Volksbank Bühl - Crowdfunding Plattform

400 views

Published on

Published in: Economy & Finance
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total views
400
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
2
Actions
Shares
0
Downloads
1
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Volksbank Bühl - Crowdfunding Plattform

  1. 1. World Café Crowdfunding Plattform Volksbank Bühl eG Friedrichstraße 4 77815 Bühl Die Logik einer Crowdfunding Plattform Telefon +49 (0) 72 23 985-0 E-Mail: info@volksbank-buehl.de Homepage: www.volksbank-buehl.de Projektbeschreibung: Der genossenschaftliche Grundsatz: „Was ein Einzelner nicht vermag, das vermögen Viele“ beschreibt die Möglichkeiten der – neudeutsch formuliert – Schwarmintelligenz, bereits vor mehr als 150 Jahren. In einer Zeit also, in der kein Mensch mit der Erfindung eines weltweiten sozialen Netzwerkes rechnen konnte. Dennoch waren soziale Vernetzung und die Idee, durch die Gründung lokaler Kreditvereine eine Selbsthilfeplattform für die ländliche Bevölkerung zu etablieren, fast schon so etwas wie eine Vorwegnahme der Crowdfunding-Bewegung. Diese Idee und den Genossenschaftsgedanken aufgreifend, ist die Crowdfunding-Plattform: "www.viele-schaffen-mehr.de“ zur Finanzierung von gemeinnützigen, sozialen und kulturellen Projekten im Jahr 2013 gestartet. Projektinitiatoren oder auch -unterstützer können ihre Projekte auf der Plattform präsentieren und um Sponsoren werben. Die Projekte müssen dabei gemeinnützigen, sozialen und/oder kulturellen Kriterien entsprechen. Besucher der Plattform lernen die Projekte so kennen und können sich für ein Sponsoring entscheiden. Projektverlauf: Die erste Bank, die mit der Plattform startete, war die Volksbank Bühl. Gemeinnützige, regionale Institutionen konnten ihre Projekte auf der Plattform präsentieren und finanzieren lassen. Nachdem ein Projekt auf der Plattform online gestellt wurde, mussten Fans gesammelt werden. Wurde die benötigte Anzahl von Fans für ein Projekt erreicht, startete die Finanzierungsphase. In der Pilotphase konnten auf diese Art und Weise 10 von 13 Projekten mit einem Volumen von ca. 40.000 EUR erfolgreich finanziert werden. Finanziert wurde z.B. der Umbau eines Fußballplatzes, ein Bauwagen für Spielzeug eines Kindergartens, Defibrillatoren, die Sannierung des Daches einer Anglerhütte und viele Projekte mehr. Ziel des Projektes „Crowdfunding Plattform“: Den genossenschaftlichen Gedanken "Was ein Einzelner nicht vermag, das vermögen Viele" auf das Internet zu übertragen und die genossenschaftliche Idee im Netz erlebbar zu machen. Gleichzeitig soll eine nachhaltige Finanzierungsmöglichkeit für regionale, gemeinnützige Projekte geschaffen werden. Zielgruppe: Regionale Initiativen, Vereine, Schule und die Öffentlichkeit, welche Projekte auswählt und finanziert. Zeitraum: laufend

×