Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

Animationen und 3D-Content – was ist bei der Gestaltung zu berücksichtigen? (Slides: Prof. Dr. Rolf Plötzner)

Animationen und dreidimensionale Darstellungen erzeugen Aufmerksamkeit und bieten viele Möglichkeiten, Lernende zu aktivieren. Im Vergleich mit anderen digitalen Darstellungsformaten stehen sie jedoch häufig nicht im Fokus von Lehrenden. Im Online-Event (http://bit.ly/2sh5jk1), zu dem diese Folien gehören, wurde vorgestellt, welches Potenzial damit verbunden ist, Lerninhalte nicht nur bewegt und realitätsnah, sondern auch interaktiv zu präsentieren. Dabei kam neben der (lern-)psychologischen auch die medientechnische Perspektive zur Sprache.

Related Books

Free with a 30 day trial from Scribd

See all
  • Be the first to comment

Animationen und 3D-Content – was ist bei der Gestaltung zu berücksichtigen? (Slides: Prof. Dr. Rolf Plötzner)

  1. 1. Lernen mit Animationen erfolgreich gestalten Prof. Dr. Rolf Plötzner Pädagogische Hochschule Freiburg Institut für Medien in der Bildung rolf.ploetzner@ph-freiburg.de
  2. 2. Wodurch zeichnet sich
 eine Animation aus? • Visuelle Darstellung • Modellierung • Imitation • Illusion der kontinuierlichen Veränderung
  3. 3. Welche Lernchancen sind mit Animationen verbunden? Metaanalyse von Höffler und Leutner (2007) • 26 Studien
 76 paarweise Vergleiche • Mittlere Effektgröße d = 0,37 (kleiner Effekt) zugunsten von Animationen Metaanalyse von Berney und Bétrancourt (2016) • 61 Studien
 140 paarweise Vergleiche • Mittlere Effektgröße g = 0,22 (kleiner Effekt) zugunsten von Animationen
  4. 4. Welche Lernchancen sind mit Animationen verbunden?
  5. 5. Welche Lernchancen sind mit Animationen verbunden?
  6. 6. Wie die alten Meister das Problem lösten QuelleGetriebeatlas,www.dmg-lib.org
  7. 7. Was kann Lernenden Schwierigkeiten bereiten? • Menge an Informationen • Flüchtigkeit der Informationen • Gleichzeitigkeit von Veränderungen
  8. 8. So können Animationen lern- förderlich gestaltet werden • Realismus vs. Abstraktion • Benutzersteuerung vs. Rechnersteuerung • Vollständigkeit vs. Aufteilung und Anordnung • Mit vs. ohne Erläuterungen
  9. 9. Wie ein aktives Lernen mit Animationen angeregt werden kann Lerntechniken • Aufforderungen zu visuellen Erkundungen und zu Bedeutungszuschreibungen,
 Prozess in eigenen Worten beschreiben • Zeichnen • Demonstrieren
  10. 10. Neugierig geworden? www.explanatory-media.com 2016 2017

    Be the first to comment

    Login to see the comments

  • iud24

    Jan. 27, 2018

Animationen und dreidimensionale Darstellungen erzeugen Aufmerksamkeit und bieten viele Möglichkeiten, Lernende zu aktivieren. Im Vergleich mit anderen digitalen Darstellungsformaten stehen sie jedoch häufig nicht im Fokus von Lehrenden. Im Online-Event (http://bit.ly/2sh5jk1), zu dem diese Folien gehören, wurde vorgestellt, welches Potenzial damit verbunden ist, Lerninhalte nicht nur bewegt und realitätsnah, sondern auch interaktiv zu präsentieren. Dabei kam neben der (lern-)psychologischen auch die medientechnische Perspektive zur Sprache.

Views

Total views

775

On Slideshare

0

From embeds

0

Number of embeds

439

Actions

Downloads

2

Shares

0

Comments

0

Likes

1

×