Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

Webinare in der Elternbildung

497 views

Published on

http://digi4family.at

Published in: Education
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

Webinare in der Elternbildung

  1. 1. Digitale Familienbildung david.roethler.at Stand: 04.04.16
  2. 2. David Röthler • (Jurist) • Uni-Lehrbeauftragter… • Erwachsenenbildner • Unternehmensberater – Social Media – Live-Internet – EU-Projektfinanzierung
  3. 3. Warum? • Innovativ & interaktiv • Keine Benachteiligung von ländlichen Gegenden • Vereinbarkeit mit Kinderbetreuung • Auf Wunsch anonym
  4. 4. Ziele • Information, Kommunikation und Vernetzung von und für Eltern • Innovatives Format bekannt machen • Elternbildungseinrichtungen bei eigenen Webinaren unterstützen • Bestehende Angebote der Elternbildung bekannt machen
  5. 5. Resultate • Video-Aufzeichnungen als OER (CC- Lizenz) • Hintergrundmaterial
  6. 6. Kohärenz mit EU-Politik • Öffnung von Bildung -> Access, OER • Digitale Bildungsangebote -> „Gerechtigkeitswirkung“ • MITTEILUNG DER KOMMISSION, D​ /* COM/2013/0654 final */ vom​ 25.9.2013
  7. 7. Was ist ein Webinar? • Seminar, das live im Web stattfindet – Video, Audio, Präsentation – Interaktionsmöglichkeit, Fragen per Mikro, Chat... • Workshopcharakter, gemeinsames Ausprobieren • Aufzeichnung zum Nachsehen
  8. 8. Weitere Argumente • Im Gegensatz zu einer Broschüre kann man bei einem Webinar sofort nachfragen. • Gemeinsam können Inhalte erarbeitet und diskutiert werden. • Tools können ausprobiert werden – Workshop-Charakter • Keine Anreise • Kurze Dauer (in der Regel 60 Minuten)
  9. 9. Nachteile • Technik • Fehlende Pausengespräche • Form der sozialen Interaktion ungewohnt
  10. 10. Facebook Live-Streaming
  11. 11. Live-Stream auf Youtube
  12. 12. Offen für Vorschläge • Webinar • Redaktioneller Beitrag (Blogeintrag) • ....
  13. 13. Kontakt David Röthler mobil +43 664 2139427 skype d.roethler david@roethler.at david.roethler.at WerdeDigital.at
  14. 14. Warum live? • Internet = immer alles überall • Bewusste Verknappung -> nur bestimmte Zeit -> erhöhte Aufmerksamkeit • Direkte Interaktion -> soziales Erlebnis
  15. 15. Vorteile • Geographische Entfernung spielt keine Rolle (bei schneller Leitung) • Ressourcenschonend • Kürzere Einheiten
  16. 16. Nachteile • Technik • Fehlende Pausengespräche • Form der sozialen Interaktion ungewohnt
  17. 17. Bertolt Brecht 1927/1932 ein Vorschlag zur Umfunktionierung des Rundfunks: „Der Rundfunk ist aus einem Distributionsapparat in einen Kommunikationsapparat zu verwandeln.
  18. 18. Bertolt Brecht 1927/1932 „Der Rundfunk wäre der denkbar großartigste Kommunikationsapparat des öffentlichen Lebens, ein ungeheures Kanalsystem, das heißt, er wäre es, wenn er es verstünde, nicht nur auszusenden, sondern auch zu empfangen, also den Zuhörer nicht nur zu hören, sondern auch sprechen zu machen und ihn nicht zu isolieren, sondern ihn auch in Beziehung zu setzen. Der Hörfunk könnte den Austausch, Gespräche, Debatten und Dispute ermöglichen.“
  19. 19. Social Media Partizipation TransparenzSelbstmotivation Vernetzung Bereitstellung von Infrastruktur Voneinander Lernen Sozialkapital Kooperation
  20. 20. Bildung Partizipation TransparenzSelbstmotivation Vernetzung Bereitstellung von Infrastruktur Voneinander Lernen Sozialkapital Kooperation
  21. 21. Offenheit
  22. 22. Zugänglichkeit
  23. 23. Vernetzung
  24. 24. Soziales Lernen
  25. 25. Digitale Kompetenzen
  26. 26. Adobe Connect
  27. 27. Google Hangouts
  28. 28. Was ist Adobe Connect? • Webbasiertes Videokonferenzsystem • Benötigt üblicherweise – Browser – Flash – Aktuellen Computer – Ggf. Add-In – Smartphone, Tablet
  29. 29. Präsentation
  30. 30. Bildschirmfreigabe
  31. 31. Abstimmungen
  32. 32. International
  33. 33. Beleuchtung
  34. 34. Beachtenswert • Kein helles Gegenlicht (also z.B. Fenster) • Passender Hintergrund • Webcam von oben oder auf Augenhöhe ist besser als von unten -> Daher Notebook höher stellen oder externe Webcam verwenden • Externe Webcams haben üblicherweise höhere Qualität • Tageslichtlampe verwenden z.B. Walimex Daylight Set 250 (Kosten rund € 80,--) • Gutes Erklärvideo https://www.youtube.com/watch?v=Yg- KnH7FCO8
  35. 35. Lichtvergleich mit/ohne Tageslichtlampe
  36. 36. Tools • Streaming-Services wie ustream.tv, http://www.make.tv • Streaming mit Smartphones (periscope, meerkat, bambuser, twitch, blab) • Google Hangouts • Second Life • Online-Konferenzsysteme (Adobe Connect) • Web-TV-Studiobetrieb (Mikrofone, Kameras, Mischpult, Greenbox/Bluescreen) • Hardware (Anybots) • Chatsysteme (Text) • Live-Tools wie padlet.com oder Google Drive • Twitter (z.B. als begleitendes Interaktionsmedium zu Radio- oder TV-Sendungen)
  37. 37. DJI Quadrocopter
  38. 38. Anybot
  39. 39. Technische Aspekte
  40. 40. AKG WMS 40 MINI2 VOCAL SET DUAL
  41. 41. Behringer XENYX 302USB 5-Input Mixer
  42. 42. Yamaha PJP-50USB
  43. 43. Yamaha PSG-01S
  44. 44. Alternativen zu Adobe Connect • BigBlueButton (Open Source, Integration mit Moodle) • WebEx • GotoMeeting • Zoom.us • Google Hangouts • Edudip
  45. 45. Links zu Tests • https://www.elegantthemes.com/blog/resource • https://en.wikipedia.org/wiki/Comparison_of_w
  46. 46. Links zu Webinaren • http://webinare.werdedigital.at • david.roethler.at/live-online-videokonferenzen- • http://pinterest.com/davidroethler/live-online/ • https://effectivewebinars.wordpress.com/
  47. 47. Kontakt David Röthler mobil +43 664 2139427 skype d.roethler david@roethler.at david.roethler.at ikosom.de

×