eTwinning German involving pupils

2,786 views

Published on

0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total views
2,786
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
2,227
Actions
Shares
0
Downloads
6
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

eTwinning German involving pupils

  1. 1. Mitarbeit der SchülerInnen Einige Tipps und Ratschläge, wie man seine SchülerInnen an der Planung und Umsetzung eines eTwinningProjekts beteiligen kann
  2. 2. Mitarbeit der SchülerInnen Die Durchführung eines eTwinning-Projekts kann für LehrerInnen und SchülerInnen eine lohnende Erfahrung sein. Unten finden Sie einige Tipps, wie Ihre SchülerInnen am meisten von einer Teilnahme an eTwinning profitieren können.
  3. 3. Vor dem Projekt Erklären Sie die Grundidee des Projekts und beteiligen Sie die SchülerInnen an der Projektplanung. Erklären Sie, dass alle TeilnehmerInnen (LehrerInnen und SchülerInnen) eine Rolle im Projekt übernehmen.
  4. 4. Vor dem Projekt Einigen Sie sich mit den SchülerInnen auf interessante Themen, die während des Projekts diskutiert und behandelt werden.
  5. 5. Projektplanung Befragen Sie die SchülerInnen nach ihrem Wissen über andere Länder und was sie gerne erfahren würden. Lassen Sie sie darüber nachdenken, wie sie ihre Schule, Region und ihr Land am besten präsentieren könnten.
  6. 6. Projektplanung Einigen Sie sich auf die Werkzeuge, die Sie während des Projekts einsetzen möchten. Stellen Sie den SchülerInnen den TwinSpace vor.
  7. 7. Während des Projekts Schaffen Sie in der Klasse oder in der Schule einen Bereich, in dem die SchülerInnen ihr Projekt präsentieren können.
  8. 8. Während des Projekts Teilen Sie die SchülerInnen der beteiligten Schulen in gemischte Gruppe ein, damit jeder Schüler/jede Schülerin mindestens einen Partner/eine Partnerin hat. Die SchülerInnen „treffen” sich im Chat oder in Videokonferenzen.
  9. 9. Während des Projekts Ermitteln Sie Freiwillige, die bestimmte Bereiche des TwinSpace verwalten. Erlauben Sie den SchülerInnen, während des ganzen Projekts Diskussionsthemen vorzuschlagen.
  10. 10. Während des Projekts Erstellen Sie einen gemeinsamen Veranstaltungskalender, der allen SchülerInnen zugänglich ist (Nationalfeiertage, Sportveranstaltungen, etc.)
  11. 11. Während des Projekts Beziehen Sie alle SchülerInnen in die Aktivitäten mit ein. Bieten Sie unterschiedliche Aktivitäten an, die den Interessen und Fähigkeiten der SchülerInnen entsprechen, um die Motivation sicherzustellen. Integrieren Sie das Projekt in den Lehrplan, damit die SchülerInnen während der normalen Unterrichtszeit Beiträge leisten können (und das Projekt nicht als zusätzliche Aufgabe ansehen).
  12. 12. Während des Projekts Legen Sie Evaluierungskriterien fest, die die SchülerInnen zu einem späteren Zeitpunkt ausfüllen. Legen Sie den Schwerpunkt auf die Kommunikation zwischen den SchülerInnen und weniger auf die Grammatik.
  13. 13. Nach dem Projekt Diskutieren Sie mit den SchülerInnen über die positiven und negativen Aspekte des Projekts und darüber, ob und wie sich die Erwartungen erfüllt haben.
  14. 14. Nach dem Projekt Beziehen Sie die SchülerInnen in die Verbreitung der Projektergebnisse innderhalb und außerhalb der Bildungsgemeinschaft mit ein.
  15. 15. Nach dem Projekt Bewerben Sie sich um ein Qualitätssiegel und feiern Sie dieses im Erfolgsfall mit den SchülerInnen.
  16. 16. Mitarbeit anderer Personen Beziehen Sie auch Ihre KollegInnen mit ein. Sie könnten Projektergebnisse mit ihnen austauschen, am Projekt mitarbeiten oder dabei helfen, die Projektergebnisse publik zu machen.
  17. 17. Mitarbeit anderer Personen Organisieren Sie „Tage der offenen Tür” für die Eltern, an denen die SchülerInnen das Projekt präsentieren. Sie können Eltern auch in den TwinSpace einladen, damit sie sehen, an welchen Themen ihre Kinder arbeiten.

×