Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.
Schleichwerbung im Internet - 
Wann Jubelpostings zum 
(rechtlichen) Problem werden 
können 
Mediencamp Vienna 
Ingrid Gog...
Was ist Schleichwerbung? 
https://www.flickr.com/photos/lobostudio/, CC BY-SA 2.0 - 
2 
Verändert („Werbung“ hinzugefügt)
Was ist Werbung? 
3 
‣ OGH: jede Äußerung bei der Ausübung 
eines Gewerbes mit dem Ziel, den 
Absatz von Waren oder die Er...
Warum ist das nicht 
erlaubt? 
‣ Gesetz gegen den Unlauteren 
Wettbewerb (UWG)- 
aggressive/irreführende 
Geschäftspraktik...
Jubelposting = Werbung? 
‣ moralisch vs. rechtlich 
‣ Beeinflussung der öffentlichen 
Wahrnehmung 
‣ Verschleierung der Ab...
Was geht (nicht)? Und 
wann geht’s doch? 
‣ Kooperation mit BloggerInnen. 
• Mediengesetz (BloggerInnen) UWG 
(Unternehmen...
Problematisch? Oder 
nicht? 
7
Problematisch? Oder 
nicht? 
‣ Userin X postet in das Forum Fahrradfahren: 
„Das neue Fahrrad der Marke XY ist wirklich da...
Problematisch? Oder 
nicht? 
‣ Userin X postet in das Forum Fahrradfahren: 
„Das neue Fahrrad der Marke XY (Link zum 
Fahr...
Problematisch? Oder 
nicht? 
‣ Userin X postet auf ihrem Blog: 
„Hotelempfehlung für die Türkei: Hotel XY (mit/ 
ohne Link...
Problematisch? Oder 
nicht? 
‣ Userin X postet auf ihrem Blog: „Sponsored Post: 
Hotelempfehlung für die Türkei: Hotel XY ...
Problematisch? Oder 
nicht? 
‣ Userin X postet auf ihrem Blog: „Ich bekomme 
10% Rabatt bei XY für meine Hotelempfehlung 
...
Checkliste 
‣ Handelt es sich um eine Aussage/Handlung 
zu Werbezwecken bzw. zu Zwecken der 
Verkaufsförderung? 
‣ Wird di...
Rückfragen? 
14 
ingrid.gogl@datenwerk.at 
Magdalenenstraße 33 
1060 Vienna, Austria 
Tel +43 1/585 6071-1428 
Mobil: 0699...
Upcoming SlideShare
Loading in …5
×

Schleichwerbung im Internet - Wann Jubelpostings zum (rechtlichen) Problem werden können.

1,233 views

Published on

Präsentations zur Session: Schleichwerbung im Internet - Wann Jubelpostings zum (rechtlichen) Problem werden können am Mediencamp Wien vom 22. November 2014

Published in: Social Media

Schleichwerbung im Internet - Wann Jubelpostings zum (rechtlichen) Problem werden können.

  1. 1. Schleichwerbung im Internet - Wann Jubelpostings zum (rechtlichen) Problem werden können Mediencamp Vienna Ingrid Gogl - @eskarina Wien, 22. November 2014
  2. 2. Was ist Schleichwerbung? https://www.flickr.com/photos/lobostudio/, CC BY-SA 2.0 - 2 Verändert („Werbung“ hinzugefügt)
  3. 3. Was ist Werbung? 3 ‣ OGH: jede Äußerung bei der Ausübung eines Gewerbes mit dem Ziel, den Absatz von Waren oder die Erbringung von Dienstleistungen zu fördern ‣ demnach ist auch schon ein schieres Angebot als Werbung zu betrachten ‣ Wichtig: Ziel und (geschäftliche) Tätigkeit
  4. 4. Warum ist das nicht erlaubt? ‣ Gesetz gegen den Unlauteren Wettbewerb (UWG)- aggressive/irreführende Geschäftspraktik ‣ Medienrecht: Trennungsgebot ‣ Ziel: Schutz der (schwächeren) KonsumentInnen CC0 1.0 Public Domain, http://pixabay.com/de/paragraf-anwalt-codex-gebot-67400/ 4
  5. 5. Jubelposting = Werbung? ‣ moralisch vs. rechtlich ‣ Beeinflussung der öffentlichen Wahrnehmung ‣ Verschleierung der AbsenderInnen (Unterscheidung: Unternehmen, MitarbeiterIn, (Fake) UserIn) ‣ Kommerzieller Beitrag ! 5
  6. 6. Was geht (nicht)? Und wann geht’s doch? ‣ Kooperation mit BloggerInnen. • Mediengesetz (BloggerInnen) UWG (Unternehmen). In der Regel keine speziellen Aufklärungspflichten als BloggerIn ‣ Postings in Foren, social Networks etc… • gegen Bezahlung • als Gewinnspiel-Teilnahmevoraussetzung • gegen Rabatt, Gutschein, etc. CC BY 2.0, Craig Howell http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/d/d5/Sabu_with_his_Tandy_1000_Computer.jpg 6
  7. 7. Problematisch? Oder nicht? 7
  8. 8. Problematisch? Oder nicht? ‣ Userin X postet in das Forum Fahrradfahren: „Das neue Fahrrad der Marke XY ist wirklich das allerbeste! Ich kann es nur empfehlen!“ 8
  9. 9. Problematisch? Oder nicht? ‣ Userin X postet in das Forum Fahrradfahren: „Das neue Fahrrad der Marke XY (Link zum Fahrrad im Online-Shop) ist wirklich das allerbeste! Ich kann es nur empfehlen!“ 9
  10. 10. Problematisch? Oder nicht? ‣ Userin X postet auf ihrem Blog: „Hotelempfehlung für die Türkei: Hotel XY (mit/ ohne Link)“ 10
  11. 11. Problematisch? Oder nicht? ‣ Userin X postet auf ihrem Blog: „Sponsored Post: Hotelempfehlung für die Türkei: Hotel XY (mit/ ohne Link)“ 11
  12. 12. Problematisch? Oder nicht? ‣ Userin X postet auf ihrem Blog: „Ich bekomme 10% Rabatt bei XY für meine Hotelempfehlung für die Türkei: Hotel XY (mit/ohne Link)“ 12
  13. 13. Checkliste ‣ Handelt es sich um eine Aussage/Handlung zu Werbezwecken bzw. zu Zwecken der Verkaufsförderung? ‣ Wird diese Aussage von einer Person/ Unternehmen getätigt, die sich im geschäftlichen Verkehr befindet? ‣ Ist die Aussage nicht als Werbebotschaft gekennzeichnet? ‣ Ist die Maßnahme dazu geeignet den Wettbewerb zum Nachteil von Unternehmen nicht nur unerheblich zu beeinflussen? CC0 Pubic Domain http://pixabay.com/de/ja-zustimmung-haken-h%C3%A4kchen-tafel-238374/ 13
  14. 14. Rückfragen? 14 ingrid.gogl@datenwerk.at Magdalenenstraße 33 1060 Vienna, Austria Tel +43 1/585 6071-1428 Mobil: 069917224747 Website www.datenwerk.at privater Blog www.eskarina.at @eskarina

×