Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

Verschluesselung E-Postbrief

2,036 views

Published on

In der Präsentation wird schnell und einfach erklärt, wie der E-Postbrief verschlüsselt wird.

  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

Verschluesselung E-Postbrief

  1. 1. Wie werden die Daten beim E-POSTBRIEF verschlüsselt?
  2. 2. Zur Verschlüsselung des E-POSTBRIEFS setzen wir modernste und nach dem heutigen Stand der Technik sichere Verschlüsselungsmethoden ein.
  3. 3. Die Verbindung von Ihrem Computer zum E-POSTBRIEF Portal ist per „https“ gesichert. „https“ steht für HyperText Transfer Protocol Secure (auf deutsch: sicheres Hypertext- Übertragungsprotokoll). Das ist ein Verfahren, um Daten im Internet „Abhörsicher“ zu übertragen.
  4. 4. Jeder E-POSTBRIEF wird verschlüsselt versendet. Der Schlüssel ist systemeigen und öffentlich nicht zugänglich. So können Ihre E-POSTBRIEFE von unbefugten Dritten weder gelesen noch verändert werden.
  5. 5. Auch die Ablage gespeicherter E-POSTBRIEFE im Portal erfolgt verschlüsselt. Ein Missbrauch durch Unbefugte ist damit ausgeschlossen.
  6. 6. Und das Beste: E-POSTBRIEFE werden innerhalb des Portals und beim Versenden immer automatisch verschlüsselt und beim öffnen entschlüsselt. Sie als Nutzer müssen hier nicht aktiv werden und benötigen keine zusätzliche Soft- oder Hardware.
  7. 7. Darüber hinaus hat jeder Nutzer die Möglichkeit, ein persönliches Zertifikat im Portal zu beantragen. Damit kann er eine zusätzliche persönliche Verschlüsselung seiner E-POSTBRIEFE vornehmen oder sie mit einer persönlichen Signatur versehen. Das Zertifikat wird vom Trustcenter SIGNTRUST der Deutschen Post ausgestellt.
  8. 8. Und wenn Sie Ihren E-POSTBRIEF ausgedruckt an die Postadresse des Empfängers versenden lassen wollen, werden die Druckdaten natürlich verschlüsselt an unser Druckzentrum geleitet und dort weiterverarbeitet.

×