Mobile Computing in der öffentlichen Verwaltung

790 views

Published on

Mobile Computing in der öffentlichen Verwaltung ist ein konsequenter Schritt im E-Government. Zwar ist der Bereich nicht neu, doch tuen sich durch die Evolution und Verfügbarkeit mobiler Geräte neue Bereiche auf - das Mobile Government (M-Government).


Dieses Werk bzw. Inhalt steht unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht-kommerziell - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.

Published in: Technology
0 Comments
1 Like
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

No Downloads
Views
Total views
790
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
231
Actions
Shares
0
Downloads
0
Comments
0
Likes
1
Embeds 0
No embeds

No notes for slide
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • Mobile Computing in der öffentlichen Verwaltung

    1. 1. Mobile Computing in der öffentlichen Verwaltung – Elmar Burke Kurs IT-Consulting im Wintersemester 2012, Hochschule Rhein-WaalElmar Burke – Mobile Computing – 05. Dezember 2012 1
    2. 2. Agenda Einführung und Definition Geräte Mobile Governmet Beispiele für internes und externes M-Government Bring your own device AusblickElmar Burke – Mobile Computing – 05. Dezember 2012 2
    3. 3. Elmar Burke – Mobile Computing – 05. Dezember 2012 3
    4. 4. Definition des Mobile Computing Das Ziel des Mobile Computing ist es, den Benutzer und dessen Anwendungen mit effektiven rechenunterstützenden Konzepten, Verfahren und Lösungen zu versorgen, die es ihm ermöglichen in einem heterogenen Umfeld mit stets unsicherer Verbindung (private) Daten und Informationen zu lesen und zu bearbeiten, und dies unabhängig von Ort und Zeit – Fuchß, Thomas (2009): Mobile Computing. Grundlagen und Konzepte für mobile Anwendungen. München, S. 17.Elmar Burke – Mobile Computing – 05. Dezember 2012 4
    5. 5. Definition des Mobile Computing Taking a computer and all necessary files and software out into the field – Bureau of Land Management CC-BY-SA-NC http://www.flickr.com/photos/osiatynska/3287986172/Elmar Burke – Mobile Computing – 05. Dezember 2012 5
    6. 6. Definition des Mobile Computing being able to use a computing device even when being mobile and therefore changing location. Portability is one aspect of mobile computing. – SUPSIElmar Burke – Mobile Computing – 05. Dezember 2012 6
    7. 7. Nutzerzahlen steigen 58 % 60 % 45 % Nutzung des 28 % 30 % mobilen Internets in 13 % 18 % 17 % Deutschland 15 % 2008 2009 0 % 2010 2011 2012Elmar Burke – Mobile Computing – 05. Dezember 2012 7
    8. 8. Geräte für die mobile NutzungElmar Burke – Mobile Computing – 05. Dezember 2012 8
    9. 9. Geräte für die mobile NutzungElmar Burke – Mobile Computing – 05. Dezember 2012 9
    10. 10. Geräte für die mobile NutzungElmar Burke – Mobile Computing – 05. Dezember 2012 10
    11. 11. Geräte für die mobile NutzungElmar Burke – Mobile Computing – 05. Dezember 2012 11
    12. 12. Geräte für die mobile NutzungElmar Burke – Mobile Computing – 05. Dezember 2012 12
    13. 13. Geräte für die mobile NutzungElmar Burke – Mobile Computing – 05. Dezember 2012 13
    14. 14. Geräte für die mobile NutzungElmar Burke – Mobile Computing – 05. Dezember 2012 14
    15. 15. CC-BY-SA http://www.flickr.com/photos/loop_oh/5343107685 Moblie Government Mobile Computing in der VerwaltungElmar Burke – Mobile Computing – 05. Dezember 2012 15
    16. 16. Moblie Government Mobile Government internes M-Government externes M-GovernmentElmar Burke – Mobile Computing – 05. Dezember 2012 16
    17. 17. Feuerwehr- Unterstützungssysteme Höchstes Potential aus Sicht von Entscheidern Zugriff auf Bau- und Lagepläne Ereignis- und Objektinformationen Zusammenarbeit mehrerer Fachbereiche CC-BY-SA-NC http://www.flickr.com/photos/medevac71/3921987217Elmar Burke – Mobile Computing – 05. Dezember 2012 17
    18. 18. http://youtu.be/Dtdv1jxUVeUElmar Burke – Mobile Computing – 05. Dezember 2012 18
    19. 19. http://youtu.be/Dtdv1jxUVeUElmar Burke – Mobile Computing – 05. Dezember 2012 18
    20. 20. Mobile Verwaltungsarbeit Pilotprojekt MoBüD in Berlin seit 2006 In öffentlichen Einrichtungen Entwickelt von Fraunhofer Institut Bundesdruckerei Bürgerämter in BerlinElmar Burke – Mobile Computing – 05. Dezember 2012 19
    21. 21. Mobiles Ordnungs- widrigkeiten-Management Mobile Erfassung mit Smartphone Zentrale Speicherung Durch Foto weniger Einsprüche CC-BY-SA-NC http://www.flickr.com/photos/traveller_40/5106603903Elmar Burke – Mobile Computing – 05. Dezember 2012 20
    22. 22. Mobile Stadtportale Location-based Services Augmented Realty Touristenführer Wetter Nachrichten Verwaltungs-dienstleistungen Zahlen und Daten ÖPNV Parkplatzbelegungen CC-BY-SA-NC http://www.flickr.com/photos/the_nige/5032302221Elmar Burke – Mobile Computing – 05. Dezember 2012 21
    23. 23. Mobile Payment NFC Parkraum- bewirtschaftung ÖPNV CC-BY-SA-NC http://www.flickr.com/photos/disowned/1158857526Elmar Burke – Mobile Computing – 05. Dezember 2012 22
    24. 24. Bring your own Device Private Geräte zu dienstlichen Zwecken nutzen CC-BY-SA-NC http://www.flickr.com/photos/sgmdigital/4301587800Elmar Burke – Mobile Computing – 05. Dezember 2012 23
    25. 25. CC-BY-NC http://www.flickr.com/photos/martinlang/3247133854 Ausblick Quo Vadis M-Government? HandlungsbedarfElmar Burke – Mobile Computing – 05. Dezember 2012 24
    26. 26. Für‘s zuhören!Elmar Burke – Mobile Computing – 05. Dezember 2012 25

    ×