Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

Management Twinspace Interaction and Participation DE

260 views

Published on

Management Twinspace Interaction and Participation DE

Published in: Education
  • DOWNLOAD FULL BOOKS, INTO AVAILABLE FORMAT ......................................................................................................................... ......................................................................................................................... 1.DOWNLOAD FULL. PDF EBOOK here { https://tinyurl.com/y6a5rkg5 } ......................................................................................................................... 1.DOWNLOAD FULL. EPUB Ebook here { https://tinyurl.com/y6a5rkg5 } ......................................................................................................................... 1.DOWNLOAD FULL. doc Ebook here { https://tinyurl.com/y6a5rkg5 } ......................................................................................................................... 1.DOWNLOAD FULL. PDF EBOOK here { https://tinyurl.com/y6a5rkg5 } ......................................................................................................................... 1.DOWNLOAD FULL. EPUB Ebook here { https://tinyurl.com/y6a5rkg5 } ......................................................................................................................... 1.DOWNLOAD FULL. doc Ebook here { https://tinyurl.com/y6a5rkg5 } ......................................................................................................................... ......................................................................................................................... ......................................................................................................................... .............. Browse by Genre Available eBooks ......................................................................................................................... Art, Biography, Business, Chick Lit, Children's, Christian, Classics, Comics, Contemporary, Cookbooks, Crime, Ebooks, Fantasy, Fiction, Graphic Novels, Historical Fiction, History, Horror, Humor And Comedy, Manga, Memoir, Music, Mystery, Non Fiction, Paranormal, Philosophy, Poetry, Psychology, Religion, Romance, Science, Science Fiction, Self Help, Suspense, Spirituality, Sports, Thriller, Travel, Young Adult,
       Reply 
    Are you sure you want to  Yes  No
    Your message goes here
  • Be the first to like this

Management Twinspace Interaction and Participation DE

  1. 1. etwinning.net II. Inhalt IV. Umgang mit dem Twinspace So sorgen Sie für Qualität IV. Umgang mit dem Twinspace II. Interaktion & Beteiligung
  2. 2. Menü  Einführung  Was macht einen zuverlässigen Partner aus?  Die Zusammenarbeit zwischen Projektpartnern  Interaktion und Beteiligung von SchülerInnen  Wenn etwas schief geht...
  3. 3. Zunächst einmal ist der Twinspace ein Arbeitsplatz, an dem viele Teilnehmer, sowohl Lehrkräfte als auch SchülerInnen, zusammenarbeiten, miteinander kommunizieren und Inhalte produzieren. Alle Mitglieder sollten von Anfang bis Ende engagiert dabei sein und sich positiv, respektvoll und flexibel verhalten. Für ein erfolgreiches Projekt sollten sie kommunikativ und kreativ sein. EINFÜHRUNG
  4. 4. Wenn Lehrkräfte sich an einem eTwinning-Projekt beteiligen, verpflichten sie sich, von Anfang bis Ende so gut wie möglich mit den Partnern zusammenzuarbeiten. Was macht einen zuverlässigen Partner aus? Kommunikation: Beantworten Sie Nachrichten anderer Partner so schnell wie möglich. Die Partner werden verstehen, dass es persönliche oder berufliche Zwänge manchmal unmöglich machen, Fristen einzuhalten. Informieren Sie Ihre Partner über unvorhergesehene Änderungen und antworten Sie immer innerhalb weniger Tage. Gruppendisziplin: Halten Sie die vereinbarten Fristen ein und halten Sie sich an die Absprachen, die Sie bezüglich der Organisation des Twinspace und der Freiheiten, welche die SchülerInnen erhalten, getroffen haben. Flexibilität: Akzeptieren Sie, dass es in den teilnehmenden Schulen zu unvorhergesehenen Ereignissen kommen kann und verhalten Sie sich flexibel. WAS MACHT EINEN ZUVERLÄSSIGEN PARTNER AUS?
  5. 5. Zu Projektbeginn gewähren die Projektgründer allen am Projekt beteiligten Lehrkräften Zugriff. Am Projekt beteiligten Lehrkräften muss der Status Teacher Administrator zugewiesen werden. Damit können sie alle für das Projekt notwendigen Aufgaben ausführen. Die Projektgründer und Teacher Administrators können im Mitglieder-Bereich Rollen zuweisen. DIE ZUSAMMENARBEIT ZWISCHEN PROJEKTPARTNERN
  6. 6. Teacher Administrators sind in erster Linie für ihre eigenen SchülerInnen verantwortlich. Sie geben ihnen Zugriff und sorgen dafür, dass sie sich so am Projekt beteiligen, wie es zwischen den Projektpartnern vereinbart wurde. Die Qualität eines eTwinning-Projekts hängt vom Beitrag aller Parteien ab. Wenn eine Klasse aussteigt, hat das Auswirkungen auf das Gesamtprojekt. DIE ZUSAMMENARBEIT ZWISCHEN PROJEKTPARTNERN
  7. 7. Alle SchülerInnen können bestimmte Aufgaben eigenverantwortlich ausführen. Sie können Material hinzufügen, über Twinmail kommunizieren, Kommentare im Project Journal veröffentlichen, ihr Profil mit einem Bild und einer Beschreibung versehen usw. Die Lehrkräfte können ihnen weitere Möglichkeiten geben, indem sie ein Forum eröffnen oder ihnen das Recht gewähren, eine Seite zu bearbeiten. Da viele TeilnehmerInnen auf derselben Plattform arbeiten, bedarf es einer gewissen Disziplin. INTERAKTION & BETEILIGUNG VON SCHÜLERINNEN
  8. 8. Zu Beginn des Projekts sollten die Lehrkräfte den SchülerInnen Anregungen dazu geben, wie sie ihr Profil ausfüllen können. Die SchülerInnen sollten dort keine persönlichen Angaben wie E-Mail-Adresse oder Telefonnummer machen oder unangemessene Bilder hochladen. Sie sollten auch davor gewarnt werden, andere Teilnehmer über Twinmail Spam- Nachrichten zu senden oder die Profile Anderer zu kommentieren. Dasselbe gilt für Kommentare im Project Journal. Die TeilnehmerInnen sollten sich stets positiv verhalten und wissen, dass Lehrkräfte Nutzer wenn nötig sperren können. INTERAKTION & BETEILIGUNG VON SCHÜLERINNEN
  9. 9. Alle SchülerInnen können Materialien wie Bilder, Videos und Dateien hinzufügen. Die Lehrkräfte müssen mit den SchülerInnen eine klare Vereinbarung dazu treffen. Wenn Lehrkräfte es SchülerInnen erlauben, ein persönliches Materialportfolio anzulegen, sollten sie sie bitten, ein persönliches Album und/oder einen Ordner anzulegen. INTERAKTION & BETEILIGUNG VON SCHÜLERINNEN
  10. 10. Lehrkräfte können SchülerInnen die Möglichkeit geben, eine Seite zu bearbeiten. Dafür legen die Lehrkräfte eine Seite an und geben ihr einen Titel. Anschließend können die SchülerInnen die Seite mit ihren eigenen Texten und Materialien füllen. INTERAKTION & BETEILIGUNG VON SCHÜLERINNEN
  11. 11. Ausnahmsweise können SchülerInnen auch Administratorrechte gewährt werden. In diesem Fall können die SchülerInnen Seiten anlegen, Nachrichten im Project Journal veröffentlichen, Threads in einem Forum starten usw. SchülerInnen mit Administratorrechten sollten das volle Vertrauen ihrer Lehrer genießen. Administratorrechte können auch für einen begrenzten Zeitraum erteilt werden, beispielsweise für eine Unterrichtsstunde oder im Wechsel an unterschiedliche SchülerInnen. INTERAKTION & BETEILIGUNG VON SCHÜLERINNEN
  12. 12. SchülerInnen erhalten bei der Teilnahme an einem eTwinning-Projekt viele Freiheiten. In Ausnahmefällen kann es passieren, dass etwas schiefläuft und sich Mitglieder unangemessen verhalten. Wenn SchülerInnen etwas beobachten, dass als Cybermobbing gewertet werden kann, sollten sie den Reflex haben, die Daten zu sammeln (einen Screenshot zu machen) und ihre Lehrkraft diskret informieren. WENN ETWAS SCHIEF GEHT...
  13. 13. etwinning.net Konzept, Text und Veröffentlichung: Zentrale eTwinning- Koordinierungsstelle, 2016 Creative-Commons-Lizenz

×