Enterprise2punkt0

895 views

Published on

Bloggen - frühstücken - spannende Themen: Enterprise2punkt0.at

Published in: Technology
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total views
895
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
26
Actions
Shares
0
Downloads
11
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Enterprise2punkt0

  1. 1. Enterprise 2.0 Haymo Meran hype
  2. 2. mo M eran Hay .0 j etzt 2 s web und gei ler, da co oler noch
  3. 3. G en Y Management Hackler
  4. 4. G en Y
  5. 5. Markus G en Y tollerant optimistisch teamplayer offenherzig aktiv spass netzwerkaffin
  6. 6. Was hat Markus mit Enterprise 2.0 zu tun?
  7. 7. Triff Markus Freie Übersetzung und Anlehnung an http://www.slideshare.net/slgavin/meet-charlie-what-is-enterprise20
  8. 8. Markus ist 1982 geboren Mag. WU-Wien Steuerberatung
  9. 9. Markus arbeitet hier…
  10. 10. Und hier…
  11. 11. das ist Markus’ Chef.
  12. 12. Markus sieht seinen Chef nicht oft. Trotzdem fühlt es sich so an, als würde er ihn gut kennen. Er weiß immer, was sein Chef denkt und wo das Unternehmen hin will. Denn Markus liest den Blog seines Chefs mittels RSS
  13. 13. Markus hat auch einen Projekt Blog mit RSS Feed, den sein Chef, sein Team und 15 Personen, die er nicht kennt, abonniert haben. Sie alle haben das Gefühl, als würden sie Markus und sein Projekt ganz gut kennen.
  14. 14. Markus benutzt ein Online PM Tool, um sein Projekt zu managen. Er teilt den Projekt-beteiligten online Aufgaben & Termine zu Teammitglieder kommunizieren & überprüfen ihre Aufgaben webbasierend Markus überwacht den Fortschritt und die Auslastung online
  15. 15. Markus mag Online Tools, weil sie einfach und schnell zu benutzen sind. Kein Training für neue Projektmitglieder – registrieren und loslegen
  16. 16. Markus benutzt das Unternehmens Wiki… häufig Das Wiki ist für jeden zugänglich und editierbar für alle im Unternehmen
  17. 17. Er ermuntert auch Kollegen das Unternehmens Wiki zu verwenden… um ihre eigene Dokumentation zu erstellen.
  18. 18. Das ist weniger Arbeit für Markus… Kollaborative Dokumentation ….und stärkt die Zusammenarbeit
  19. 19. Markus bookmarked & tagged alle interessanten Inhalte im Intranet … alle können sehen, was er für interessant hält und, er kann die Interessen der anderen sehen.
  20. 20. Markus hat ein Xing Profil……
  21. 21. ….und auch sein Chef
  22. 22. ….und die meisten seines Teams
  23. 23. …in Wirklichkeit, hat er so seinen Job bekommen. Durch Netzwerken konnte er Kontakte schließen und Opportunities nutzen.
  24. 24. ... online Netzwerke sind nicht nur was für Kids!
  25. 25. Tags, seines Blogs, seiner Wiki Einträge oder Auf Grund seiner seines Profiles ... …kontaktieren Markus oft Kollegen aus unterschiedlichen Abteilungen
  26. 26. …nur um “Hallo” zu sagen oder “Hey, ich arbeite an einem ähnlichen Projekt, können wir irgendwie zusammenarbeiten…?”
  27. 27. Es geht um Kollaboration
  28. 28. Vor 18 Monaten hat Markus diese Tools verwendet….. Alle auf seinem Desktop….
  29. 29. Wenn Du HEUTE …… ... Markus fragen würdest, was seine Lieblings-software ist ……… ?
  30. 30. würde er kurz nachdenken … dann sagen “gute Frage”
  31. 31. ... und antworten ... Firefox
  32. 32. … weil Markus benutzt seinen Browser für fast jedes Tool.
  33. 33. Frag Markus, was Enterprise 2.0 ist …
  34. 34. ...er würde sagen, dass er Buzzwörter hasst ...
  35. 35. ... aber für ihn ist es wohl “Kollaborative Software” im Unternehmen ...
  36. 36. … einfach benutzbare Software sie alle haben kollaborative Elemente und sind Browser basierend …
  37. 37. Enterprise 2.0 … initiiert durch Web2.0 Passionierte und eingeführt durch Menschen… …wie Markus
  38. 38. Frag Freunde von Markus, wie sie heute arbeiten…
  39. 39. Andrew P. McAfee Associate Professor of Business Administration Harvard Business School
  40. 40. http://www.gibsreview.co.za/home.asp?pid=11&toolid=2&reviewid=433&itemid=435
  41. 41. http://blogs.zdnet.com/Hinchcliffe/?p=382
  42. 42. Was hat das mit IT zu tun?
  43. 43. he ut e Enterprise 2.0 ist Web 2.0 hinter der firewall einfach zu benutzen hochgradig personalisiert out of the box verwendbar
  44. 44. m or ge n Cloudcomputing Sicherheit Privatsphere Compliance Recht Copyright Forrester
  45. 45. http://enterprise2punkt0.at Deutschsprachige Community Danke http://draftkraft.com
  46. 46. Innovation ist Phantasie Initiative Freude
  47. 47. Das Ziel ist schnell kla r, aber der Weg ist la ng
  48. 48. http://draftkraft.blogspot.com/ http://www.ossbig.at/ http://mholakovsky.blogspot.com http://www.nullzeit.at/ http://www.donau-uni.ac.at/ http://www.themashazine.com/ http://www.adv.at/ http://innovationserotik.blogspot.com/ http://de.wikipedia.org/wiki/Josef_Herget http://www.oevo.at/
  49. 49. Community bedeutet für uns schreiben diskutieren frühstücken
  50. 50. http://enterprise2punkt0.at http://enterprise2punkt0.at DI  Michael Mag.  Klaus-­‐M. Mag.  Michael Dr.  Christoph DI  Michael Holakovsky Schremser Hafner Strnadl Plachy Enterprise  Architect Marke0ng  &  Sales Interna0onal   Chief-­‐IT  Architect Leiter   ITSV  GmbH Leiter Communica0ons So?ware  AG So?wareentw. Gen>cs  So?ware     ErsteGroup BMF GmbH Anton Haymo Dr.  Michael Johannes Fricko Meran Andrae Mayr Community   director  of  product   Leitung  IT   IT-­‐Architect Manager   experience Produktmgmt. UNIQUA OSSBIG Gen>cs  So?ware     Raiffeisen-­‐IT GmbH Mag.  Markus Prof.  Dr.  Josef MSc  Isabella Klein Herget Mader Systems  Architect  &   Leiter  Wissens-­‐  &   Lehrgangsleiterin Teamleiter   Komm.mgmt. Web  2.0 T-­‐Systems Donau-­‐Universität   Donau-­‐Universität   Krems   Krems  
  51. 51. http://enterprise2punkt0.at lesen abonnieren beitragen referenzieren frühstücken   Michael  Holakovski

×