Ersatzteile, Lager- und
Materialwirtschaft in der
Instandhaltung
Modul TA01-03-A

Trainingsakademie für
Instandhaltung und...
Lehrinhalte:









Grundlagen zur Ersatzteilwirtschaft
Abstimmung von Instandhaltungsstrategien und Ersatzteilb...
Upcoming SlideShare
Loading in …5
×

Ersatzteile, Lager- und Materialwirtschaft in der Instandhaltung - TA01-03-A

665 views

Published on

Wie treffen Sie Ihre Entscheidung bzgl. Material-und Lagerwirtschaft? Kennen Sie die Grundlagen der Ersatzteilwirtschaft? Tauschen Sie sich bei unserem Fachtraining unter Kollegen im Erfahrungsaustausch aus und holen Sie sich wertvolle Tipps und Tricks bei unseren Experten aus der Praxis! www.dankl.com

0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total views
665
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
30
Actions
Shares
0
Downloads
1
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Ersatzteile, Lager- und Materialwirtschaft in der Instandhaltung - TA01-03-A

  1. 1. Ersatzteile, Lager- und Materialwirtschaft in der Instandhaltung Modul TA01-03-A Trainingsakademie für Instandhaltung und Produktion Salzburg Termin: Do., 03.04.2014 9.00 - 17.00 Uhr Teilnahmegebühr: 1-tägiges Training/Person: € 690,- zzgl. 20% USt. MFA-Mitglieder erhalten 10 % Rabatt. Dipl.-Ing. Erich Baumann dankl+partner consulting gmbh Im Preis sind enthalten:  Arbeitsunterlagen, Checklisten und Software-Tools, Zusatzinformationen (bei Bedarf)  Mittagessen, Tagungsgetränke, Pausenerfrischungen  Teilnahmebestätigung Voraussetzungen: Keine Methoden: Vortrag, Workshop, Übungen Programmänderungen vorbehalten. Es gelten die AGB der Trainingsakademie für Instandhaltung und Produktion. V01_11.12.2013 dankl+partner consulting gmbh Röhrenweg 14 A-5071 Wals bei Salzburg Fon: +43 662 85 32 04-0 Fax: +43 662 85 32 04-4 Email: training@dankl.com Web: www.dankl.com
  2. 2. Lehrinhalte:         Grundlagen zur Ersatzteilwirtschaft Abstimmung von Instandhaltungsstrategien und Ersatzteilbewirtschaftung Voraussetzungen für ein effizientes Ersatzteilwesen Organisatorische Gestaltung der Ersatzteilwirtschaft Lagerung von wesentlichen Verbrauchsstoffen Controlling sowie Kostenoptimierung in der Ersatzteilwirtschaft Einkaufswissen für Instandhalter Fallbeispiele Folgende Fragestellungen interessieren Sie:        Welcher Mindestbestand ist wirtschaftlich? Wie sehen die Lagerkennzahlen im Vergleich zu Best Practice-Beispielen aus? Wie funktioniert das C-Teile Management? Wie ermittle ich C-Teile? Ersatzteilverwendungsnachweis – Welche Teile sind wo und wie oft eingebaut? Welcher Lieferant hat zuletzt das Ersatzteil „xy“ geliefert? Höhe des Ersatzteilverbrauches, Ersatzteilkosten, je Anlage, Bereich …? Wie organisiert man das Ersatzteillager? Kompetenzlevel     Fachkompetenz Führungskompetenz Sozialkompetenz Methodenkompetenz

×