SlideShare a Scribd company logo
Gemeinsam die Zukunft der Kulturvermittlung gestalten – das Projekt Technologieradar
Ausgangslage
Ausgangslage Veränderung der Kultur- und Wissensvermittlung durch neue Medien- und Kommunikationsformen Veränderungsprozess bzw. Weiterentwicklung wird immer schneller Kultur- und Bildungsinstitutionen brauchen (zu) lange um diese Technologien und die damit verbundenen Kulturformen in ihre Arbeit zu integrieren
Ausgangslage Technologien wie das Web 2.0 wollen nicht nur genutzt sondern aktiv gestaltet werden In zunehmendem Maße werden Aufgaben aus dem Bereich Kultur- und Wissensvermittlung von Unternehmen wie Google oder Electronic Arts wahrgenommen – Beispiel: Digitalisierung Kultur- und Bildungsinstitutionen sind in der Breite nicht auf kommende Technologien vorbereitet
Das Resultat
Gründe Mangelnde Ressourcen Mangelndes Know How zu geringer interdisziplinärer Austausch
Die Idee
Gemeinsame Identifikation und Analyse aktueller und zukünftiger Medien- und Kommunikationstechnologien hinsichtlich ihrer Bedeutung für die Kultur- und Wissensvermittlung
Delphistudie Befragung von bis zu 50 Experten aus dem Bereich Kommunikations- und Medientechnologien Welche (allgemeine) Bedeutung hat Technologie XY in 5, 10 und 15 Jahren Vorauswahl durch Redaktionsteam und Community Ziel: Identifikation von möglichen relevanten Technologien
Onlinecommunity
Onlinecommunity Kostenfreie, interdisziplinäre und offene Community Jeden Monat Vorstellung einer Technologie durch Experten Beschreibung Einschätzung offene Fragen Diskussion und Austausch in der Community Vernetzung
Workshops Themenworkshops an verschiedenen Orten Vorstellung von Ideen Austausch Vernetzung Innovationsworkshops
Konferenz Alle 1-2 Jahre Konferenz des Technologieradars Vorstellung des Berichtes Austausch und Vernetzung Diskussion mit Vertretern aus Wirtschaft und Politik
Bericht Veröffentlichung eines jährlichen Berichtes Zusammenfassung der Ergebnisse und Empfehlungen Form: eBook und PDF, Open Access durch die ETH-Bibliothek
Weiterverarbeitung der Ergebnisse Entwicklung von Strategien  Einbindung in die Lehre Entwicklung von Projekten Weiterbildung und Beratung Internationaler Austausch z.B. mit EDUCAUSE (Horizon Report) aus den USA
Struktur des Technologieradars Träger: Zukunftswerkstatt Kultur- und Wissensvermittlung e.V. Management  Vernetzung und Fundraising Präsentation und PR Kooperationspartner Startphase: ETH-Bibliothek und FH Potsdam Kooperationspartner Umsetzung: Sie sind herzlich eingeladen:-) Der Technologieradar ist ein offenes Projekt!
Aktueller Stand Onlinecommunity: Start im Juni 2011 geplant Pilotphase Delphistudie: Start für Dezember 2011 geplant Konferenz und Workshops: Start für Beginn 2012 geplant
Machen Sie mit! Experten Partner für Workshops und Konferenz Einbinden des Themas in die Lehre Vernetzung, Mitdiskutieren Finanzielle Ressourcen Personelle Ressourcen Gute Ideen und Verbesserungsvorschläge
Fragen oder Wünsche: [email_address] www.zukunftswerkstatt.org

More Related Content

Viewers also liked

Valorisation d'itinéraires touristiques sur le thème du personnage de Saint-M...
Valorisation d'itinéraires touristiques sur le thème du personnage de Saint-M...Valorisation d'itinéraires touristiques sur le thème du personnage de Saint-M...
Valorisation d'itinéraires touristiques sur le thème du personnage de Saint-M...
aucharle
 
VISUALIZACIÓN ORGANIZACIONAL, WEB SEMÁNTICA Y REDES SOCIALES
VISUALIZACIÓN ORGANIZACIONAL, WEB SEMÁNTICA Y REDES SOCIALESVISUALIZACIÓN ORGANIZACIONAL, WEB SEMÁNTICA Y REDES SOCIALES
VISUALIZACIÓN ORGANIZACIONAL, WEB SEMÁNTICA Y REDES SOCIALES
itzelnoriega3
 
Présentation1 papy
Présentation1 papyPrésentation1 papy
Présentation1 papy
desintocx
 
Dunkle Sonne, Lesung, Kapitel 8
Dunkle Sonne, Lesung, Kapitel 8Dunkle Sonne, Lesung, Kapitel 8
Dunkle Sonne, Lesung, Kapitel 8
Leon Tsvasman, Dr.
 
Ratatouille
RatatouilleRatatouille
Ugc debrief-bandeaux-ctabas-010812
Ugc debrief-bandeaux-ctabas-010812Ugc debrief-bandeaux-ctabas-010812
Ugc debrief-bandeaux-ctabas-010812
SNCF Intercités
 
Le ganoderma ++
Le ganoderma ++Le ganoderma ++
Le ganoderma ++
lesummum
 
Derecho a una educación tea
Derecho a una educación teaDerecho a una educación tea
Derecho a una educación tea
Marta Montoro
 
Dirk Elsner PräSentation Aktiencamp Blick Log
Dirk Elsner PräSentation Aktiencamp Blick LogDirk Elsner PräSentation Aktiencamp Blick Log
Dirk Elsner PräSentation Aktiencamp Blick Log
mystocks
 
Dunkle Sonne, Lesung, Kapitel 7
Dunkle Sonne, Lesung, Kapitel 7Dunkle Sonne, Lesung, Kapitel 7
Dunkle Sonne, Lesung, Kapitel 7
Leon Tsvasman, Dr.
 
Viraquchasfiracochasfeuerkutschen
ViraquchasfiracochasfeuerkutschenViraquchasfiracochasfeuerkutschen
Viraquchasfiracochasfeuerkutschen
Axel Thiel
 
Travaux informmatique
Travaux informmatiqueTravaux informmatique
Travaux informmatique
utafiah
 
Atelier 10 - observer c'est gagner Françoise Clermont Co Managing
Atelier 10 - observer c'est gagner Françoise Clermont Co ManagingAtelier 10 - observer c'est gagner Françoise Clermont Co Managing
Atelier 10 - observer c'est gagner Françoise Clermont Co Managing
R-Evolutions Touristiques de Brive
 
A geld verdienen im business 2.0
A geld verdienen im business 2.0 A geld verdienen im business 2.0
A geld verdienen im business 2.0
ununi.TV - Crowd University for modern life
 

Viewers also liked (20)

Valorisation d'itinéraires touristiques sur le thème du personnage de Saint-M...
Valorisation d'itinéraires touristiques sur le thème du personnage de Saint-M...Valorisation d'itinéraires touristiques sur le thème du personnage de Saint-M...
Valorisation d'itinéraires touristiques sur le thème du personnage de Saint-M...
 
VISUALIZACIÓN ORGANIZACIONAL, WEB SEMÁNTICA Y REDES SOCIALES
VISUALIZACIÓN ORGANIZACIONAL, WEB SEMÁNTICA Y REDES SOCIALESVISUALIZACIÓN ORGANIZACIONAL, WEB SEMÁNTICA Y REDES SOCIALES
VISUALIZACIÓN ORGANIZACIONAL, WEB SEMÁNTICA Y REDES SOCIALES
 
Présentation1 papy
Présentation1 papyPrésentation1 papy
Présentation1 papy
 
Histoire de l'automobile1
Histoire de l'automobile1Histoire de l'automobile1
Histoire de l'automobile1
 
Dunkle Sonne, Lesung, Kapitel 8
Dunkle Sonne, Lesung, Kapitel 8Dunkle Sonne, Lesung, Kapitel 8
Dunkle Sonne, Lesung, Kapitel 8
 
Carte du québec 1º eso
Carte du québec  1º esoCarte du québec  1º eso
Carte du québec 1º eso
 
Mediadaten der GFM Nachrichten
Mediadaten der GFM NachrichtenMediadaten der GFM Nachrichten
Mediadaten der GFM Nachrichten
 
Ratatouille
RatatouilleRatatouille
Ratatouille
 
Ugc debrief-bandeaux-ctabas-010812
Ugc debrief-bandeaux-ctabas-010812Ugc debrief-bandeaux-ctabas-010812
Ugc debrief-bandeaux-ctabas-010812
 
Le ganoderma ++
Le ganoderma ++Le ganoderma ++
Le ganoderma ++
 
CASE PRIMUS FUN
CASE PRIMUS FUNCASE PRIMUS FUN
CASE PRIMUS FUN
 
Français V partiel 1
Français V partiel 1Français V partiel 1
Français V partiel 1
 
Derecho a una educación tea
Derecho a una educación teaDerecho a una educación tea
Derecho a una educación tea
 
2.0 Tracez un sinus
2.0 Tracez un sinus2.0 Tracez un sinus
2.0 Tracez un sinus
 
Dirk Elsner PräSentation Aktiencamp Blick Log
Dirk Elsner PräSentation Aktiencamp Blick LogDirk Elsner PräSentation Aktiencamp Blick Log
Dirk Elsner PräSentation Aktiencamp Blick Log
 
Dunkle Sonne, Lesung, Kapitel 7
Dunkle Sonne, Lesung, Kapitel 7Dunkle Sonne, Lesung, Kapitel 7
Dunkle Sonne, Lesung, Kapitel 7
 
Viraquchasfiracochasfeuerkutschen
ViraquchasfiracochasfeuerkutschenViraquchasfiracochasfeuerkutschen
Viraquchasfiracochasfeuerkutschen
 
Travaux informmatique
Travaux informmatiqueTravaux informmatique
Travaux informmatique
 
Atelier 10 - observer c'est gagner Françoise Clermont Co Managing
Atelier 10 - observer c'est gagner Françoise Clermont Co ManagingAtelier 10 - observer c'est gagner Françoise Clermont Co Managing
Atelier 10 - observer c'est gagner Françoise Clermont Co Managing
 
A geld verdienen im business 2.0
A geld verdienen im business 2.0 A geld verdienen im business 2.0
A geld verdienen im business 2.0
 

Similar to Der Technologieradar des Vereins Zukunftswerkstatt Kultur- und Wissensvermittlung e.V.

Usability Design
Usability DesignUsability Design
Usability Design
Nina Rebele
 
Uni se web20 kulturbetriebe_ws2010_11
Uni se web20 kulturbetriebe_ws2010_11Uni se web20 kulturbetriebe_ws2010_11
Uni se web20 kulturbetriebe_ws2010_11
davidroethler
 
Call for Papers Konferenz Elektronische Schulbuch 2014
Call for Papers Konferenz Elektronische Schulbuch 2014Call for Papers Konferenz Elektronische Schulbuch 2014
Call for Papers Konferenz Elektronische Schulbuch 2014
Fritjof Kollmann
 
Diversität und Inklusion an europäischen Hochschulen.
Diversität und Inklusion an europäischen Hochschulen. Diversität und Inklusion an europäischen Hochschulen.
Diversität und Inklusion an europäischen Hochschulen.
European University Association
 
Jahresbericht 2015 der Stabi Hamburg
Jahresbericht 2015 der Stabi HamburgJahresbericht 2015 der Stabi Hamburg
Jahresbericht 2015 der Stabi Hamburg
stabihh
 
20060323 Ke Bibtag Dresden
20060323 Ke Bibtag Dresden20060323 Ke Bibtag Dresden
PS Crowdsourcing
PS CrowdsourcingPS Crowdsourcing
PS Crowdsourcing
davidroethler
 
Gemeinsam stark nach den nationalen Förderprogrammen.
Gemeinsam stark nach den nationalen Förderprogrammen.Gemeinsam stark nach den nationalen Förderprogrammen.
Gemeinsam stark nach den nationalen Förderprogrammen.
e-teaching.org
 
Strategien für Hochschullehre im digitalen Zeitalter (Slides: Oliver Janoschka)
Strategien für Hochschullehre im digitalen Zeitalter (Slides: Oliver Janoschka)Strategien für Hochschullehre im digitalen Zeitalter (Slides: Oliver Janoschka)
Strategien für Hochschullehre im digitalen Zeitalter (Slides: Oliver Janoschka)
e-teaching.org
 
Trends und Herausforderungen für Bibliotheken – von der Theorie zur Praxis
Trends und Herausforderungen für Bibliotheken – von der Theorie zur PraxisTrends und Herausforderungen für Bibliotheken – von der Theorie zur Praxis
Trends und Herausforderungen für Bibliotheken – von der Theorie zur Praxis
Rudolf Mumenthaler
 
Workshop Neue Medien Im Unterricht
Workshop Neue Medien Im UnterrichtWorkshop Neue Medien Im Unterricht
Workshop Neue Medien Im Unterricht
Melanie Unbekannt
 
PH Wien Workshop1 Slidehare
PH Wien Workshop1 SlideharePH Wien Workshop1 Slidehare
PH Wien Workshop1 Slidehare
joness6
 
Der Horizon Report Library Edition - ein kollaborativ entwickelter Trendreport
Der Horizon Report Library Edition - ein kollaborativ entwickelter TrendreportDer Horizon Report Library Edition - ein kollaborativ entwickelter Trendreport
Der Horizon Report Library Edition - ein kollaborativ entwickelter Trendreport
Rudolf Mumenthaler
 
ePortfolios an der Technischen Universität Hamburg-Harburg
ePortfolios an der Technischen Universität Hamburg-HarburgePortfolios an der Technischen Universität Hamburg-Harburg
ePortfolios an der Technischen Universität Hamburg-Harburg
CPeters2011
 
ePortfolios an_der_tuhh
ePortfolios an_der_tuhhePortfolios an_der_tuhh
ePortfolios an_der_tuhh
CPeters2011
 
ePortfolios an der Technischen Universität Hamburg-Harburg
ePortfolios an der Technischen Universität Hamburg-HarburgePortfolios an der Technischen Universität Hamburg-Harburg
ePortfolios an der Technischen Universität Hamburg-Harburg
CPeters2011
 
PS Politische Kommunikation und Social Media SS 2012
PS Politische Kommunikation und Social Media SS 2012PS Politische Kommunikation und Social Media SS 2012
PS Politische Kommunikation und Social Media SS 2012
davidroethler
 
PUMEC Präsentation (deutsch)
PUMEC Präsentation (deutsch)PUMEC Präsentation (deutsch)
PUMEC Präsentation (deutsch)
PUMEC
 
"NEUE LEBENS:WELT:KRISEN" – Call for Contribution
"NEUE LEBENS:WELT:KRISEN" – Call for Contribution"NEUE LEBENS:WELT:KRISEN" – Call for Contribution
"NEUE LEBENS:WELT:KRISEN" – Call for Contribution
Anja Lorenz
 

Similar to Der Technologieradar des Vereins Zukunftswerkstatt Kultur- und Wissensvermittlung e.V. (20)

Usability Design
Usability DesignUsability Design
Usability Design
 
Uni se web20 kulturbetriebe_ws2010_11
Uni se web20 kulturbetriebe_ws2010_11Uni se web20 kulturbetriebe_ws2010_11
Uni se web20 kulturbetriebe_ws2010_11
 
Call for Papers Konferenz Elektronische Schulbuch 2014
Call for Papers Konferenz Elektronische Schulbuch 2014Call for Papers Konferenz Elektronische Schulbuch 2014
Call for Papers Konferenz Elektronische Schulbuch 2014
 
2010 09 30 12-30 charles huber
2010 09 30 12-30 charles huber2010 09 30 12-30 charles huber
2010 09 30 12-30 charles huber
 
Diversität und Inklusion an europäischen Hochschulen.
Diversität und Inklusion an europäischen Hochschulen. Diversität und Inklusion an europäischen Hochschulen.
Diversität und Inklusion an europäischen Hochschulen.
 
Jahresbericht 2015 der Stabi Hamburg
Jahresbericht 2015 der Stabi HamburgJahresbericht 2015 der Stabi Hamburg
Jahresbericht 2015 der Stabi Hamburg
 
20060323 Ke Bibtag Dresden
20060323 Ke Bibtag Dresden20060323 Ke Bibtag Dresden
20060323 Ke Bibtag Dresden
 
PS Crowdsourcing
PS CrowdsourcingPS Crowdsourcing
PS Crowdsourcing
 
Gemeinsam stark nach den nationalen Förderprogrammen.
Gemeinsam stark nach den nationalen Förderprogrammen.Gemeinsam stark nach den nationalen Förderprogrammen.
Gemeinsam stark nach den nationalen Förderprogrammen.
 
Strategien für Hochschullehre im digitalen Zeitalter (Slides: Oliver Janoschka)
Strategien für Hochschullehre im digitalen Zeitalter (Slides: Oliver Janoschka)Strategien für Hochschullehre im digitalen Zeitalter (Slides: Oliver Janoschka)
Strategien für Hochschullehre im digitalen Zeitalter (Slides: Oliver Janoschka)
 
Trends und Herausforderungen für Bibliotheken – von der Theorie zur Praxis
Trends und Herausforderungen für Bibliotheken – von der Theorie zur PraxisTrends und Herausforderungen für Bibliotheken – von der Theorie zur Praxis
Trends und Herausforderungen für Bibliotheken – von der Theorie zur Praxis
 
Workshop Neue Medien Im Unterricht
Workshop Neue Medien Im UnterrichtWorkshop Neue Medien Im Unterricht
Workshop Neue Medien Im Unterricht
 
PH Wien Workshop1 Slidehare
PH Wien Workshop1 SlideharePH Wien Workshop1 Slidehare
PH Wien Workshop1 Slidehare
 
Der Horizon Report Library Edition - ein kollaborativ entwickelter Trendreport
Der Horizon Report Library Edition - ein kollaborativ entwickelter TrendreportDer Horizon Report Library Edition - ein kollaborativ entwickelter Trendreport
Der Horizon Report Library Edition - ein kollaborativ entwickelter Trendreport
 
ePortfolios an der Technischen Universität Hamburg-Harburg
ePortfolios an der Technischen Universität Hamburg-HarburgePortfolios an der Technischen Universität Hamburg-Harburg
ePortfolios an der Technischen Universität Hamburg-Harburg
 
ePortfolios an_der_tuhh
ePortfolios an_der_tuhhePortfolios an_der_tuhh
ePortfolios an_der_tuhh
 
ePortfolios an der Technischen Universität Hamburg-Harburg
ePortfolios an der Technischen Universität Hamburg-HarburgePortfolios an der Technischen Universität Hamburg-Harburg
ePortfolios an der Technischen Universität Hamburg-Harburg
 
PS Politische Kommunikation und Social Media SS 2012
PS Politische Kommunikation und Social Media SS 2012PS Politische Kommunikation und Social Media SS 2012
PS Politische Kommunikation und Social Media SS 2012
 
PUMEC Präsentation (deutsch)
PUMEC Präsentation (deutsch)PUMEC Präsentation (deutsch)
PUMEC Präsentation (deutsch)
 
"NEUE LEBENS:WELT:KRISEN" – Call for Contribution
"NEUE LEBENS:WELT:KRISEN" – Call for Contribution"NEUE LEBENS:WELT:KRISEN" – Call for Contribution
"NEUE LEBENS:WELT:KRISEN" – Call for Contribution
 

More from Christoph Deeg

Kultur und Zielgruppen vs. Zielgruppenkultur
Kultur und Zielgruppen vs. ZielgruppenkulturKultur und Zielgruppen vs. Zielgruppenkultur
Kultur und Zielgruppen vs. Zielgruppenkultur
Christoph Deeg
 
Digitale Gesamtstrategien für Bibliotheken
Digitale Gesamtstrategien für Bibliotheken Digitale Gesamtstrategien für Bibliotheken
Digitale Gesamtstrategien für Bibliotheken
Christoph Deeg
 
Gamify the Kulturinstitution
Gamify the KulturinstitutionGamify the Kulturinstitution
Gamify the Kulturinstitution
Christoph Deeg
 
Willkommen in der analog-digitalen Bibliothekswelt
Willkommen in der analog-digitalen BibliotheksweltWillkommen in der analog-digitalen Bibliothekswelt
Willkommen in der analog-digitalen Bibliothekswelt
Christoph Deeg
 
Schulbibliotheken - auf dem Weg in die digitale Welt?
Schulbibliotheken - auf dem Weg in die digitale Welt?Schulbibliotheken - auf dem Weg in die digitale Welt?
Schulbibliotheken - auf dem Weg in die digitale Welt?
Christoph Deeg
 
Gaming in Bibliotheken
Gaming in BibliothekenGaming in Bibliotheken
Gaming in Bibliotheken
Christoph Deeg
 
Willkommen bei games4culture
Willkommen bei games4cultureWillkommen bei games4culture
Willkommen bei games4culture
Christoph Deeg
 
Die digitale Welt und neue Kooperationsmodelle zwischen Musikbibliotheken und...
Die digitale Welt und neue Kooperationsmodelle zwischen Musikbibliotheken und...Die digitale Welt und neue Kooperationsmodelle zwischen Musikbibliotheken und...
Die digitale Welt und neue Kooperationsmodelle zwischen Musikbibliotheken und...
Christoph Deeg
 
Gamingkultur in Asien - Lernkultur in Deutschland - v2
Gamingkultur in Asien - Lernkultur in Deutschland - v2Gamingkultur in Asien - Lernkultur in Deutschland - v2
Gamingkultur in Asien - Lernkultur in Deutschland - v2
Christoph Deeg
 
Digitales Leben & analoger Wandel – von der Bestandszur Serviceorientierung
Digitales Leben & analoger  Wandel – von der Bestandszur ServiceorientierungDigitales Leben & analoger  Wandel – von der Bestandszur Serviceorientierung
Digitales Leben & analoger Wandel – von der Bestandszur Serviceorientierung
Christoph Deeg
 
Archive und Gaming
Archive und GamingArchive und Gaming
Archive und Gaming
Christoph Deeg
 
Social-Media und Gamification in der Weiterbildung
Social-Media und Gamification in der WeiterbildungSocial-Media und Gamification in der Weiterbildung
Social-Media und Gamification in der Weiterbildung
Christoph Deeg
 
Game Based Learning - ich spiele also lerne ich!?
Game Based Learning - ich spiele also lerne ich!?Game Based Learning - ich spiele also lerne ich!?
Game Based Learning - ich spiele also lerne ich!?
Christoph Deeg
 
Was Bibliotheken von Gaming-Communities lernen können
Was Bibliotheken von Gaming-Communities lernen könnenWas Bibliotheken von Gaming-Communities lernen können
Was Bibliotheken von Gaming-Communities lernen können
Christoph Deeg
 
Social-Media für kleine und mittelständische Unternehmen
Social-Media für kleine und mittelständische UnternehmenSocial-Media für kleine und mittelständische Unternehmen
Social-Media für kleine und mittelständische Unternehmen
Christoph Deeg
 
Serious-Gaming und Lernen 2.0
Serious-Gaming und Lernen 2.0Serious-Gaming und Lernen 2.0
Serious-Gaming und Lernen 2.0
Christoph Deeg
 
Die wollen nur Spielen - wie Gaming die Bibliothekswelt verändern kann...
Die wollen nur Spielen - wie Gaming die Bibliothekswelt verändern kann...Die wollen nur Spielen - wie Gaming die Bibliothekswelt verändern kann...
Die wollen nur Spielen - wie Gaming die Bibliothekswelt verändern kann...
Christoph Deeg
 
The Digital World - a world full of culture but without cultural institutions?
The Digital World - a world full of culture but without cultural institutions?The Digital World - a world full of culture but without cultural institutions?
The Digital World - a world full of culture but without cultural institutions?
Christoph Deeg
 
Gaming und Bibliotheken
Gaming und BibliothekenGaming und Bibliotheken
Gaming und Bibliotheken
Christoph Deeg
 
Digitale Infrastruktur und Kulturinstitutionen
Digitale Infrastruktur und KulturinstitutionenDigitale Infrastruktur und Kulturinstitutionen
Digitale Infrastruktur und Kulturinstitutionen
Christoph Deeg
 

More from Christoph Deeg (20)

Kultur und Zielgruppen vs. Zielgruppenkultur
Kultur und Zielgruppen vs. ZielgruppenkulturKultur und Zielgruppen vs. Zielgruppenkultur
Kultur und Zielgruppen vs. Zielgruppenkultur
 
Digitale Gesamtstrategien für Bibliotheken
Digitale Gesamtstrategien für Bibliotheken Digitale Gesamtstrategien für Bibliotheken
Digitale Gesamtstrategien für Bibliotheken
 
Gamify the Kulturinstitution
Gamify the KulturinstitutionGamify the Kulturinstitution
Gamify the Kulturinstitution
 
Willkommen in der analog-digitalen Bibliothekswelt
Willkommen in der analog-digitalen BibliotheksweltWillkommen in der analog-digitalen Bibliothekswelt
Willkommen in der analog-digitalen Bibliothekswelt
 
Schulbibliotheken - auf dem Weg in die digitale Welt?
Schulbibliotheken - auf dem Weg in die digitale Welt?Schulbibliotheken - auf dem Weg in die digitale Welt?
Schulbibliotheken - auf dem Weg in die digitale Welt?
 
Gaming in Bibliotheken
Gaming in BibliothekenGaming in Bibliotheken
Gaming in Bibliotheken
 
Willkommen bei games4culture
Willkommen bei games4cultureWillkommen bei games4culture
Willkommen bei games4culture
 
Die digitale Welt und neue Kooperationsmodelle zwischen Musikbibliotheken und...
Die digitale Welt und neue Kooperationsmodelle zwischen Musikbibliotheken und...Die digitale Welt und neue Kooperationsmodelle zwischen Musikbibliotheken und...
Die digitale Welt und neue Kooperationsmodelle zwischen Musikbibliotheken und...
 
Gamingkultur in Asien - Lernkultur in Deutschland - v2
Gamingkultur in Asien - Lernkultur in Deutschland - v2Gamingkultur in Asien - Lernkultur in Deutschland - v2
Gamingkultur in Asien - Lernkultur in Deutschland - v2
 
Digitales Leben & analoger Wandel – von der Bestandszur Serviceorientierung
Digitales Leben & analoger  Wandel – von der Bestandszur ServiceorientierungDigitales Leben & analoger  Wandel – von der Bestandszur Serviceorientierung
Digitales Leben & analoger Wandel – von der Bestandszur Serviceorientierung
 
Archive und Gaming
Archive und GamingArchive und Gaming
Archive und Gaming
 
Social-Media und Gamification in der Weiterbildung
Social-Media und Gamification in der WeiterbildungSocial-Media und Gamification in der Weiterbildung
Social-Media und Gamification in der Weiterbildung
 
Game Based Learning - ich spiele also lerne ich!?
Game Based Learning - ich spiele also lerne ich!?Game Based Learning - ich spiele also lerne ich!?
Game Based Learning - ich spiele also lerne ich!?
 
Was Bibliotheken von Gaming-Communities lernen können
Was Bibliotheken von Gaming-Communities lernen könnenWas Bibliotheken von Gaming-Communities lernen können
Was Bibliotheken von Gaming-Communities lernen können
 
Social-Media für kleine und mittelständische Unternehmen
Social-Media für kleine und mittelständische UnternehmenSocial-Media für kleine und mittelständische Unternehmen
Social-Media für kleine und mittelständische Unternehmen
 
Serious-Gaming und Lernen 2.0
Serious-Gaming und Lernen 2.0Serious-Gaming und Lernen 2.0
Serious-Gaming und Lernen 2.0
 
Die wollen nur Spielen - wie Gaming die Bibliothekswelt verändern kann...
Die wollen nur Spielen - wie Gaming die Bibliothekswelt verändern kann...Die wollen nur Spielen - wie Gaming die Bibliothekswelt verändern kann...
Die wollen nur Spielen - wie Gaming die Bibliothekswelt verändern kann...
 
The Digital World - a world full of culture but without cultural institutions?
The Digital World - a world full of culture but without cultural institutions?The Digital World - a world full of culture but without cultural institutions?
The Digital World - a world full of culture but without cultural institutions?
 
Gaming und Bibliotheken
Gaming und BibliothekenGaming und Bibliotheken
Gaming und Bibliotheken
 
Digitale Infrastruktur und Kulturinstitutionen
Digitale Infrastruktur und KulturinstitutionenDigitale Infrastruktur und Kulturinstitutionen
Digitale Infrastruktur und Kulturinstitutionen
 

Der Technologieradar des Vereins Zukunftswerkstatt Kultur- und Wissensvermittlung e.V.

  • 1. Gemeinsam die Zukunft der Kulturvermittlung gestalten – das Projekt Technologieradar
  • 3. Ausgangslage Veränderung der Kultur- und Wissensvermittlung durch neue Medien- und Kommunikationsformen Veränderungsprozess bzw. Weiterentwicklung wird immer schneller Kultur- und Bildungsinstitutionen brauchen (zu) lange um diese Technologien und die damit verbundenen Kulturformen in ihre Arbeit zu integrieren
  • 4. Ausgangslage Technologien wie das Web 2.0 wollen nicht nur genutzt sondern aktiv gestaltet werden In zunehmendem Maße werden Aufgaben aus dem Bereich Kultur- und Wissensvermittlung von Unternehmen wie Google oder Electronic Arts wahrgenommen – Beispiel: Digitalisierung Kultur- und Bildungsinstitutionen sind in der Breite nicht auf kommende Technologien vorbereitet
  • 6. Gründe Mangelnde Ressourcen Mangelndes Know How zu geringer interdisziplinärer Austausch
  • 8. Gemeinsame Identifikation und Analyse aktueller und zukünftiger Medien- und Kommunikationstechnologien hinsichtlich ihrer Bedeutung für die Kultur- und Wissensvermittlung
  • 9. Delphistudie Befragung von bis zu 50 Experten aus dem Bereich Kommunikations- und Medientechnologien Welche (allgemeine) Bedeutung hat Technologie XY in 5, 10 und 15 Jahren Vorauswahl durch Redaktionsteam und Community Ziel: Identifikation von möglichen relevanten Technologien
  • 11. Onlinecommunity Kostenfreie, interdisziplinäre und offene Community Jeden Monat Vorstellung einer Technologie durch Experten Beschreibung Einschätzung offene Fragen Diskussion und Austausch in der Community Vernetzung
  • 12. Workshops Themenworkshops an verschiedenen Orten Vorstellung von Ideen Austausch Vernetzung Innovationsworkshops
  • 13. Konferenz Alle 1-2 Jahre Konferenz des Technologieradars Vorstellung des Berichtes Austausch und Vernetzung Diskussion mit Vertretern aus Wirtschaft und Politik
  • 14. Bericht Veröffentlichung eines jährlichen Berichtes Zusammenfassung der Ergebnisse und Empfehlungen Form: eBook und PDF, Open Access durch die ETH-Bibliothek
  • 15. Weiterverarbeitung der Ergebnisse Entwicklung von Strategien Einbindung in die Lehre Entwicklung von Projekten Weiterbildung und Beratung Internationaler Austausch z.B. mit EDUCAUSE (Horizon Report) aus den USA
  • 16. Struktur des Technologieradars Träger: Zukunftswerkstatt Kultur- und Wissensvermittlung e.V. Management Vernetzung und Fundraising Präsentation und PR Kooperationspartner Startphase: ETH-Bibliothek und FH Potsdam Kooperationspartner Umsetzung: Sie sind herzlich eingeladen:-) Der Technologieradar ist ein offenes Projekt!
  • 17. Aktueller Stand Onlinecommunity: Start im Juni 2011 geplant Pilotphase Delphistudie: Start für Dezember 2011 geplant Konferenz und Workshops: Start für Beginn 2012 geplant
  • 18. Machen Sie mit! Experten Partner für Workshops und Konferenz Einbinden des Themas in die Lehre Vernetzung, Mitdiskutieren Finanzielle Ressourcen Personelle Ressourcen Gute Ideen und Verbesserungsvorschläge
  • 19. Fragen oder Wünsche: [email_address] www.zukunftswerkstatt.org