Groups 2010.13: Biopiraterie vs Bioprospecting (Digital Sustainability)

782 views

Published on

Biopiraterie vs Bioprospecting
Präsentation von
Mario Ramisberger
Nicolà Tissi
Daniel Thomas

Published in: Technology
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total views
782
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
1
Actions
Shares
0
Downloads
1
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Groups 2010.13: Biopiraterie vs Bioprospecting (Digital Sustainability)

  1. 1. Biopiraterie vs. Bioprospecting Digitale Nachhaltigkeit 2010 Mario Ramisberger, Nicolà Tissi, Daniel Thomas
  2. 2. Überblick- Was ist Biopiraterie? Beispiel Basmati-Reis- Was ist Bioprospecting?- Biopiraterie und Bioprospecting im Vergleich- Software-Piraterie und Biopiraterie im Vergleich- Konferenz zur Artenvielfalt in Nagoya
  3. 3. Biopiraterie● Bezeichnet im Allgemeinen das Aneignen von fremdem Wissen in Bezug auf genetische oder biologische Ressourcen zur Gewinnbringung ohne Zustimmung des Herkunftslandes● ein Begriff politischer Herkunft
  4. 4. Beispiel Basmati -Reis● sehr hochwertige Reissorte aus Indien und Pakistan● bereits seit Jahrhunderten gezüchtet● 1997 gelang es dem US-Unternehmen RiceTec ein Patent auf eine neue Reissorte unter dem Namen Basmati anzumelden● Indien gewann nur teilweise● RiceTec verkauft ihren Reis als „Basmati- american style“
  5. 5. Bioprospecting● Wissenschaftlich – nicht moralisch/ethisch wertend● Eher die Sicht der Firmen● Abgeleitet von „mineral and oil prospecting“
  6. 6. Biopiraterie vs. Bioprospecting● ethisch/moralischer Blickwinkel● Die Absicht einer Organisation wird durch den spezifischen gebrauch eines der beiden Begriffe klar
  7. 7. SW-Piraterie vs. Biopiraterie SW-PIRATERIE BIOPIRATERIEWer betreibt es? Natürliche (internationale) Firmen(Wer ist der Personen undPirat?) FirmenWas ist der Firmen können Anwohner werden„Schaden“? möglicherweise bekommen kein Geld von weniger Produkte der Vermarktung ihres verkaufen Wissens / ihrer RessourcenWo liegt der Weniger Produkte, Indigene Völker werdenSchaden für die da Umsatz/ Gewinn ausgenutztGesellschaft? fehlt
  8. 8. SW-PIRATERIE BIOPIRATERIEWie gross ist der Viele Milliarden Keine genauenSchaden? Dollar (Schätzungen Schätzungen der Industrie) vorhandenWie gross ist der Verschwindend klein Gross, da die GeneAufwand für die (einfaches sequenziert werden„Piraten“? kopieren), erschwert müssen, durch DRM Nachforschungen müssen betrieben werden etc.Wie ist die Wird oft als Sehr negativ„öffentliche Kavalliers-Delikt (wenn überhauptMeinung“ dazu? betrachtet bekannt)
  9. 9. Konferenz zur Artenvielfalt in Nagoya, 29.10.2010● Zugang zu genetischen Ressourcen soll geregelt werden (Entschädigung etc.)● In medizinischen Notfällen (e.g. Pandemie) direktes Arbeiten mit genetischen Ressourcen, Ausgleich im Nachhinein● Noch nicht ratifiziert
  10. 10. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Fragen?

×