Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

Geo-fencing – Hyperlokales B2B Marketing mit Facebook Ads #AFBMC

37 views

Published on

Vortrag von Dennis Fäckeler auf der AllFacebook Marketing Conference 2019 in Berlin.

Details:
https://conference.allfacebook.de/session/b2b-ad-erfolge-mit-geofencing/

Konferenz:
https://conference.allfacebook.de/

Published in: Social Media
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

Geo-fencing – Hyperlokales B2B Marketing mit Facebook Ads #AFBMC

  1. 1. Geofencing im B2B Hyperlokales Marketing mit Facebook
  2. 2. Dennis Fäckeler dennis@digitalazubi.de All used icons (original and altered form) are licensed under Flaticon premium license without the need of author attribution to digitalazubi.
  3. 3. Was euch erwartet 1. Hyperlokales Marketing 2. Geo-Targeting auf Facebook 3. Zielgruppenüberschneidungen des Targetings 4. Erweiterte Strategien 5. Einschränkungen von Geo-Targeting auf Facebook
  4. 4. Was ist hyperlokales Marketing?
  5. 5. Was ist hyperlokales Marketing? Zu einer bestimmten Zeit An einem bestimmten Ort Aufmerksamkeit erzeugen
  6. 6. Vorteile Relevanz „In meiner Nähe“-Suchen Nahe am buyer intent
  7. 7. Voraussetzungen Relevanz „In meiner Nähe“-Suchen Nahe am buyer intent Zielgruppe kennen Ziele definieren Creatives relevant machen
  8. 8. Voraussetzungen bei Facebook Ads Pixel / SDK
  9. 9. Für wen funktioniert hyperlokales Marketing? Ladengeschäfte Filalsysteme Vor Ort Beratungen Versicherungen Banken Lokal erreichbare Zielgruppen Orte an denen sich meine Zielgruppe aufhält
  10. 10. Geo-Targeting-Möglichkeiten auf Facebook
  11. 11. Local insights
  12. 12. Ads reporting
  13. 13. Local Awareness Ads
  14. 14. Zielgruppensegmentierung nach Ort <25 Länder <250 Städte <2500 PLZ Adresse POI Einschließen Ausschließen Karte Import
  15. 15. Zielgruppensegmentierung nach Standort Jeder an diesem Ort Personen, die an diesem Ort leben Personen, die kürzlich an diesem Ort waren Personen, die diesen Ort besuchen
  16. 16. Zielgruppensegmentierung nach Standort • Hinterlegte Stadt im Facebook-Profil • Mobile device location Jeder an diesem Ort Personen, die an diesem Ort leben Personen, die kürzlich an diesem Ort waren Personen, die diesen Ort besuchen
  17. 17. Zielgruppensegmentierung nach Ort • Hinterlegte Stadt im Facebook-Profil • IP-Adresse • Facebook Freunde Jeder an diesem Ort Personen, die an diesem Ort leben Personen, die kürzlich an diesem Ort waren Personen, die diesen Ort besuchen
  18. 18. Zielgruppensegmentierung nach Standort • Mobile device location Jeder an diesem Ort Personen, die an diesem Ort leben Personen, die kürzlich an diesem Ort waren Personen, die diesen Ort besuchen
  19. 19. Zielgruppensegmentierung nach Standort • Mobile device location • Heimatadresse liegt mindestens 200km entfernt Jeder an diesem Ort Personen, die an diesem Ort leben Personen, die kürzlich an diesem Ort waren Personen, die diesen Ort besuchen
  20. 20. Zielgruppenüberschneidung
  21. 21. Gründe für die Diskrepanz Mobile device location Stadt im Facebook- Profil Heimatadresse im Facebook-Profil
  22. 22. Wie hole ich das meiste aus hyperlokalem Marketing raus? Daily unique reach Ad schedules Interest overlays Retargeting
  23. 23. Daily unique reach setting on ad group level
  24. 24. Wie hole ich das meiste aus hyperlokalem Marketing raus? Daily unique reach Ad schedules Interest overlays Retargeting
  25. 25. Advanced strategies Retarget store visitsPin targeting
  26. 26. Pin targeting: Ski-Fahrer Eingeschlossen: Ski-Fahrer, die kürzlich auf dem Wurmberg bei Braunlage waren
  27. 27. Pin targeting: Ski-Fahrer Eingeschlossen: Ski-Fahrer, die kürzlich auf dem Wurmberg bei Braunlage waren Ausgeschlossen: Besucher in Braunlage (wahrscheinlich Apres-Ski, nicht unbedingt Ski-Fahrer)
  28. 28. Pin targeting: Wanderer Malerweg
  29. 29. Pin targeting: Flughafenbesucher
  30. 30. Pin targeting: Flughafenbesucher Köln/ Bonn Flughafen Besucher am Terminal 2
  31. 31. Pin targeting: Messebesucher
  32. 32. Pin targeting: Messebesucher
  33. 33. Pin targeting: Flusskreuzfahrt Touristen
  34. 34. Pin targeting
  35. 35. Retargeting: Store-Visits Store visits report 10 measurable stores set up Advertiser permission
  36. 36. Page Country Visited in last x days Audience accuracy
  37. 37. Limitations of geo-fencing on Facebook Großflächiges Targeting umfasst nicht alle Orte Drop-in pins sind nicht länderübergreifend Orte ausschließen, schließt nicht die Schaltung von Ads komplett aus Bedingungen sind ortsbezogen Zielgruppen in mehreren Städten targeten, targetet nicht Personen, die in beiden Städten sind oder waren, sondern Personen, die in mindestens einer der beiden Städte sind oder waren.
  38. 38. Personen, die in Berlin leben und aus Köln kommen Personen targeten, die in Berlin leben Interest „Köln“ hinzufügen
  39. 39. Was kann man noch tun?
  40. 40. Target Personen auf Events Schalte Ads zum Zeitpunkt des Events Pin-drop target Ort der Veranstaltung Zeige relevante Ad creatives
  41. 41. Personen, die auf einem Event waren Erstelle 3s video Schalte Ads zum Zeitpunkt des Events Erstelle eine custom audience für 3s video views Reisende an Flughäfen
  42. 42. Geo-fencing mit API automatisieren 1. Längen- und Breitengrad 2. Erstelle Einschluss-Orte 3. Erstelle Ausschluß-Orte
  43. 43. Letzte Tips Macht euer Targeting so groß wie möglich und so klein wie nötig. Habt ein Auge auf die Frequenz eurer Anzeigen. Bei App-Ads: Fügt den mobile store des Landes als Interesse hinzu.
  44. 44. Dennis Fäckeler dennis@digitalazubi.de All used icons (original and altered form) are licensed under Flaticon premium license without the need of author attribution to digitalazubi.

×