Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.
Unternehmensbewertung                      und Verhandlungsgrundsätze                      Thomas Schröter, Geschäftsführe...
Bewertungsmethodikenwww.eventurecat.com
Bewertung                       Enterprise Value: Wert des Gesamt-                        unternehmens unabhängig der Fin...
Bewertungsprozess                            Quantitative                     Qualitative                                 ...
Bewertungsprozess                            Quantitative                     Qualitative                                 ...
Multiplikator-Verfahren                      1. Vergleichbares Unternehmen recherchieren                      2. Multiple ...
Multiplikator-Verfahren                      1. Vergleichbares Unternehmen recherchieren                      2. Multiple ...
Prinzip Discounted Cash-Flow                      Heute                 2012            2013              2014          20...
Discounted Cash-Flow                                         Barwert des    Free Cash-Flow                                ...
Berechnung Gesamtkapitalkostensatz                                                                        Risikoloser    ...
Berechnung Gesamtkapitalkostensatz                                                                      Risikoloser      ...
Discounted Cash-Flow                       Stabilität der Planung der zukünftigen Cash-                        Flows     ...
Werteraum: Praxisbeispiel                                  4                                  3                           ...
Bewertungsprozess                            Quantitative                     Qualitative                                 ...
Qualitative Analyse                       Management                       Produkt                         Product Life...
Remember                       Schnellverfahren für‘s Grobe, Finetuning durch                        komplexe Verfahren  ...
Verhandlungsgrundsätzewww.eventurecat.com
Transaktionsmarketing                       Erfolgsmeldungen offensiv vermarkten:                        • Pressemeldunge...
Grundsätze für Verhandlungen                         Einbindung „Dritter“: M&A-Berater, Anwälte                         ...
Verhandlungstaktik                       Nicht unter Zeitdruck verhandeln                       Alternativangebote einho...
Vielen Dank für Ihre                      Aufmerksamkeit                                             Jannis Friedag       ...
Upcoming SlideShare
Loading in …5
×

Unternehmensbewertung und Verhandlungsgrundsätze

1,657 views

Published on

Vortrag von Thomas Schröter beim SIBB-Forum Finanzierung Unternehmensbewertung am 09.11.2011. Überblick über verschiedene Bewertungsmethoden und ihre Einsatzbereiche sowie Hinweise zur Durchsetzung einer guten Unternehmensbewertung in Verhandlungen

Published in: Economy & Finance
  • Be the first to comment

Unternehmensbewertung und Verhandlungsgrundsätze

  1. 1. Unternehmensbewertung und Verhandlungsgrundsätze Thomas Schröter, Geschäftsführerwww.eventurecat.com
  2. 2. Bewertungsmethodikenwww.eventurecat.com
  3. 3. Bewertung  Enterprise Value: Wert des Gesamt- unternehmens unabhängig der Finanzierung  Equity Value: Wert des Eigenkapitals Enterprise Value ./. Verbindlichkeitenwww.eventurecat.com + Cash =Equity Value
  4. 4. Bewertungsprozess Quantitative Qualitative Gesamtfazit Analyse Analyse Marktorientierte Verfahren:  Abwägung Chancen/Risiken  Festlegung einer Range  VC-Methode in den Bereichen  Identifikation von  Multiplikator-Verfahren  Unternehmen Werttreibern  Team  Handlungsempfehlungen Fundamentalverfahren:  Produkt & Technologie  DCF-Verfahren  Markt & Wettbewerbwww.eventurecat.com Ziel: Aufbau eines Werteraums Ziel: Validierung des Werteraums
  5. 5. Bewertungsprozess Quantitative Qualitative Gesamtfazit Analyse Analyse Marktorientierte Verfahren:  Abwägung Chancen/Risiken  Festlegung einer Range  VC-Methode in den Bereichen  Identifikation von  Multiplikator-Verfahren  Unternehmen Werttreibern  Team  Handlungsempfehlungen Fundamentalverfahren:  Produkt & Technologie  DCF-Verfahren  Markt & Wettbewerbwww.eventurecat.com Ziel: Aufbau eines Werteraums Ziel: Validierung des Werteraums
  6. 6. Multiplikator-Verfahren 1. Vergleichbares Unternehmen recherchieren 2. Multiple der Transaktion berechnen  Financial Multiples: EBIT(DA), Umsatz, ARR  Non-Financial: Useranzahl 3. Enterprise Value=Multiple x Kenngrößewww.eventurecat.com
  7. 7. Multiplikator-Verfahren 1. Vergleichbares Unternehmen recherchieren 2. Multiple der Transaktion berechnen  Financial Multiples: EBIT(DA), Umsatz, ARR  Non-Financial: Useranzahl 3. Enterprise Value=Multiple x Kenngrößewww.eventurecat.com
  8. 8. Prinzip Discounted Cash-Flow Heute 2012 2013 2014 2015 1000€ 2000€ 5000€ 9000€ 833€ 1/(1+0,2) 1388€ 1/(1+0,2)² 2893€ 1/(1+0,2)³www.eventurecat.com 4340€ 1/(1+0,2)4 ∑9456€ Zinssatz: 20% 8
  9. 9. Discounted Cash-Flow Barwert des Free Cash-Flow Free Cash-Flow je Planungsjahr (Enterprise- Value) / ./. Gesamtkapital- kostensatz Marktwert (WACC) Equity-Value Fremdkapital +www.eventurecat.com Cash
  10. 10. Berechnung Gesamtkapitalkostensatz  Risikoloser Zinssatz Anteil EK zu  Marktprämie Gesamtkapital x EK Zinssatz  Beta  Markt- risiko Kostensatzwww.eventurecat.com  FK Zinssatz Anteil FK zu Gesamtkapital x FK Zinssatz  Steuervorteil
  11. 11. Berechnung Gesamtkapitalkostensatz  Risikoloser Zinssatz Anteil EK zu  Marktprämie Gesamtkapital x EK Zinssatz  Beta  Markt- risiko Zinssatzwww.eventurecat.com  FK Zinssatz Anteil FK zu Gesamtkapital x FK Zinssatz  Steuervorteil
  12. 12. Discounted Cash-Flow  Stabilität der Planung der zukünftigen Cash- Flows  Endwert hat großen Einfluss auf Unternehmenswert  Ermittlung Kapitalisierungszinssatz schwierigwww.eventurecat.com
  13. 13. Werteraum: Praxisbeispiel 4 3 DCF Relevanz 2 Multiples 1 0 1,00 1,50 2,00 2,50 3,00 3,50 4,00www.eventurecat.com Unternehmenswerte in Mio. €
  14. 14. Bewertungsprozess Quantitative Qualitative Gesamtfazit Analyse Analyse Marktorientierte Verfahren:  Abwägung Chancen/Risiken  Festlegung einer Range  VC-Methode in den Bereichen  Identifikation von  Multiplikator-Verfahren  Unternehmen Werttreibern  Team  Handlungsempfehlungen Fundamentalverfahren:  Produkt & Technologie  DCF-Verfahren  Markt & Wettbewerbwww.eventurecat.com Ziel: Aufbau eines Werteraums Ziel: Validierung des Werteraums
  15. 15. Qualitative Analyse  Management  Produkt  Product Lifecycle  IPR  Markt  Markenstärkewww.eventurecat.com  Kundenstruktur
  16. 16. Remember  Schnellverfahren für‘s Grobe, Finetuning durch komplexe Verfahren  Annahmen verstehen, Assets neutral bewerten  Risiken aus Käufersicht einschätzen  Wert≠Preiswww.eventurecat.com
  17. 17. Verhandlungsgrundsätzewww.eventurecat.com
  18. 18. Transaktionsmarketing  Erfolgsmeldungen offensiv vermarkten: • Pressemeldungen vorab an Käufer/Investor • Vergleichbare Transaktionen darstellen  Vertrauen aufbauen • Referenzgespräche aktiv anbieten • Besuch auf Messen anbietenwww.eventurecat.com • Offenlegung der aktuellen Sales Pipeline 18
  19. 19. Grundsätze für Verhandlungen  Einbindung „Dritter“: M&A-Berater, Anwälte  Angebot kommt vom Käufer/Investor, Angebotsparameter werden aber vorgegeben  Auf Nachfrage existieren konkrete Vorstellungen  Bewertung ist nicht alles – das Package zähltwww.eventurecat.com 19
  20. 20. Verhandlungstaktik  Nicht unter Zeitdruck verhandeln  Alternativangebote einholen und Wettbewerb erzeugen  Klares Limit setzen und verteidigen  Verhandlungen auch mal platzen lassen  Besserungsoptionen fürwww.eventurecat.com Verhandlungssackgassen bereithalten  Berechtigte Forderungen akzeptieren 20
  21. 21. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit Jannis Friedag Senior Corporate Finance Advisor eventurecat GmbH Corporate Finance Advisors Pascalstr. 10www.eventurecat.com 10587 Berlin Telefon: +49 (0)30 726 13 23 0 Fax: +49 (0)30 726 13 23 23 Mobile: +49 (0)172 796 15 24 Jannis.Friedag@eventurecat.com www.eventurecat.com

×