Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

[German] Ab mit dem Kopf!

74 views

Published on

Ab mit dem Kopf! – Moderne Infrastruktur für skalierbare Webentwicklung

Die Komplexität eines Webportals steigt im Normalfall direkt proportional zu den Ansprüchen, die gestellt werden. Zuvor ausgewählte Technologien, Architekturen und CMS können da oft nicht mehr mithalten oder halten uns sogar auf. Wir verbiegen Schnittstellen, bis sie brechen. Unsere dedicated Server gehen in die Knie. Anzahl und Qualität der installieren Plug-Ins lassen unser Portal an Frankenstein erinnern.

Mit den neuen Möglichkeiten, die hippe Cloud-Technologien mit sich bringen, können wir solchen Monolithen vorbeugen:

Cloud-Infrastrukturen sind dynamisch skalierbar und verteilbar und benötigen mittlerweile für die Administration kein Diplom mehr.
Statische Seitengeneratoren liefern genau das Markup, das wir benötigen.
Mit Cloudfunktionen und Microservices können wir diese statischen Seiten mit dynamischen Inhalten erweitern, ohne auf Funktionalität zu verzichten
Headless CMS erlauben Redakteuren den gleichen Komfort in der Wartung, verstecken aber die Komplexität der darunter liegenden Architektur.
Sehen wir uns an, wie diese Einzelteile im großen Ganzen zusammenspielen, und wie komplex diese Systeme wirklich sind. Kopflose Systeme, ohne selbst dabei den Kopf zu verlieren. Dabei werfen wir einen kritischen Blick auf Integrität, Nachhaltigkeit und Performance und hinterfragen Einsatzgebiete.

Published in: Technology
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

[German] Ab mit dem Kopf!

  1. 1. Ab mit dem Kopf! Moderne Infrastruktur für skalierbare Webentwicklung
  2. 2. Web|mas|ter
  3. 3. Web|mas|ter befassen sich mit der Planung, grafischen Gestaltung, Entwicklung, Wartung, Vermarktung und Administration Web|mas|ter
  4. 4. Web|mas|ter befassen sich mit der Planung, grafischen Gestaltung, Entwicklung, Wartung, Vermarktung und Administration von Websites und - anwendungen im Internet oder im Intranet einer Organisation Web|mas|ter
  5. 5. Web|mas|ter befassen sich mit der Planung, grafischen Gestaltung, Entwicklung, Wartung, Vermarktung und Administration von Websites und - anwendungen im Internet oder im Intranet einer Organisation ja geh leck! Web|mas|ter
  6. 6. Rate den Technologie-Stack!
  7. 7. Eine Übersichtskarte von Autobahn-Schlafmöglichkeiten für Fernfahrer. Die Karte zeigt die nächstgelegenen Stellen und deren Verfügbarkeit an. Man kann reservieren und vor Ort den Status auf “in Verwendung” ändern. Typo 3
  8. 8. Ein Foodie-Facebook. Mehrere 1000 Mitglieder erstellen Rezepte, liken und sharen und können Rezepte in ihren persönlichen Wochenplan mit aufnehmen. Coaches kommentieren und geben Tipps Wordpress
  9. 9. Ein Kino-Netzwerk erlaubt Filme zu beliebigen Zeiten in beliebigen Kinos in beliebigen Sälen zu buchen und Freunde dazu einzuladen. Eine Enterprise Java Applikation
  10. 10. Ein Kino-Netzwerk erlaubt Filme zu beliebigen Zeiten in beliebigen Kinos in beliebigen Sälen zu buchen und Freunde dazu einzuladen. Eine Enterprise Java Applikation publiziert im 2 Stunden Takt 20 JSON Files und 7 PHP Skripte. Das PHP kommuniziert synchron mit dem Kassensystem über ungesichertes HTTP
  11. 11. Aber auch im “Normalfall”
  12. 12. Die Werkzeuge unseres Handwerks
  13. 13. Front-End: Markup, CSS, JS CMS: Daten, Strukturen, Editoren Applikation: Prozesse, Zustände Hosting: Verfügbarkeit, Stabilität, Sicherheit
  14. 14. Technology Lock-In
  15. 15. Front-End
  16. 16. Templating languages
  17. 17. Static site generators
  18. 18. Hosting
  19. 19. Skaliert bestens, schnell, super sicher Sehr gut deploybar: CDNs, Dropbox Ordner Nur HTML, nichts weiteres Quellen: Markdown, JSON, APIs… +
  20. 20. Manche SSG flexibler, andere weniger Nicht so gut mit Binärdateien Dauer wächst mit Größe des Inhalts Braucht einen Build Prozess -
  21. 21. Front-End: Markup, CSS, JS CMS: Daten, Strukturen, Editoren Applikation: Prozesse, Zustände Hosting: Verfügbarkeit, Stabilität, Sicherheit
  22. 22. Content
  23. 23. Das funktioniert doch nie für Normalverbraucher!
  24. 24. LOGO LOGO Blocks Header Hero Grid CTA Slides Footer Content Management
  25. 25. LOGO LOGO Blocks Header Hero Grid CTA Slides Footer
  26. 26. LOGO LOGO Hero Headline Subheadline Background Image Upload
  27. 27. LOGO Hero Headline Subheadline Background Image Upload
  28. 28. LOGO Hero Headline Subheadline Background Image Upload This is the concept of Storyblok is going to also works great for your idea …/assets/images/your_logo_or_bg.png
  29. 29. LOGO Hero Headline Subheadline Background Image Upload This is the concept of Storyblok is going to also works great for your idea …/assets/images/your_logo_or_bg.png
  30. 30. LOGO <h1> This is the concept of Storyblok </h1>
 <h2> is going to also works great for your idea</h2> <img src=“../assets/images/your_logo_or_bg.png“> Hero Headline Subheadline Background Image Upload This is the concept of Storyblok is going to also works great for your idea …/assets/images/your_logo_or_bg.png
  31. 31. { "story": { "name": "home" "path": "/" "content": [
 ... { "component": "hero", "headline": "This is the concept of Storyblok", "subheadline": "It would also work for your idea", "background_image": „../assets/images/your_logo_or_bg.png“ }
 ... ] } } Hero Headline Subheadline Background Image Upload This is the concept of Storyblok is going to also works great for your idea …/assets/images/your_logo_or_bg.png <h1> This is the concept <h2> is going to also wor <img src=“../assets/image
  32. 32. CMS Status bestimmt nicht Seitenstatus Für kleine Projekte günstige/gratis Pläne 100% unabhängig vom Output CMS, nicht Content Design System +
  33. 33. Exit-Strategie für den Content? Bei großer Nutzerzahl nicht ganz billig Kaum gute Open Source Alternativen Git as a CMS -> Sounds good, doesn’t work -
  34. 34. Front-End: Markup, CSS, JS CMS: Daten, Strukturen, Editoren Applikation: Prozesse, Zustände Hosting: Verfügbarkeit, Stabilität, Sicherheit
  35. 35. Applikation
  36. 36. Serverless
  37. 37. Serverless heißt nicht, dass es keine Server gibt, sondern dass man sich nicht um Server kümmert. Denke an “Functions as a Service”
  38. 38. Accept: application/json
  39. 39. Accept: text/html
  40. 40. 30% 70% 3rd Party + Microservices
  41. 41. Integration mit 3rd Party Services einfach Definierter Input und Output Überschaubare Angriffsfläche Pay what you need +
  42. 42. Mehr Schnittstellen, mehr Kontrakte Was ist wenn State doch nett wäre? Plattformunabhängigkeit? Serverless Architekturen sind schwierig -
  43. 43. Front-End: Markup, CSS, JS CMS: Daten, Strukturen, Editoren Applikation: Prozesse, Zustände, … Hosting: Verfügbarkeit, Stabilität, Sicherheit
  44. 44. Summasumarum
  45. 45. Jedes Gewerk darf sich austoben! Inkrementelles Voranschreiten Dadurch auch ausfallsicherer, nachhaltiger! Jeder Baustein ist unabhängig voneinander +
  46. 46. Man braucht Ausfallstrategien This is 3rd party land! Teilweise sehr plattform-spezifisch Viele Technologien —> Fragmentierung -
  47. 47. Anbieter
  48. 48. thepowerofserverless.info
  49. 49. @ddprrt fettblog.eu · scriptconf.org @deadparrot@mastodon.social · devone.at

×