Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

Das Massaker von Oradour-sur-Glane

712 views

Published on

Published in: Education
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

Das Massaker von Oradour-sur-Glane

  1. 1. Das Massaker von Oradour
  2. 2. Gliederung ● ● Historischer Hintergrund des Massakers ● Verlauf des Massakers ● Oradour-sur-Glane heute ● 20.01.14 Allgemeines über Oradour-sur-Glane Quellen 2
  3. 3. Oradour-sur-Glane ● Liegt im Westen Südfrankreichs in der Region Limousin ● Im Département Haute – Vienne ● 30km nordwestlich von Limoges ● Zerstörung am 10. Juni 1944 ● Nach dem Krieg Bau eines neuen Ortes ● 20.01.14 Überreste des alten Ortes wurden so belassen 3
  4. 4. Historischer Hintergrund ● ● Am 6. Juni 1944 er hielt SS-Panzer-Division „Das Reich“ den Marschbefehl zur Invasionsfront nach Norden. Auf dem Weg dorthin verübte sie Vergeltung für wachsenden französischen Widerstand gegen die deutsche Besatzer ● 20.01.14 Massive Kriegsverbrechen an der Bevölkerung 4
  5. 5. Verlauf ● ● ● ● Am 10. Juni 1944 erschienen 120 Soldaten der 3. Kompanie des SSPanzergrenadier-Regiments „Der Führer“ Der Bataillonskommandeur Adolf Diekmann hatte den Befehl 30 Geiseln zu nehmen und gegen einen befreundeten Bataillonskommandeur von Befehlsgeber Regimentkommandeur Sylvester Stadler auszutauschen Adolf Diekmann befahl jedoch den Ort niederzubrennen und ohne Ausnahme alle Einwohner zu töten Dorfbewohner wurden auf dem Marktplatz zusammengetrieben ● ● ● Männer (190) wurden in Scheunen erschossen Frauen (245) und Kinder (207) wurden in Dorfkirche eingesperrt, welche angezündet wurde Insgesamt starben 642 Menschen, nur 6 überlebten → Bei dem Massaker von Oradour handelte es sich um das zahlenmäßig größte Massaker in Westeuropa 20.01.14 5
  6. 6. Oradour heute 20.01.14 6
  7. 7. Quellen - http://commons.wikimedia.org - www.n-tv.de - http://www.dhm.de/ - http://www.wikipedia.de/ 20.01.14 7

×