Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

Personas slideshow-eresult-08-2018-final

2,016 views

Published on

Was sind Personas? Vorteile & Einsatz von Personas. Wie werden Personas erstellt? Wie läuft ein Persona Projekt ab?

Published in: Marketing
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

Personas slideshow-eresult-08-2018-final

  1. 1. www.eresult.dewww.eresult.de PERSONAS ERSTELLEN – EINSETZEN – ETABLIEREN eresult GmbH
  2. 2. www.eresult.de WAS SIND PERSONAS? 2
  3. 3. www.eresult.de EMPFEHLUNGENNEGATIVE FINDINGS 3 PERSONAS SIND … … Archetypen eines Nutzers … definierte Nutzertypen (z. B. Anwender, Käufer), die repräsentativ für eine bestimmte Nutzergruppe stehen … eine Methode aus dem User Centered Design Process übernommen aus der Software Entwicklung übernommen aus dem griechischen Theater
  4. 4. www.eresult.de EMPFEHLUNGENNEGATIVE FINDINGS 4 PERSONAS - ZUSAMMENGEFASST • Personas entwickeln wir auf der Basis von Umfragen (z. B. Clusteranalyse) und Interviews (Definition der Zielgruppe oder qualitative Anreicherung der ermittelten Personas). • Personas stellen ein hilfreiches Werkzeug dar, um spezifische Nutzer während eines Entwicklungsprozesses im Fokus zu behalten. • Durch einen Segmentierungsprozess wird die Nutzerschaft in gleichartige Nutzergruppen (Cluster) eingeteilt. • Die entstehenden Cluster bilden die Grundlage zur Ausbildung von Nutzerprofilen. • Durch die Weiterentwicklung der Nutzerprofile entstehen Personas, welche die Eigenschaften der Nutzergruppen in konzentrierter und komprimierter Form verdeutlichen. • Nutzerbezogene Ziele, Verhaltensweisen und Einstellungen können in Form von Sedcards umgesetzt werden. • Personas sind auch in Form von lebensgroßen Aufstellern realisierbar.
  5. 5. www.eresult.de EMPFEHLUNGENNEGATIVE FINDINGS 5 VORTEILE & EINSATZ Der Einsatz von Personas im Unternehmen bietet viele Benefits… … Schaffung einer gemeinsamen Kommunikationsgrundlage im Unternehmen über „die Nutzer“. … Schaffung von Bewusstsein über die Heterogenität der Kundschaft  Personas veranschaulichen, wie unterschiedlich Kunden sind. … Fokussierung auf den Nutzer, anhand der Personas  Die Nutzer/Kunden bekommen ein Gesicht und eine „Stimme“, so fällt es leichter sich auf ihre Bedürfnisse zu fokussieren. Produkte werden nicht mehr am „Nutzer vorbei“ konzipiert. … Empathie in der Produktentwicklung  Käme meine Persona X mit dem Produkt/Feature zurecht?  Braucht meine Persona X dieses Feature überhaupt?
  6. 6. www.eresult.de WIE WERDEN PERSONAS ERSTELLT? 6
  7. 7. www.eresult.de EMPFEHLUNGENNEGATIVE FINDINGS 7 WIE LÄUFT EIN PERSONA PROJEKT AB…
  8. 8. www.eresult.de EMPFEHLUNGENNEGATIVE FINDINGS 8 ABLAUF • Step 1: Auftaktworkshop • Step 2: Quantitative Erhebung & Auswertung  Draft- Personas • Step 3: Qualitative Erhebung & Anreicherung Personas • Step 4: Ausgestaltung & Vermittlung
  9. 9. www.eresult.de EMPFEHLUNGENNEGATIVE FINDINGS 9 STEP 1: AUFTAKTWORKSHOP Ziele • Sie lernen die Methode kennen • wir nehmen Ihre Anforderungen und Wünsche auf Methode • Workshop Ablauf • Sichtung des vorhandenen Datenmaterials über Zielgruppen • Abstimmung über Kriterien und Inhalte der Personas
  10. 10. www.eresult.de EMPFEHLUNGENNEGATIVE FINDINGS 10 STEP 1: AUFTAKTWORKSHOP Ziele • Sie lernen die Methode kennen • wir nehmen Ihre Anforderungen und Wünsche auf Methode • Workshop Ablauf • Sichtung des vorhandenen Datenmaterials über Zielgruppen • Abstimmung über Kriterien und Inhalte der Personas Dieser Schritt ist besonders wichtig und legt den Grundstein für das Projekt. Alle wichtigen Stakeholder im Unternehmen sollten mit einbezogen werden: Zum einen um alle wichtigen Personen einzubeziehen und mitzunehmen, zum anderen, um die richtigen Schwerpunkte bei den Inhalten zu setzen.
  11. 11. www.eresult.de EMPFEHLUNGENNEGATIVE FINDINGS 11 STEP 2: QUANTITATIVE ERHEBUNG UND AUSWERTUNG Ziele • Erstellung quantitativ valider „Draft-Personas“ Methode • Onsitebefragung/ Online-Befragung / Offline-Befragung Ablauf • Erstellung des Fragebogens (Auswahl aktiver und beschreibender Variablen) • Einbindung auf Website/Panel / Durchführung offline • Clusterberechnung (hierarchische Clusteranalyse, Clusterzentrenanalyse, Diskriminanzanalyse) • Anreicherung der Cluster mit beschreibenden Variablen
  12. 12. www.eresult.de EMPFEHLUNGENNEGATIVE FINDINGS 12 STEP 3: QUALITATIVE ERHEBUNG UND ANREICHERUNG Ziele • Anreichern der „Draft-Personas“ mit realen Beispielen Methode • Tiefeninterviews Ablauf • Einladung von Probanden passend zu den Kriterien der errechneten Draft-Personas • Interviews zu Verhalten/Einstellung /Journeys etc. der Probanden • Anreichern der Daten („Personas bekommen Leben eingehaucht“)
  13. 13. www.eresult.de EMPFEHLUNGENNEGATIVE FINDINGS 13 STEP 4: VISUALISIERUNG UND… Ziele • Daten werden visualisiert • Personas werden in das Unternehmen getragen Methode • Sedcard-Erstellung • Präsentationen & Workshops Ablauf • Erstellung der Sedcards, Pappaufsteller, Videos etc.
  14. 14. www.eresult.de EMPFEHLUNGENNEGATIVE FINDINGS 14 STEP 4: …VERMITTLUNG Ziele • Verankerung der Personas im Unternehmen Vorgehen • Entwicklung einer individuellen Strategie • Einsatz von z. B. Persona-Paten, regelmäßigen Workshops, Erstellung von Videos, Blogs usw. Eine langfristige Einführungsstrategie ist elementar für den erfolgreichen Einsatz von Personas!
  15. 15. www.eresult.de EMPFEHLUNGENNEGATIVE FINDINGS 15 PERSONA-SEDCARD
  16. 16. www.eresult.de PERSONAS FINDEN ANWENDUNG BEI… 16  der Bildung von Szenarios und Use Cases im Designprozess.  der Beurteilung von Services, Inhalten und Features.  der Rekrutierung von Testpersonen für Usability Tests, Fokusgruppen etc.  der Erstellung von Skizzen und Designentwürfen.  Brainstorming-Sessions zur Sammlung neuer Ideen.  zielgruppenspezifischer Ausrichtung von Werbe- und Kommunikationsmitteln.  zielgruppenspezifischer Produkt- und Angebotsplanung.  der Analyse des Wettbewerbs.
  17. 17. www.eresult.de AUSFÜHRLICHE INFORMATIONEN ZU PERSONAS… 17 Wollen Sie mehr Details und umfangreiche Informationen zur Methode und dem Einsatz von Personas erhalten? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter und laden sich im eresult Downloadbereich das kostenlose Whitepaper „Basiswissen Personas“ herunter. Dort finden Sie auch noch viele weitere Case Studies, Whitepapers und Informationen zu vielfältigen Themen aus der UX Welt.
  18. 18. www.eresult.de Martin Beschnitt Geschäftsführender Gesellschafter Tel: +49 221 4675 – 8951 E-Mail: martin.beschnitt@eresult.de Joanna Oeding Senior User Experience Consultant Tel: +49 221 4675 – 8955 E-Mail: joanna.oeding@eresult.de Kundenberatung Produktmanagerin Requirements Enginnering Webseite: www.eresult.de Themenblog: www.usabilityblog.de eresult-Standorte: Hamburg | Göttingen | Köln | Frankfurt | München KONTAKT

×