Google Summer of Code™ (in German; neutral version)

914 views

Published on

Google Summer of Code is a program that offers student developers stipends to write code for various open source projects. This presentation explains how the programs work and how students can apply.

Published in: Education, Technology
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

Google Summer of Code™ (in German; neutral version)

  1. 1. Google Summer of Code™ quot;Flip bits not burgersquot; http://code.google.com/soc/ Tuesday, March 10, 2009
  2. 2. Was ist GSoC? Der Google Summer of Code (GSoC) soll Studenten motivieren, sich in der Open-Source- Entwicklung zu engagieren. Dazu wurde ein Programm ins Leben gerufen, bei dem Google Studenten für die Entwicklung von Open- Source-Software bezahlt. Tuesday, March 10, 2009
  3. 3. Organisationen Eine willkürliche Auswahl aus 2008: Adium, Apache, Audacity, Blender, Boost C++, Coppermine, Creative Commons, Debian, Django, Dragonfly BSD, Drupal, Eclipse, EFF, Etherboot, Fedora, FreeBSD, Freenet, Gallery, gcc, Geeklog, Gentoo, GIMP, git, Gnome, Google, Haskell, Inkscape, Internet Archive, Jikes RVM, Joomla, KDE, Linden Lab, Linux, LLVM, Mercurial, MoinMoin, Mono, Mozilla, MySQL, NetBSD, Nmap, OLPC, OpenMoko, OpenStreetMap, openSUSE, Perl, PHP, Pidgin, Plone, PostgreSQL, Python, Rockbox, Samba, Subversion, SWIG, Tcl/Tk, TeX, Tux4Kids, VideoLAN, Vim, Wikimedia, Wine, WordPress, X.Org, Zope Tuesday, March 10, 2009
  4. 4. Rolle der Organisationen • Liste von Projekt- Ideen • akzeptieren meist auch neue Ideen • Mentor für jeden Studenten Tuesday, March 10, 2009
  5. 5. Bezahlung • Google stellt $5000 pro Projekt bereit • $500 an die Organisation • $4500 an den Studenten • ... und ein T-Shirt Tuesday, March 10, 2009
  6. 6. Vorteile: Studenten • Praxiserfahrung in Software- Entwicklung • bzw. Open-Source- Entwicklung • Software wird eingesetzt • quot;Googlequot; im Lebenslauf Tuesday, March 10, 2009
  7. 7. Vorteile: Organisationen • Umsetzung zeit- intensiver Projekte • neue Mitglieder für die Community Tuesday, March 10, 2009
  8. 8. Vorteile: Google • kein Recruiting- Programm! • aber evtl. Angebot an besonders erfolgreiche Studenten • Zurückgeben an die O.S. Community Tuesday, March 10, 2009
  9. 9. Teilnehmer Organisationen Studenten 1500 1125 1125 1000 900 750 630 400 375 175 150 130 100 40 2005 2006 2007 2008 2009 Tuesday, March 10, 2009
  10. 10. Erfolgsrate 2008 erfolgreich nicht erfolgreich 17% 83% Tuesday, March 10, 2009
  11. 11. Ablauf • 9.-13. März: Bewerbungsfrist für Open Source Organisationen • 18. März: Bekanntgabe der akzeptierten Open Source Organisationen Tuesday, March 10, 2009
  12. 12. Ablauf (2) • 23. März - 3. April: Studenten bewerben sich bei den Open Source Organisationen • Organisationen beantragen Anzahl Studenten bei Google • 20. April: Bekanntgabe der akzeptierten Studenten Tuesday, March 10, 2009
  13. 13. Ablauf (3) • quot;Community Bonding Periodquot; • ab 23. Mai: Coding Period • 6.-13. Juli: Mid-Term Evaluation • 17. August: Ende Coding Period • 24. August: Final Evaluations Tuesday, March 10, 2009
  14. 14. Bewerbung: Organisationen • Organisationen stellen bereit: • Mentoren, Ideenliste • etablierte Open Source Organisationen mit funktionierender Community • quot;kennen wir Euch?quot; • Erfahrungen aus den Vorjahren Tuesday, March 10, 2009
  15. 15. Bewerbung: Studenten • Vorher mit der Organisation Kontakt aufnehmen! • Eigene Ideen oft willkommen, aber vorher recherchieren. • Feedback beachten • Bewerbung: quot;über michquot; + Projektplan Tuesday, March 10, 2009
  16. 16. Bezahlung • $500 zum Beginn der Coding Period • $2000 nach der Mid- Term Evaluation • $2000 nach der Final Evaluation • T-Shirt + Zertifikat Tuesday, March 10, 2009
  17. 17. Die wichtigsten Infos • http://code.google.com/soc/ • Liste der Organisationen: 18. März • Anmeldung für Studenten: 23. März - 3. April • Coding Period: 23. Mai - 17. August Tuesday, March 10, 2009
  18. 18. Credits • Photos via flickr.com, thanks to: Austin Ziegler, Kevin T. Houle, secretlondon123, Seb Ruiz, Pınar Yanardağ, manuki • Data and GSoC Logo: Google Tuesday, March 10, 2009

×