Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

Smart up your lesson - Einsatz von Smartboards in der (Fern-)Lehre

1,129 views

Published on

Tablets und Smartphones sind ein anhaltender Trend und auch Smartboards halten mit schnellen Schritten Einzug in Unterricht und Lehre. Unter Smartboards versteht man interaktive Tafeln, die sowohl Overhead-Projektor, Videoabspielgerät, CD-Player, Kamera, Episkop und interaktive Präsentationsfläche in einem Gerät vereinen. Obwohl mit Smartboards neue und innovative Lernformen umgesetzt werden können, werden sie derzeit noch vorwiegend als klassische Tafeln eingesetzt. Daher wird die eLecture [plus] darauf eingehen, welches Potential Smartboards mit sich bringen und wie dieses für die Lehre genutzt werden kann. Es wird gezeigt, warum der Einsatz überall dort ein Gewinn ist, wo es darum geht, Prozesse und Schritte zu beschreiben, wie zB für mathematische Herleitungen, Skizzen aller Art, Rechnungen oder gezeichnete Erklärungen.

Published in: Education
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

Smart up your lesson - Einsatz von Smartboards in der (Fern-)Lehre

  1. 1. Smart up your lesson Einsatz von Smartboards in der (Fern-)Lehre Daniela Wolf
  2. 2. Das Smartboard als Tafel
  3. 3. Am Smartboard verwendet man … den Finger … den Stift … den Schwamm … zum Klicken zum Löschen
  4. 4. Brainstorming
  5. 5. Kategorienbildung
  6. 6. Lückentexte
  7. 7. Stoppuhr Kennen Sie das: Sie geben Ihren SchülerInnen oder Studierenden eine Aufgabe, die bearbeitet werden soll und ständig werden Sie gefragt, wie viel Zeit noch bleibt? Dieser lästigen Störung kann mit der Stoppuhr aus der SMART Notebook Software entgegengewirkt werden. Fügen Sie die Stoppuhr über die „Galerie“ ein und machen Sie eine Zeitvorgabe. Sobald Sie die Uhr starten, zählt diese lautlos die vorgegebene Zeit runter und signalisiert Ihnen schließlich mit einem erklingenden Ton, dass die Zeit abgelaufen ist. Einsatzbeispiele: Prüfungen, zeitlich begrenzte Einzel-, Partner- oder Gruppenarbeiten
  8. 8. Zufällige Gruppenwahl Die Einteilung von Gruppen kann manchmal zu Chaos und Unruhe führen. Lässt man die SchülerInnen/Studierenden selbst Gruppen bilden, arbeiten oft dieselben zusammen. Übernimmt die Lehrperson die Einteilung, führt das nicht selten zu Beschwerden. Durch Zufall sind Lernende meistens eher bereit, die Gruppenzusammenstellung zu akzeptieren. Diese zufällige Gruppenbildung kann mit dem „Random Group Picker“ aus der SMART Notebook Software umgesetzt werden. Einsatzbeispiele: Partner- oder Gruppenarbeiten Lassen Sie die SchülerInnen/Studierenden am Board ihre Namen in die Felder eingeben. Bestimmen Sie danach die Anzahl der Gruppen. Daraufhin werden die Gruppen automatisch zusammengestellt.
  9. 9. Information-Button Sie möchten Ihren SchülerInnen oder Studierenden Informationen, wie Kommentare, Hilfestellungen, Lösungen oder ähnliches zur Verfügung stellen, die aber nicht auf Anhieb auf dem Bildschirm erscheinen sollen, sondern erst bei Klick aufgerufen werden können? Der Information-Button ermöglicht Ihnen, nähere Informationen zu einem bestimmten Aspekt bereit zu halten und erst nach Klick zu öffnen. Fügen Sie den „Information button“ über die „Galerie“ ein und befüllen Sie ihn. Sobald Sie den Button bedienen, erscheint die nähere Information zu einem bestimmten Aspekt. Einsatzbeispiele: Grammatikalische Erläuterungen, Fremdsprachliche Übersetzungen, zusätzliche Fragen zu einem Thema, Lösungen für Mathematik-Beispiele, Erläuterungen bzw. Kommentare oder weiterführende Links zu einem Thema
  10. 10. Das Smartboard in der Fernlehre Der Einsatz des Smartboards beschränkt sich nicht nur auf den Einsatz im Klassenzimmer, sondern kann auch in der Fernlehre eingesetzt werden. Aber wie?
  11. 11. Das Smartboard in Adobe Connect Integrieren Sie es anstatt dem integrierten Whiteboard in Adobe Connect und ersparen Sie sich viel Zeit für das Zeichnen von Gleichungen, Formen, Kalkulationen, Graphen usw.
  12. 12. Was benötigen Sie dazu?
  13. 13. Wie funktioniert‘s?
  14. 14. So sieht‘s in Adobe Connect aus...
  15. 15. So sieht‘s am Smartboard aus...
  16. 16. Das Smartboard zur Videoproduktion
  17. 17. Was benötigen Sie dazu?
  18. 18. Das Smartboard zur Videoproduktion http://youtu.be/4LI5SwctGX0
  19. 19. Smartboard-Aufzeichnung als Video http://youtu.be/lZd1iZzDbaw
  20. 20. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!

×