Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

OpenData und Datenjournalismus - Medienwirtschaftsgipfel NDS/CeBIT März 2011

2,656 views

Published on

SCREENSHOTS KLICHEN = LINK ZUR URL

Präsentation zu Open Government Data und möglichen journalistischen Ansätzen, diese Datensätze zu nutzen.

Published in: News & Politics, Technology

OpenData und Datenjournalismus - Medienwirtschaftsgipfel NDS/CeBIT März 2011

  1. 1. Datenjournalismus Open Government Data und JournalismusLorenz Matzat Medienwirtschafsgipfel CeBIT 02. März 2011
  2. 2. ALTBEKANNTERDATENJOURNALISMUS 2
  3. 3. 3DEUTSCHER WETTERDIENST GESCHÄFTE MIT DATENDER ÖFFENTLICHEN HAND
  4. 4. 4DATENMESSUNG IM SPORT BILDQUELLE: http://www.stats.com/images/PDFS/Tribune112009.pdf
  5. 5. Voraussetzungen fürDatenjournalismus‣ Datensatz (z.B. Open Data) liegt vor‣ Vorgänge lassen sich messen‣ Informationen lassen sich strukturieren(in Tabellen/ Datenbanken abbilden)
  6. 6. 6EIGENES GENRE
  7. 7. 7DatablogThe Guardianhttp://www.guardian.co.uk/news/datablog SEIT FRÜHJAHR 2009 DOWNLOAD DATA
  8. 8. 8 SOMMER 2010: WIKILEAKS IM GUARDIAN DURCHBRUCH FÜRDATENJOURNALISMUS
  9. 9. 9NEUES GENRE DATEN- JOURNALISMUS MULTIMEDIA INFOGRAFIKSTORYTELLING
  10. 10. 10Was ist Datenjournalismus?‣ Weiterführung von CAR (Computer Assisted Reporting)‣ Recherche in Datensatz‣ Aufbereitung in interaktiven Formaten (z.B. Rechercheplattform)‣ ggf. Veröffentlichung der Rohdaten= Rechermethode &Veröffentlichungsform
  11. 11. BSP.: INDIVIDUELLERUND LOKALER BEZUG
  12. 12. 12 BSP: INTERAKTIVERECHERCHEUMGEBUNG
  13. 13. 13SUBGENRES & METHODEN DATEN DATEN BERICHT REPORTAGECROWDSOURCING GAMIFICATION HYPERLOKAL DATEN DATEN SERVICE KATALOG
  14. 14. 14BSP: TRUST MARKET
  15. 15. 15BSP: SERVICE-DATENJOURN.
  16. 16. Journalismus mitOpen Government Data
  17. 17. 17EU-Agrarsubenventionen DOWNLOAD DATA
  18. 18. 18Geöffneter Bundeshaushalt
  19. 19. 21HYPERLOKAL
  20. 20. 22CROWDSOURCING
  21. 21. 23Probleme / Nachteile‣ Datenjournalismus ist arbeitsaufwendig und kostenintensiv‣ Oft unklare Rechtslage / Lizenzen z.B. Copyright auf Gesetzestexten?‣ Entgelt für Nutzung öffentlicher Daten‣ Hürden bei Informationsfreiheitgesetzes (IFG)
  22. 22. 24Vorteile‣ Alleinstellungsmerkmal: interaktive Anwendung sind nur online möglich‣ zeit-/mediumgemäßes Format‣ mehr und mehr OpenData in den kommenden Jahren‣ ideal für hyperlokale und mobile Angebote‣ Service-Datenjournalismus als Geschäftsmodell
  23. 23. 25Danke für dieAufmerksamkeit.Fragen? Lorenz Matzat datenjournalist.de twitter: @lorz matzat/at/opendatacity/dot/de

×