DigiMediaL_musik Kurzportraits ehemaliger Teilnehmender

641 views

Published on

Stephan von Bothmer betrieb schon vor Besuch des Kurses DigiMediaL eine Website mit 10.000 Sessions pro Monat, verfügte aber laut eigener Aussage kaum über Know-how im Bereich Social Media und Web 2.0.

DigiMediaL_musik unterstützt und begleitet Musikerinnen und Musiker bei ihren Marketingaktivitäten im Internet.

Ziel ist die Entwicklung eines optimalen Selbstmarketings und die professionelle Nutzung des Social Web. Außerdem vermittelt DigiMediaL_musik Grundlagen des strategischen Musikmarketings und einen Überblick über Akteure und Erlösquellen im Musikbusiness.
Vorhandenes Wissen soll um fundierte Kenntnisse in wirtschaftlichen und rechtlichen Bereichen der digitalen Kommunikation erweitert und das Musikerprofil geschärft werden.
Die Teilnehmenden werden dadurch mit ihren Musikprojekten besser auffindbar, effektiver vernetzt und durch aussagekräftige Profile im Musikmarkt stärker positioniert sein.

Published in: Education
0 Comments
1 Like
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

No Downloads
Views
Total views
641
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
2
Actions
Shares
0
Downloads
2
Comments
0
Likes
1
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

DigiMediaL_musik Kurzportraits ehemaliger Teilnehmender

  1. 1. Kurzportraits ehemaliger Teilnehmender des DigiMediaL_musik Zertifikatskurses Anna Nova, deutsch-polnische Sängerin im Bereich Electroacoustic, schätzt an DigiMediaL_musik besonders: Umdenken, Neuorientierung und künstleri- sche Selbstreflexion Anna Nova beschreibt ihre Musik als „Mischung aus Nu-Jazz, Chill-Out und Trip-Hop“. Das Besondere ist die Zweisprachigkeit ihrer Texte: Ihr erstes Album „eMIGRACJA“/„eMIGRATION“, dass sich mit ihrer deutsch-polnischen Identität beschäftigt, erscheint am 24. September 2012 auf dem Platten- label von Pols-kie Radio als Doppelalbum auf Deutsch und Polnisch. Ab 23. September ist Anna Nova in Deutschland auf Tour, das Abschluss-konzert wird am 21. Oktober im Heimathafen Neukölln stattfinden. Anna Nova wird prominent unterstützt (BKM, Stiftung für deutsch-polnische Zusammen- arbeit, Polnische Botschaft und Deutsche Botschaft in Polen).Fazit der Teilnahme am Zertifikatskurs DigiMediaL:Die Teilnahme am DigiMediaL 2.0 Vertiefungsworkshop „Der Mensch als Marke im Musikmarketing“ bei ProfessorHerbst im Sommer 2011 hat Anna Nova angeregt, ihre Fotos und Informationstexte für ihr bereits bestehendesAlbum komplett zu überarbeiten. Im anschließenden DigiMediaL-Kurs konnte sie diesen Prozess fortsetzenund betont die Auseinandersetzung mit Fragen wie „Wie präsentiere ich mich als Künstlerin in der Öffent-lichkeit?“ als essentiell wichtig für ihre Entwicklung. Zum anderen setzte durch die Ein-führung in dieInstrumente des Marketings mit Social Media ein Umdenkens-prozess ein, der sie mit den zeitgemäßen Mög-lichkeiten des Selbstmarketings als Musikerin vertraut machten. Nach und nach setzt sie die Impulse ausdem Zertifikatskurs um, besonders erfolgreich auf Facebook.www.annanovamusic.com | www.soundcloud.com/annanovamusic[CD-Cover „eMIGRATION“] Stephan Noë, Berliner Singer/Songwriter, schätzt an DigiMediaL_musik besonders: technisches Handwerkszeug und effiziente Verknüpfung von Ak- tivitäten auf verschiedenen sozialen Plattformen Stephan Noë macht mit seiner gleichnamigen Band seit 2008 von Reggae beeinflusste Popmusik mit deutschen Texten. 2010 veröffentlichte die Band ihr Debütalbum „PingPong“. Noë spielten zahlreiche Konzerte sowie auf Festivals und hatten erste Airplays in deutschen Radiostationen. Derzeit arbeitet die Band an ihrem neuen Album, das im Herbst 2012 er- scheint.Fazit der Teilnahme am Zertifikatskurs DigiMediaL:An DigiMediaL schätzt Stephan Noë besonders die zahlreichen technischen Aspekte im Bereich Social Media,die er im Rahmen des Zertifikatskurses kennenlernen und ausprobieren konnte. Hier hob er die PlattformSoundcloud und das Programm Wordpress hervor, das ihm die selbstständige Gestaltung seines Blogs erlaubt,der zugleich als Website der Band fungiert. Er nutzte bereits vor seiner Kursteilnahme Facebook, istjedoch durch den Kurs viel besser in der Lage, die Präsenz der Band in verschiedensten sozialen Netz-werken effizient miteinander zu verknüpfen und beispielsweise auch Twitter im Zusammenhang mit Wordpresszur Datenverbreitung zu nutzen.www.noeberlin.com | www.youtube.com/noeberlin | www.facebook.com/stephan.noe | www.twitter.com/noeberlin[Foto: noeberlin.de] www.digimedial.udk-berlin.de
  2. 2. Kurzportraits ehemaliger Teilnehmender des DigiMediaL_musik Zertifikatskurses Stephan von Bothmer, Pianist und Komponist, schätzt an DigiMediaL_musik besonders: professionelle Kampagnenplanung und theoretische wie prakti- sche Wissensvermittlung im Bereich Social Media und Web 2.0 Stephan Graf von Bothmer ist der erfolgreichste Stummfilmpianist Deutsch- lands. Er hat bisher mehr als 500 Stummfilme vor rund 60.000 Zuschauern vertont. Bothmer erhielt seine musikalische Ausbildung an der Universi- tät der Künste Berlin und erfindet für jeden Film eine neue, einzigartige Musik, ein „Stummfilm-Konzert“. Derzeit ist Stephan von Bothmer mit seiner „Nosferatu“-Tournee auf den Phillipinen und in Kolumbien unterwegs, wo er auch einen Meisterkurs unterrichtet.Fazit der Teilnahme am Zertifikatskurs DigiMediaL:Stephan von Bothmer betrieb schon vor Besuch des Kurses DigiMediaL eine Website mit 10.000 Sessions proMonat, verfügte aber laut eigener Aussage kaum über Know-how im Bereich Social Media und Web 2.0. Ange-regt durch den Kurs hat er nicht nur seine Website überarbeitet und neue Plattformen wie Facebook für sicherschlossen, sondern vor allem effiziente Schritte in Richtung Kampagnenplanung unternommen. Während desSeminars plante er seine „Nosferatu“-Tournee, die ihn mittlerweile bis nach Südamerika und Asien führt undgute Medienresonanz fand. Diese Erfahrungen konnte von Bothmer bei seinem nächsten Projekt, der Interpre-tation von vier Stummfilmen an der großen Dom-Orgel des Berliner Doms, in Form einer integrierten Kampagnenoch effizienter umsetzen, die er komplett selbst koordinierte und finanzierte. Medien wie Spiegel Onlineoder der Tagesspiegel berichteten über das Projekt, das in vier Tagen 2.500 Zuschauer in den Berliner Domlockte.www.stummfilmkonzerte.de | www.facebook.com/stephan.von.bothmer[Foto: Birgit Meixner] Defne Şahin, Jazzsängerin und Komponistin, schätzt an DigiMediaL_musik besonders: die Aktualität der Inhalte, individuelles Coaching und musikalische Selbstreflexion Defne Şahin ist eine junge Berliner Jazzsängerin und Komponistin. Auf ihrem Debüt-Album „Yaşamak – to live with the words of Nâzım Hikmet“ (Herbst 2011) brachte sie türkische Lyrik und Jazz zusammen. Auf der Suche nach einer Brücke zwischen ihrer Heimat Berlin und ihren Wurzeln in Istanbul komponiert sie derzeit für ihr Projekt „berlinİStanbul“. Im August 2012 nimmt Defne Şahin ein Masterstudium an der renommierten Manhattan School of Music in New York auf, wofür sie ein DAAD-Stipendium erhält.Fazit der Teilnahme am Zertifikatskurs DigiMediaL:Defne Şahin besuchte DigiMediaL direkt nach ihrem Abschluss in Jazzgesang an der UdK Berlin und beschreibtden Kurs als „sehr guten Einstieg in die musikalische Medienwelt“. Der Kurs ermutigte sie, Social-Media-Plattformen, insbesondere Facebook, als Bandpage und für die Kommunikation mit dem Publikum zu nutzen.Besonders positiv hat sie das individuelle Coaching im Rahmen von DigiMediaL empfunden. Defne Şahin kammit einem fertig produzierten Album in den Kurs und konnte sich hier damit beschäftigen, ihre Musik imNetz greifbar zu machen und an Plattenfirmen heranzutreten. DigiMediaL behandelt Themen, die in ihremMusikstudium so gut wie nicht vorkamen. Die Aktualität des Zertifikatskurses hebt sie besonders hervor.Neben pragmatischen Aspekten half ihr der Kurs, sich persönlich als Künstlerin zu reflektieren, musikalischeVorhaben zu beschreiben und Ziel-gruppen zu formulieren.www.defnesahin.com | www.facebook.com/defnesahingroup[CD-Cover „Yaşamak“] www.digimedial.udk-berlin.de

×