Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

Kompetenzmanagement organisationsentwicklung doreen_ullrich

827 views

Published on

Was sind Kompetenzen?

Published in: Business
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

Kompetenzmanagement organisationsentwicklung doreen_ullrich

  1. 1. Selbsterkenntnisvermögen, Selbstdistanz, Wertrealismus, Empathie, Siuations-und Kontextidentifikationsfähigkeit, Interventions-und Lösungsfähigkeit Metakompetenzen Personale Kompetenz Aktivitäts- und Handlungskompetenz Fach- und Methodenkompetenz Grundkompetenzen Sozial-kommunikative Kompetenz Die vier Ebenen von Kompetenzen Sind wesentlich vom Kontext determiniert. Selbstorganisationsfähigkeit, Subjektbezogen, Ganzheitlich, sieht die Notwendigkeit einer Wertevermittlung, erkennt die Vielfalt der prinzipiell unbegrenzten individuellen Handlungsdispositionen, nähert sich dem Bildungideal auf neue, zeitgemäße Weise interkulturelle Medien Führungskompetenzen www.doreenullrich.com Kommunikationskultur Querschnittskompetenzen Innovationskompetenz... sehr individuell drum gibt es 100te "herumgeisternde" Lösungsvorschlag: KODEX X = KompetenzAtlas Abgeleitete Kompetenzen Charakter von Kompetenzen Intendierte=beabsichtigtes KE findet stets in einer kommunikativen Situation statt (da Vermittlung im klassischen Sinne, im Wertlernen nicht funktioniert, wird synonym der Ausdruck intendierte KE benutzt. Was sind Kompetenzen? = Disposition zur Selbstorganisation Eine besondere Art intendierter KE, befähigt den Gecoachten komplexe Handlungen, selbstorganisiert hervorzubringen Lernen aus Erfahrung, findet in allen Lebenszusammenhängen statt, ist nicht geplant und nicht beabsichtigt, zufälliges, unbewusstes Lernen.. Informelles Lernen Kontaktphase Diagnosephase Handlungsalternativenphase Umsetzungsphase Kompetenzen Haben/Wollen Coachingstufe Selbstreflexion Reflexions und Auswertungsphase Handlungslernen im Arbeitsalltag, auch im Web 2.0 (Chatten, Bloggen) Praxisstufe Die drei Stufen der intendierten Kompetenzentwicklung Entwicklung von Fertigkeiten, Wissen und Kompetenzen mit dem Ziel auf stabile Entwicklungseffekte Selbsteinschätzung Was muss geändert werden? Was kann ich allein was mit Hilfe verändern? Trainingsstufe Was steht meiner Kompetenzentwicklung entgegen? Web 1.0 KOBLESS Was sind Kompetenzen. .mmap - 09.02.2013 - Mindjet Kompetenzentwicklung im Netz Web 2.0 Arbeitsumgebung und Kompetenz Einfluss der Medien auf menschliches Handeln Kompetenzen werden von Wissen fundiert, durch Werte konstituiert, als Fähigkeiten disponiert, durch Erfahrungen konsolidiert und aufgrund von Willen realisiert (Duden 2001)

×