Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

Online-Lebensmittelhandel nimmt Fahrt auf

541 views

Published on

Bereits heute kauft jeder sechste Deutsche Lebensmittel im Internet – vor allem Städter und Gutverdiener, wie eine aktuelle EY-Studie ergibt. Der Start neuer Lieferdienste in Deutschland könnte den Lebensmittelhandel noch einmal kräftig aufmischen. Lesen Sie hier, was für die Zukunft des Shoppings zu erwarten ist.

  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

Online-Lebensmittelhandel nimmt Fahrt auf

  1. 1. Online-Shopping von Lebensmitteln in Deutschland Ergebnisse einer Befragung von 1.400 Verbrauchern Mai 2017
  2. 2. Seite 2 Design der Studie Ernst & Young GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Mergenthalerallee 3 – 5 65760 Eschborn Telefon: +49 6196 996 25366 joachim.spill@de.ey.com Joachim Spill ► Repräsentative Befragung von 1.400 erwachsenen Personen in Deutschland ► Befragung durch ein unabhängiges Marktforschungsinstitut (Valid Research, Bielefeld) ► Die Telefoninterviews wurden im Februar / März 2017 durchgeführt Retail & Consumer Products Leader Germany Switzerland Austria Ernst & Young GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Graf-Adolf-Platz 15 40213 Düsseldorf Telefon +49 211 9352 18502 thomas.harms@de.ey.com Thomas Harms Technology, Media & Telecommunications Leader Germany Switzerland Austria
  3. 3. Seite 3 Mehrheit shoppt auch online – meist mit dem Laptop – Männer häufiger als Frauen Onlineeinkäufer 65% 67% 62% 47% 34% 33% 19% Laptop Heimcomputer/ Desktopcomputer Smartphone Tablet Benutzte Geräte Ländliche Region Stadt Städtisches Umland 68% 63% 61%
  4. 4. Seite 4 Ich kaufe Lebensmittel ausschließlich auf traditionellem Weg (Geschäft, Markt) ein Onlineeinkäufer von Lebensmitteln Online-Einkauf von Lebensmitteln: Jeder Sechste nutzt schon das Internet ► 16 Prozent der Verbraucher in Deutschland kaufen Lebensmittel auch online ein. Frauen (16 Prozent) tun dies etwas häufiger als Männer (15 Prozent). ► In der Stadt ist der Anteil der Verbraucher, die Lebensmittel auch übers Internet einkaufen, mit 20 Prozent deutlich höher als in ländlichen Regionen (12 Prozent). Angaben in Prozent | Grundgesamtheit: alle Befragten (n = 1.400) 16 84 Ich kaufe Lebensmittel auch online ein Anteil „Auch online“ 1615Männlich Weiblich 20 14 12 Ländliche Region Stadt Städtisches Umland
  5. 5. Seite 5 Onlineeinkäufer von Lebensmitteln Am häufigsten kaufen die 41- bis 50-Jährigen Lebensmittel auch online ein Angaben in Prozent 16 14 23 11 12 16 61 Jahre oder älter 51 bis 60 Jahre 41 bis 50 Jahre 31 bis 40 Jahre 21 bis 30 Jahre Bis 20 Jahre 20 17 13 16 17 18 Mehr als 7.000 € 5.001 bis 7.000 € 4.001 bis 5.000 € 3.001 bis 4.000 € 2.001 bis 3.000 € Bis 2.000 € Angaben in Prozent | Grundgesamtheit: alle Befragten (n = 1.400) Altersklasse Einkommensklasse* Anteil „Ja“
  6. 6. Seite 6 „Wie kaufen Sie Lebensmittel ein?“ Jeder 70. Konsument tätigt mindestens die Hälfte seiner Lebensmitteleinkäufe online Angaben in Prozent | Grundgesamtheit: alle Befragten (n = 1.400) 84,4 14.2 0.8 0.2 0.4 Gleichermaßen online wie traditionell Ausschließlich auf traditionellem Weg (Geschäft) Überwiegend auf traditionellem Weg (Geschäft) Ausschließlich online Überwiegend online ► Fast alle Konsumenten (98,6 Prozent) kaufen derzeit Lebensmittel ausschließlich oder überwiegend auf traditionellem Weg, also im Geschäft oder auf dem Markt, ein. ► Immerhin jeder 70. Befragte (1,4 Prozent) tätigt seine Lebensmitteleinkäufe aktuell bereits mindestens zur Hälfte online.
  7. 7. Seite 7 10.1 1.5 1.4 1.0 0.8 0.8 0.8 0.7 0.7 0.7 80,9 amazon.de rewe.de ebay.de bringmeister.de hse24.de tropenkost.de edeka.de lidl.de kaufland.de fairtrade.ag Nein, ich nutze eine Suchmaschine (z.B. Google) „Haben Sie beim Online-Einkauf von Lebensmitteln grundsätzlich eine erste Anlaufstelle?“ Online Shopping von Lebensmitteln: Jeder Zehnte nutzt Amazon ► Vier von fünf Konsumenten, die Lebensmittel auch online shoppen, nutzen hierfür eine Suchmaschine, wie z. B. Google. ► Immerhin jeder zehnte Verbraucher, der Lebensmittel auch online shoppt, nennt Amazon.de als seine erste Anlaufstelle. Angaben in Prozent | Grundgesamtheit: Verbraucher, die Lebensmittel auch online shoppen (n = 155)
  8. 8. Seite 8 7 14 20 26 22 11 Bis 20 Jahre 21 bis 30 Jahre 31 bis 40 Jahre 41 bis 50 Jahre 51 bis 60 Jahre 61 Jahre oder älter 57 43 46 32 20 12 21 26 25 31 43 50 39 50 50 48 49 40 „Welche(s) Endgerät(e) nutzen Sie fürs Online-Shopping?“ Laptop bei allen Altersklassen beliebt – Smartphone vor allem von Jüngeren genutzt 43 40 35 15 52 27 29 22 Angaben in Prozent | Grundgesamtheit: Befragte, die auch online shoppen (n = 903)
  9. 9. Seite 9 „Nutzen Sie Apps/Onlineangebote im Bereich Onlineshopping?“ Jeder dritte Verbraucher nutzt häufig Apps/ Onlineangebote beim Onlineshopping Angaben in Prozent | Grundgesamtheit: Befragte, die auch online shoppen (n = 903) Häufig Selten Nie Anteil Summe „Sehr oft“ und „Häufig“ 32Männlich Sehr oft 36 Weiblich ► Jeder dritte Verbraucher (34 Prozent), der auch übers Internet einkauft, nutzt hierfür häufig oder sehr oft Apps oder Onlineangebote. Frauen tun dies häufiger als Männer (36 versus 32 Prozent). Weniger als jeder vierte Verbraucher (23 Prozent) gibt an, niemals Apps oder Onlineangebote für den Online-Einkauf zu verwenden. 8 26 43 23
  10. 10. Seite 10 Shopping auf Smartphones eher mit Apps – auf Tablets meist mit Internet-Browser Angaben in Prozent | Grundgesamtheit: Befragte, die das Smartphone (n = 325) bzw. das Tablet (n = 163) zum Online-Shoppen verwenden „Nutzen Sie fürs Online-Shopping mit dem Smart- phone/Tablet den Internet-Browser oder Apps?“ 49 47 51 53 59 63 41 37 Apps Internet-Browser ► Gut jeder zweite Verbraucher (52 Prozent), der fürs Online-Shoppen das Smartphone nutzt, verwendet hierfür bereits Apps – Frauen etwas häufiger als Männer. ► Beim Online-Shoppen mit Hilfe des Tablets wird hingegen mehrheitlich der Internet-Browser verwendet – sowohl von Frauen (63 Prozent) als auch von Männern (59 Prozent). 52 48 39 61
  11. 11. Seite 11 „Möchten Sie künftig häufiger online shoppen?“ Nur jeder achte Verbraucher will künftig häufiger Online shoppen Anteil „Ja“ 1114Männlich Weiblich Ja Nein 14 13 11 Ländliche Region Stadt Städtisches Umland ► Nur 12 Prozent der Verbraucher geben an, künftig häufiger übers Internet einkaufen zu wollen. Überdurchschnittlich hoch ist der Anteil derer, die das Internet zukünftig häufiger zum Einkaufen nutzen wollen, bei Männern und bei Konsumenten in der Stadt (jeweils 14 Prozent). 12 88 Angaben in Prozent | Grundgesamtheit:: alle Befragten (n = 1.400)
  12. 12. Seite 12 Wichtigste Kriterien: Rücknahme- und Umtauschbedingungen sowie Vertrauen 22 293134 44 5963 27 32 38 43 30 2723 Regionale Produkte/ Händler Bekanntheit des Händlers Nähe des Händlers bzw. schnelle Lieferung Günstiger PreisGute Bewertung des Produktes durch andere Nutzer Vertrauen in den Händler Gute Rücknahme- und Umtausch- bedingungen „Wenn Sie online shoppen: Nach welchen Kriterien kaufen Sie ein?“ 57 68 26 19 19 26 24 29 Ø Ø Ø Ø ► Gute Rücknahme- und Umtauschbedingungen sind für mehr als drei von fünf Verbrauchern ein sehr wichtiges Kriterium beim Einkauf übers Internet – für Frauen (68 Prozent) noch mehr als für Männer (57 Prozent). An zweiter Stelle rangiert das Vertrauen in den Händler, das von fast drei von fünf Konsumenten als sehr wichtig erachtet wird. Ein günstiger Preis ist hingegen nur für jeden dritten Verbraucher (34 Prozent) sehr wichtig, die regionale Herkunft der Produkte oder Händler sogar nur für 22 Prozent der Befragten. Sehr wichtig Eher wichtig Angaben in Prozent | Grundgesamtheit: Befragte, die auch online shoppen (n = 903)
  13. 13. Seite 13 Anhang: Befragungsergebnisse im Detail
  14. 14. Seite 14 „Kaufen Sie auch online/über das Internet ein?“ Millennials gehen am häufigsten online shoppen – und Gutverdiener Angaben in Prozent | Grundgesamtheit:: alle Befragten (n = 1.400) | *Brutto-Monatseinkommen 48 60 70 77 74 64 3 3 1 1 1 7 61 Jahre oder älter 51 bis 60 Jahre 41 bis 50 Jahre 31 bis 40 Jahre 21 bis 30 Jahre Bis 20 Jahre 76 78 76 72 65 53 2 1 4 2 Mehr als 7.000 € 5.001 bis 7.000 € 4.001 bis 5.000 € 3.001 bis 4.000 € 2.001 bis 3.000 € Bis 2.000 € Ja, ich kaufe auch online ein Nein, ich kaufe noch nicht online ein, plane aber, dies in den nächsten 12 Monaten zu tun Altersklasse Einkommensklasse*
  15. 15. Seite 15 „Nutzen Sie das Laptop fürs Online-Shopping?“ Laptop in allen Altersgruppen zwischen 21 und 60 Jahren gleichermaßen beliebt Angaben in Prozent | Grundgesamtheit:: Befragte, die auch online shoppen (n = 903) 25 49 48 50 50 39 61 Jahre oder älter 51 bis 60 Jahre 41 bis 50 Jahre 31 bis 40 Jahre 21 bis 30 Jahre Bis 20 Jahre 43 47 55 47 51 38 Mehr als 7.000 € 5.001 bis 7.000 € 4.001 bis 5.000 € 3.001 bis 4.000 € 2.001 bis 3.000 € Bis 2.000 € Altersklasse Einkommensklasse* Anteil „Ja“
  16. 16. Seite 16 „Nutzen Sie den Heimcomputer/Desktop- Computer fürs Online-Shopping?“ Heimcomputer vorwiegend von Älteren zum Online-Shoppen genutzt … Angaben in Prozent | Grundgesamtheit:: Befragte, die auch online shoppen (n = 903) 50 43 31 25 26 21 61 Jahre oder älter 51 bis 60 Jahre 41 bis 50 Jahre 31 bis 40 Jahre 21 bis 30 Jahre Bis 20 Jahre 37 40 33 36 37 33 Mehr als 7.000 € 5.001 bis 7.000 € 4.001 bis 5.000 € 3.001 bis 4.000 € 2.001 bis 3.000 € Bis 2.000 € Altersklasse Einkommensklasse* Anteil „Ja“
  17. 17. Seite 17 12 20 32 46 43 57 61 Jahre oder älter 51 bis 60 Jahre 41 bis 50 Jahre 31 bis 40 Jahre 21 bis 30 Jahre Bis 20 Jahre „Nutzen Sie das Smartphone fürs Online-Shopping?“ … das Smartphone hingegen von den Jüngeren Angaben in Prozent | Grundgesamtheit:: Befragte, die auch online shoppen (n = 903) 37 39 32 28 33 37 Mehr als 7.000 € 5.001 bis 7.000 € 4.001 bis 5.000 € 3.001 bis 4.000 € 2.001 bis 3.000 € Bis 2.000 € Altersklasse Einkommensklasse* Anteil „Ja“
  18. 18. Seite 18 „Nutzen Sie das Tablet fürs Online-Shopping?“ Das Tablet bei Mid-Agern und Gut-Verdienern besonders beliebt für den Interneteinkauf 11 22 26 20 14 7 61 Jahre oder älter 51 bis 60 Jahre 41 bis 50 Jahre 31 bis 40 Jahre 21 bis 30 Jahre Bis 20 Jahre Angaben in Prozent | Grundgesamtheit:: Befragte, die auch online shoppen (n = 903) Altersklasse Einkommensklasse* Anteil „Ja“ 26 36 18 13 17 16 Mehr als 7.000 € 5.001 bis 7.000 € 4.001 bis 5.000 € 3.001 bis 4.000 € 2.001 bis 3.000 € Bis 2.000 €
  19. 19. Seite 19 „Nutzen Sie fürs Online-Shopping mit dem Smartphone den Internet-Browser oder Apps?“ Online-Shopping auf Smartphones: Alle Einkommensklassen nutzen meist Apps Angaben in Prozent | Grundgesamtheit:: Befragte, die das Smartphone zum Online-Shoppen verwenden (n = 286) 53 53 50 38 52 53 47 47 50 62 48 47 61 Jahre oder älter 51 bis 60 Jahre 41 bis 50 Jahre 31 bis 40 Jahre 21 bis 30 Jahre Bis 20 Jahre 34 49 41 46 41 48 66 51 59 54 59 52 Mehr als 7.000 € 5.001 bis 7.000 € 4.001 bis 5.000 € 3.001 bis 4.000 € 2.001 bis 3.000 € Bis 2.000 € Apps Internet-Browser Altersklasse Einkommensklasse* Anteil „Ja“
  20. 20. Seite 20 „Nutzen Sie fürs Online-Shopping mit dem Tablet den Internet-Browser oder Apps?“ Online-Shopping auf Tablets: Nur die 21- bis 30-Jährigen nutzen meist Apps Apps Internet-Browser 55 63 67 64 43 45 37 33 36 57 61 Jahre oder älter 51 bis 60 Jahre 41 bis 50 Jahre 31 bis 40 Jahre 21 bis 30 Jahre Bis 20 Jahre 68 66 75 42 54 68 32 34 25 58 46 32 Mehr als 7.000 € 5.001 bis 7.000 € 4.001 bis 5.000 € 3.001 bis 4.000 € 2.001 bis 3.000 € Bis 2.000 € Angaben in Prozent Grundgesamtheit:: Befragte, die das Tablet zum Online-Shoppen verwenden (n = 162) (n. a.) Altersklasse Einkommensklasse* Anteil „Ja“
  21. 21. Seite 21 EY | Assurance | Tax | Transactions | Advisory Die globale EY-Organisation im Überblick Die globale EY-Organisation ist einer der Marktführer in der Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Transaktionsberatung und Managementberatung. Mit unserer Erfahrung, unserem Wissen und unseren Leistungen stärken wir weltweit das Vertrauen in die Wirtschaft und die Finanzmärkte. Dafür sind wir bestens gerüstet: mit hervorragend ausgebildeten Mitarbeitern, starken Teams, exzellenten Leistungen und einem sprichwörtlichen Kundenservice. Unser Ziel ist es, Dinge voranzubringen und entscheidend besser zu machen – für unsere Mitarbeiter, unsere Mandanten und die Gesellschaft, in der wir leben. Dafür steht unser weltweiter Anspruch „Building a better working world“. Die globale EY-Organisation besteht aus den Mitgliedsunternehmen von Ernst & Young Global Limited (EYG). Jedes EYG-Mitgliedsunternehmen ist rechtlich selbstständig und unabhängig und haftet nicht für das Handeln und Unterlassen der jeweils anderen Mitgliedsunternehmen. Ernst & Young Global Limited ist eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung nach englischem Recht und erbringt keine Leistungen für Mandanten. Weitere Informationen finden Sie unter www.ey.com. In Deutschland ist EY an 21 Standorten präsent. „EY“ und „wir“ beziehen sich in dieser Publikation auf alle deutschen Mitgliedsunternehmen von Ernst & Young Global Limited. Diese Publikation ist lediglich als allgemeine, unverbindliche Information gedacht und kann daher nicht als Ersatz für eine detaillierte Recherche oder eine fachkundige Beratung oder Auskunft dienen. Obwohl sie mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt wurde, besteht kein Anspruch auf sachliche Richtigkeit, Vollständigkeit und/oder Aktualität; insbesondere kann diese Publikation nicht den besonderen Umständen des Einzelfalls Rechnung tragen. Eine Verwendung liegt damit in der eigenen Verantwortung des Lesers. Jegliche Haftung seitens der Ernst & Young GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft und/oder anderer Mitgliedsunternehmen der globalen EY- Organisation wird ausgeschlossen. Bei jedem spezifischen Anliegen sollte ein geeigneter Berater zurate gezogen werden. ©2017 Ernst & Young GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft All Rights Reserved. www.de.ey.com.

×