaker- und Web-Anwender • Eine Entwicklung für alle Anwendungsfälle PHP HTML JAVA SQL
  16. 16. 8. FileMaker Konferenz | Salzburg | 12.-14. Oktober 2017 WebDirect vs. FileMaker Pro | Klemens Kegebein | Holger Darjus Wofür eignet sich WebDirect nicht? Auch wenn die Technologie ausgereift und cool ist, FileMaker WebDirect ist keine Konkurrenz zu SQL/PHP oder anderen Web-Technologien.
 Der Einsatz beschränkt sich auf spezielle Anwendungsfälle. Vergessen Sie FileMaker WebDirect wenn: ! • Sie mit vielen, gleichzeitigen und „unbekannten“ Anwendern rechnen • Ihre Kunden/Anwender FileMaker Pro gewohnt sind und eventuell selber
 in Layouts und Scripts eingreifen • Die Basis Ihrer Lösung ohnehin schon auf anderen Technologien aufgebaut ist
  17. 17. 8. FileMaker Konferenz | Salzburg | 12.-14. Oktober 2017 WebDirect vs. FileMaker Pro | Klemens Kegebein | Holger Darjus Wann ist WebDirect sogar „besser“ 
 als FileMaker Pro ! Einer der größten Vorteile ist mit Sicherheit die entfallende Installation von Software auf den Arbeitsplatzrechnern. ! • FileMaker ist für viele IT-Supporter „unbekannt und fragwürdig“ • Anwender dürfen häufig aufgrund eingeschränkter Zugangsberechtigungen nicht eigenständig Software installieren. • Wechselnde Team-Mitglieder können unabhängig von der eingesetzten Hardware schnell in die Arbeitsabläufe eingebunden werden.
  18. 18. 8. FileMaker Konferenz | Salzburg | 12.-14. Oktober 2017 WebDirect vs. FileMaker Pro | Klemens Kegebein | Holger Darjus Wie viele Lizenzen werden benötigt? Bei der Verwendung von FileMaker WebDirect verwaltet der Server die Anzahl der zulässigen Verbindungen. Wie viele „Gleichzeitige Verbindungen“ benötigt werden, hängt von mehreren Faktoren ab. ! • Wie viele Anwender werden mit der Lösung arbeiten? • Wie lange verweilen die Anwender in der Datenbank? • Über welchen Zeitraum werden die Anwender mit der Lösung arbeiten
  19. 19. 8. FileMaker Konferenz | Salzburg | 12.-14. Oktober 2017 WebDirect vs. FileMaker Pro | Klemens Kegebein | Holger Darjus Wie viele Lizenzen werden benötigt? Eine statistische Auswertung bei einem großen Projekt (Quelle: Jörg Köster) ! • 1.700 bekannte Anwender • 2 Stunden durchschnittliche Verweildauer • 10 Wochen Nutzungsdauer • 400 Logins täglich
 
 
 • Maximal Anzahl der gleichzeitigen Verbindungen: 36
  20. 20. 8. FileMaker Konferenz | Salzburg | 12.-14. Oktober 2017 WebDirect vs. FileMaker Pro | Klemens Kegebein | Holger Darjus Welches Lizenzmodell eignet sich? FLT, SLA …
 
 Trotz der von FileMaker Inc. versprochenen Vereinfachung des Lizenzmodells ist die Verwirrung groß: Welches Lizenzmodell eignet sich, welches nicht und wie kann ich ein bereits gewähltes Lizenzmodell so verändern, dass WebDirect optimal genutzt werden kann? ! Da gibt es … • Einzelplatzversionen (Retail) • VLA Volumen Lizenz Abkommen • SLA Firmen Lizenz Abkommen • FLT FileMaker Lizenzen für Teams
  21. 21. 8. FileMaker Konferenz | Salzburg | 12.-14. Oktober 2017 Vortrag und Sprecher Vielen Dank unseren Sponsoren

×