Herausforderung Community Monetarisierung

639 views

Published on

Wie aktiviere ich Kunden für meine Shopcommunity und wie gelangen Communitymember zu meinen Produkten? Community Monetarisierung ist hier das Schlagwort. Wer den Transfer schafft, kann nicht nur Kunden langzeitig binden, sondern erzielt darüber hinaus auch mehr Abverkäufe.

0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total views
639
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
9
Actions
Shares
0
Downloads
4
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Herausforderung Community Monetarisierung

  1. 1. www.dotsource.de | www.handelskraft.de | www.socialcommerce.deHerausforderung CommunityMonetarisierung dotSource arbeitet mit
  2. 2. Gliederung Das Community-Sterben Das Prinzip Social Commerce Es lebe die Community Die produktbasierte Community Die nutzerbasierte Community Die themenorientierte Community Facebook als Community oder eigene Community?
  3. 3. Das Community Sterben 2010 2011 2011
  4. 4. Das Prinzip Social Commerce Abstimmung, Voting, Contests, Produktion, Spiel Produktauswahl Anbieterauswahl• Mensch steht im Vordergrund• Produkte werden an Menschen und Interaktionen vorbei verkauft
  5. 5. Das Prinzip Social Commerce • Optimierungspotenzial durch Kunden-Feedback • Zielgruppe kennenlernen • Vertrauen bilden • höhere Kundenbindung • Retourenquote senken • Kaufimpulse schaffen • Suchmaschinenranking durch User Generated Content verbessern • Individualität und Alleinstellungsmerkmal des Shops
  6. 6. Es lebe die Community Nutzer reden über Produkte, wenn Mehrwerte geschaffen werdenDie produktbasierte Community
  7. 7. Es lebe die Community Mehr als nur technischer StandardDie nutzerbasierte Community
  8. 8. Es lebe die Community Vernetzung Community und ShopDie themenorientierte Community
  9. 9. Facebook als Community oder eigene Community? Shop Community Facebook Kunden werden direkt an den Shop gebunden Fans sind häufig inaktive Nutzer Technische Features sind je nach Verkaufsansatz Technische Features sind auf Facebookfeatures anpassbar begrenzt Nutzerverhalten kann gezielter analysiert werden. Analyse des Nutzerverhaltens geht ohne hohe Kosten und großen technischen Aufwand von statten Hoher Anteil an Community-Mitgliedern, die sich Streuverluste durch viele Verschiedene Fans wirklich für das Community Thema interessieren Kommunikationen werden persönlicher Kommunikationen sind gestreuter Hoher technischer Aufwand bei der Implementierung Kaum technischer Aufwand
  10. 10. Fazit • User müssen mit Produkten interagieren • Die technischen Möglichkeiten müssen Freiraum zur Selbstverwirklichung bieten • Shop und Community müssen miteinander vernetzt werden
  11. 11. Die dotSource GmbH • E-Commerce ab der ersten Idee • Konzeption, Kreation, Umsetzung, Betreuung • 2006 gegründet, 80Mitarbeiter • E-Commerce-Projekte (Intershop Enfinity, Magento) • Shop-Module • Social-Commerce-Software (SCOOBOX ) • Facebook Shop Integration • Schulungen, Workshops, etc.
  12. 12. dotSource GmbHGoethestraße 107743 Jena/GermanyTelefon:+49 3641 573-3491Telefax:+49 3641 573-3306E-Mail:info@dotsource.de

×