Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

Soziale Netzwerke in Bibliotheken

878 views

Published on

How do social networks work?
Why do people use social networks?
Why are there social networks out there?
How do libraries use social networks?

Published in: Technology
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

Soziale Netzwerke in Bibliotheken

  1. 1. Web 2.0 - Social Network Services Andreas Neumann mit Andreas Bihler & Christian EidlothMontag, 28. November 11
  2. 2. (sehr) kurze GeschichteMontag, 28. November 11
  3. 3. Begriff • stammt aus der Soziologie • dient dazu soziale Interaktionen eines beliebigen Typs zu beschreibenMontag, 28. November 11
  4. 4. Geschichte • Eine Anwendung des Web 2.0-Paradigmas auf Yellow-Pages • Erste Vertreter in den 90er Jahren (Classmates.com) • Durchbruch 2003 mit MySpaceMontag, 28. November 11
  5. 5. Einordnung im Web 2.0Montag, 28. November 11
  6. 6. Web 2.0 typische Features • Bestehen rein aus User-Generated-Content • Content bekommt seine Bedeutung durch Interkation • braucht eine kritische Nutzermasse um zu funktionieren • Mit anderen Diensten kombinierbarMontag, 28. November 11
  7. 7. Nutzen sozialer NetzwerkeMontag, 28. November 11
  8. 8. Privatnutzer nutzen SNS 1. Identitätsmanagement 2. Kontextawareness - Zusammengehörigkeitsgefühl 3. Kontakte knüpfen / pflegen - „Netzwerken“ 4. „auf dem laufenden bleiben“ 5. Kommunikation 6. Kontakt- und FreizeitmanagementMontag, 28. November 11
  9. 9. Identitätsmanagement Selbstdarstellung über ein Profil: Profildaten Statusnachrichten Fotos und Videos Gruppen und Foren Blog / Stream → Bewusste Präsentation der Masse → Stillung sozialer Bedürfnisse → einfach zu erstellende Alternative zur persönlichen Web-SeiteMontag, 28. November 11
  10. 10. Kontextawareness - „Zusammengehörigkeitsgefühl“ • Mitgliedschaft als Zeichen der Zugehörigkeit • gemeinsame Freunde/Kontakte • gemeinsame Gruppen (Werte, Normen, Meinung, Interessen) • Visualisierung der sozialen KontakteMontag, 28. November 11
  11. 11. Kontakte knüpfen / pflegen - „netzwerken“ • Überwindung räumlicher, zeitlicher und sozialer Faktoren • Vernetzung mit anderen Nutzern • Einfache Pflege der Kontakte • überall VerfügbarMontag, 28. November 11
  12. 12. „auf dem laufenden bleiben“ • Ständig aktualisierte Informationen über Vorgänge im „Freundes“- Kreis / Netzwerk • Text, Bild, Video • Onlinestatus • Geburtstagserinnerungen • Beziehungsstatus • AufenthaltsortMontag, 28. November 11
  13. 13. Kommunikationswege • Integrierter Live-Chat • Kommentare • E-Mail-artiger Dienst (fast) ohne • In sich geschlossen. Spam • Massenpostings • Statusnachrichten • „Pinnwand“ • Gruppen / ForenMontag, 28. November 11
  14. 14. Kontakt- und Freizeitmanagement • Einfach zu bedienen • Mit nahezu allen verbreiteten System abgleichbar • Sehr fortgeschritten • Sofortiges Feedback • Aktuellste KontaktdatenMontag, 28. November 11
  15. 15. Teil des Alltags • Integraler • Auf Webseiten Bestandteil bei Android und iOS • Fernsehwerbung • Synchronisation mit Adressen auf Telefonen und PCMontag, 28. November 11
  16. 16. Firmen nutzen SNS • zu Marketingzwecken • als Vertriebskanal • Dienste direkt anbieten • (für Markforschung)Montag, 28. November 11
  17. 17. Welchen Nutzen haben die Betreiber ? • Kapital sind die Nutzer ( Nutzer == Kapital != Kunde) • hohe Verweildauer der Nutzer --> Werbung • Plattform für Dienste durch Drittanbieter öffnenMontag, 28. November 11
  18. 18. Bekannte VertreterMontag, 28. November 11
  19. 19. Facebook • Gründung: 4. Februar 2004 • Jahreseinnahmen :2 Mrd. USD (2010) [http://de.wikipedia.org/wiki/Facebook] • Mitglieder: ~ 800 Mio.gesamt, ~25 Mio Deutschland [http://de.statista.com/ statistik/daten/studie/70189/umfrage/nutzer-von-facebook-in-deutschland- seit-2009] • zahlreicher Verstöße gegen das Datenschutzrecht Deutschlands und der EU • http://www.facebook.comMontag, 28. November 11
  20. 20. Twitter • Gründung: 2006 • Sitz: San Francisco, Vereinigte Staaten • Umsatz: 400 Tsd. US-Dollar (Erwartung drittes Quartal 2009)[2] • In Medien: politishe Nutzung: Wahlkampf Obama, Iran • Twitter sammelt personenbezogene Daten seiner Benutzer und teilt sie Dritten mit. Twitter sieht diese Informationen als einen Aktivposten und behält sich das Recht vor, sie zu verkaufen, wenn das Unternehmen seinen Eigentümer wechselt. (Wikipedia) • Deutschland 2009 1,8 Mio • Microblogging (140 Zeichen) • http://www.twitter.comMontag, 28. November 11
  21. 21. Google+ • Gründung : 28. Juni 2011 • Mitglieder : 43,4 Mio. (22. September 2011) • Googles zweiter Versuch am SNS-Markt teilzuhaben • http://plus.google.comMontag, 28. November 11
  22. 22. LinkedIn • Gründung 2002 • Börsenwert: 8.5 Milliarden Dollar • 120 Millionen registrierte NutzerMontag, 28. November 11
  23. 23. Xing • Gründung2003 (ehemals OpenBC) • deutsches Unternehmen • 10,8 Millionen • 760 000 Premiumkunden ( bezahltes Abo) • Umsatz 54,3 Millionen € • http://www.xing.comMontag, 28. November 11
  24. 24. YouTube • Spezialität: Videos • Gründung: 2005 • 2006: Google kauft Youtube für 1.65 Milliarden $Montag, 28. November 11
  25. 25. LibraryThing • Social-Cataloging-Web-Application • Gründung : 2005 • ~ 1,4 Millionen Nutzer • 66 Millionen Bücher katalogisiert ( Vergleich 150 Millionen in WC) • http://www.librarything.comMontag, 28. November 11
  26. 26. BegriffeMontag, 28. November 11
  27. 27. Follower • Unilaterale Beziehung zwischen zwei Nutzern eins SNS • Der „Follower“ nimmt die Rolle eines Abonennten bzw. passiven Hörers ein • Bei öffentlichen Konten/Beiträgen ist keine Bestätigung durch den, dem „gefolgt“ wird nötig • Eine Beendigung der Beziehung kann von beiden Seiten eingeleitet werden • Beispiel: Twitter, Fan-Seiten bei FacebookMontag, 28. November 11
  28. 28. Freund • "Facebook hilft, mit Leuten in Kontakt zu bleiben, die wir auch im echten Leben kennen. Mehr nicht. Wer glaubt, dass jeder Facebook-Kontakt ein Freund ist, der weiß nicht was Freundschaft bedeutet."- Mark Zuckerberg : www.gq-magazin.de, 29. Oktober 2008Montag, 28. November 11
  29. 29. Freund / Friend • Bilaterale Beziehung in einem SNS • Wird einer Partei eingeleitet und durch Bestätigung der Anfrage durch die andere Partei instantiiert • Parteien, die in einer „Freund“-Beziehung stehen • Könne einander Nachrichten senden • erhalten Statusmeldungen über Aktionen der anderen Partei • Können auf Profildaten der anderen Partei zugreifen • Status ist öffentlich einsehbarMontag, 28. November 11
  30. 30. Prinzipielle FunktionsweisenMontag, 28. November 11
  31. 31. Profil • Selbstdarstellung • Präsentation ProfilMontag, 28. November 11
  32. 32. Kontakte knüpfen • Über Kontakte von „Freunden“ • Automatisch generierte Vorschläge (!) • Suchmaschine zum auffinden von Personen integriert (!) • Über E-Mail Adressen (!) • Über andere DiensteMontag, 28. November 11
  33. 33. Kontakt knüpfenMontag, 28. November 11
  34. 34. Kontakte knüpfenMontag, 28. November 11
  35. 35. Stream / Time-Line / Blog • Unterschiedung verschwimmt immer mehr • Gesamtheit der Nutzeraktionen in zeitlicher OrdnungMontag, 28. November 11
  36. 36. Kommentarfunktion • Kommentieren • Kontextawarness • DiskussionMontag, 28. November 11
  37. 37. Nachrichten senden / Chatten • Kommunikation • Kommt sicher an • Synchrone und asynchrone Kommunikation • Nicht öffentlichMontag, 28. November 11
  38. 38. Alben / Video- und Fotos • Kontext • Selbstdarstellung • Auf dem laufenden bleibenMontag, 28. November 11
  39. 39. Gruppen / Fan-Pages • Kontextawareness • Kontakte über gemeinsame Interesse • Gruppenorganisitation • Darstellung einer InstitutionMontag, 28. November 11
  40. 40. Praktischer Teil: Ein Profil auf Twitter erstellenMontag, 28. November 11
  41. 41. Technisches • Drei Wege: 1. PC/Mac über Webseite : http://www.twitter.com 2. Smartphone über Webseite: http://m.twitter.com 3. Smartphone App: Über App-Store / bereits integriertMontag, 28. November 11
  42. 42. RegistrierenMontag, 28. November 11
  43. 43. Startbildschirm und SuchfunktionMontag, 28. November 11
  44. 44. FolgenMontag, 28. November 11
  45. 45. TweetenMontag, 28. November 11
  46. 46. Tweets mit # • Text mit # wird besonders gehandhabt • #text wird tag genannt • #text bezeichnet Themen des TweetsMontag, 28. November 11
  47. 47. Einstiegspunkte • http://twitter.com/#!/Lambo • http://twitter.com/#!/librarymistress • http://twitter.com/#!/nichtich • http://twitter.com/#!/tillk • http://twitter.com/#!/Archivalia_kgMontag, 28. November 11
  48. 48. Soziale Netzwerke für Fachkommunikation nutzenMontag, 28. November 11
  49. 49. Auf dem laufenden bleiben • Interessante Quellen suchen • „folgen“ • Gruppen beitretenMontag, 28. November 11
  50. 50. Partizipieren • Teilnehmen und kommunizieren • #Tags für Auffindbarkeit benutzen • #bsb_web20Montag, 28. November 11
  51. 51. Sicherheit in sozialen Netzwerken - FaustregelnMontag, 28. November 11
  52. 52. Datensicherheit • Minimum an Daten angeben • Kontaktsuche per E-Mail-Account NICHT nutzen • Telefonnummer NICHT angeben • Sicherheitseinstellungen sofort nach Login anpassenMontag, 28. November 11
  53. 53. Teilen • Rechte dritter wahren • Urheberrechte beachtenMontag, 28. November 11
  54. 54. Praktischer Teil II : Account bei FacebookMontag, 28. November 11
  55. 55. AnmeldenMontag, 28. November 11
  56. 56. AnmeldenMontag, 28. November 11
  57. 57. Schritt 1Montag, 28. November 11
  58. 58. Schritt 2Montag, 28. November 11
  59. 59. Schritt 3Montag, 28. November 11
  60. 60. Bildschirm nach dem AnmeldenMontag, 28. November 11
  61. 61. SicherheitseinstellungenMontag, 28. November 11
  62. 62. PrivatsphäreeinstellungenMontag, 28. November 11
  63. 63. ProfilMontag, 28. November 11
  64. 64. Profil 2Montag, 28. November 11
  65. 65. Kontakte knüpfenMontag, 28. November 11
  66. 66. Kontakte anfragenMontag, 28. November 11
  67. 67. Kontakte bestätigenMontag, 28. November 11
  68. 68. Bestätigte AnfrageMontag, 28. November 11
  69. 69. Soziale Netzwerke als Recruiting - InstrumentMontag, 28. November 11
  70. 70. Möglichkeiten • Stellenangebote aufgeben • Gezielte Suche nach Fachkräften • Direkter Kontakt • Blick auf Umfeld und InterssenMontag, 28. November 11
  71. 71. Aber ...Montag, 28. November 11
  72. 72. NutzerseiteMontag, 28. November 11
  73. 73. Nutzerseite IIMontag, 28. November 11
  74. 74. Special Interest NetzwerkeMontag, 28. November 11
  75. 75. Special Interest SNS • Soziale Netzwerke die sich um eine Aktivität, eine Aufgabe, ein Ziel herum gebildet haben • Einfach zu bedienen Tools um diese Aufgabe zu erfüllenMontag, 28. November 11
  76. 76. Special Interest SNS - 3 Beispiele • Youtube • Sliedshare • LibrarythingMontag, 28. November 11
  77. 77. Youtube • Videos teilen • Konvertierung • Kümmert sich um HostingMontag, 28. November 11
  78. 78. Slidshare • Präsentationen bereitstellen • herunterladenMontag, 28. November 11
  79. 79. Librarything • Bücher katalogisieren • PrivatbibliothekMontag, 28. November 11
  80. 80. Librarything Detail - Woher stammen die DatenMontag, 28. November 11
  81. 81. Librarything - ein EintragMontag, 28. November 11
  82. 82. Firmen und Institutionen in sozialen NetzwerkenMontag, 28. November 11
  83. 83. Ziele • Präsentation • Marketing • Dienste anbietenMontag, 28. November 11
  84. 84. Montag, 28. November 11
  85. 85. Montag, 28. November 11
  86. 86. Vorteile • Infrastruktur vorhanden • Potentiell großer Kundenkreis • Werkzeuge zur ErfolgsmessungMontag, 28. November 11
  87. 87. Wichtig • Strategie: Ziele im SNS • Eskalationsstrategie: Was tun bei negativen Kommentaren. • Löschungen werden von der Community als Zensur gesehen und fallen in der Regel auf.Montag, 28. November 11
  88. 88. In Kürze • Firmenseiten sind unilateral • Funktionsweise ähnelt dem „Follower“-Konzept in Twitter • Abonniert wird der Nachrichtenkanal der Seite z.B. Über den Like-ButtonMontag, 28. November 11
  89. 89. Beispielseite - AußenansichtMontag, 28. November 11
  90. 90. Beispielseite - InnenansichtMontag, 28. November 11
  91. 91. Praktischer Teil II : Eine Firmen- / Institutionsseite auf Facebook erstellenMontag, 28. November 11
  92. 92. Voraussetzung • Voraussetzung: Facebookaccount • http://www.facebook.com/pages/create.phpMontag, 28. November 11
  93. 93. Art wählenMontag, 28. November 11
  94. 94. Firmenseite erstellenMontag, 28. November 11
  95. 95. Firmenseite erstellen 2Montag, 28. November 11
  96. 96. Im AccountMontag, 28. November 11
  97. 97. AuschnittMontag, 28. November 11
  98. 98. Fan Page • Bei Seiten zu Werbezwecken wird mittlerweile ein hohes Maß an Professionalität erwartert • Einarbeitungszeit mit einplanenMontag, 28. November 11
  99. 99. Hier geht die Arbeit erst los ...Montag, 28. November 11
  100. 100. Neu: Fan-Pages auch bei Google+ • Wie Facebook Fanpages • Einfluss noch nicht bewertbarMontag, 28. November 11
  101. 101. Bibliotheken in Sozialen NetzwerkenMontag, 28. November 11
  102. 102. Montag, 28. November 11
  103. 103. Montag, 28. November 11
  104. 104. Montag, 28. November 11
  105. 105. Montag, 28. November 11
  106. 106. Montag, 28. November 11
  107. 107. Montag, 28. November 11
  108. 108. Dienste über FacebookMontag, 28. November 11
  109. 109. Dienste über FacebookMontag, 28. November 11
  110. 110. Montag, 28. November 11
  111. 111. Montag, 28. November 11
  112. 112. Bibliotheken sind in sozialen Netzwerken vertreten.Montag, 28. November 11
  113. 113. Häufigste Nutzung • Aktuelle Meldungen • Informationen zu Ausstellungen und Medien • Dienste werden in SNS-Auftritte integriertMontag, 28. November 11
  114. 114. BibchartsMontag, 28. November 11
  115. 115. Bibcharts eine Übersicht - Top10 Twitter OktoberMontag, 28. November 11
  116. 116. Bibcharts eine Übersicht - Top 10 Facebook OktoberMontag, 28. November 11
  117. 117. Bibcharts • http://www.bibcharts.eu • ZBW: Leibnitz Informationszentrum Wirtschaft • Unvollständig. Manche Bibliotheken aus der Zählung verschwunden obwohl weiterhin vorhanden • Ausgangspunkt!Montag, 28. November 11
  118. 118. Kontakt • Andreas Neumann AN-iT • Mail: ✉ info@an-it.com • Twitter: http://twitter.com/andreas_neumann • Web: http://www.an-it.comMontag, 28. November 11
  119. 119. Vielen Dank für Ihre AufmerksamkeitMontag, 28. November 11

×