Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

Hocus Lotus (Deutsch)

1,892 views

Published on

Hocus Lotus

Published in: Education
  • Login to see the comments

  • Be the first to like this

Hocus Lotus (Deutsch)

  1. 1. Sprachförderprogramm HOCUS & LOTUS VORSCHULE DER DEUTSCHEN SCHULE LAS PALMAS
  2. 2. Sprachen sprechen, verstehen und erleben! Was versteht man unter Zweisprachigkeit: Zweisprachig zu sein bedeutet nicht in zwei Sprachen perfekt zu sprechen. Sondern in der Lage zu sein, in zwei Sprachen auf verschiedenen Niveaus kommunizieren zu können. Zweisprachig sind Kinder, die von Geburt an zwei Sprachen lernen oder eine zweite Sprache zu ihrer Muttersprache dazu lernen. Mit dem Sprachförderprogramm von Hocus und Lotus versuchen wir die sprachlichen Fähigkeiten der Kinder zu verbessern.
  3. 3. Hocus und Lotus Lernmodell Basiert auf dem sogenannten „Narrative Format“ (narrare lateinisch = erzählen) Es beinhaltet eine Reihe von Lehrstrategien, Aktivitäten und Materialien, welche die geeigneten Bedingungen schaffen, um eine neue Sprache zu erlernen. Eine Sprache beizubringen ist nicht einfach, es muss eine wirksame Methode als Grundlage vorliegen. Dem Kind das Erlernen von zwei Sprachen zu erleichtern, ist ebenso eine Konstante des Programmes, wie eine wirksame und positive Kommunikation in der Beziehung mit dem Anderen zu schaffen. In diesem Sinne ist das narrative Format nicht nur ein Instrument, um Sprachen beizubringen, sondern auch ein Mittel, um ein gutes Kommunikationsverhältnis und mithin ein gutes emotionales Verhältnis zwischen den Kommunikationspartnern zu erleichtern.
  4. 4. Grundlagen des Lernsprachprogrammes 1. Eine Fremdsprache so lernen, wie man die Muttersprache auch sprechen lernt. - Ein Kind beginnt die Welt kennenzulernen und lernt Sprechen im Rahmen von Erfahrungen, die sich ständig wiederholen. Dieses Format ist eben gerade eine solche Erfahrung, wie Mutter und Kind täglich gemeinsam zu Hause erleben. 2. Unterrichtstechniken verwirklichen und Sprachanlässe schaffen. - Voraussetzung für das Lernen einer Sprache ist günstige Bedingungen zu schaffen, die durch eine emotionale Beziehung und durch Komplizenschaft gekennzeichnet sind, wodurch ein Drang zur Kommunikation entsteht. Das Kind beginnt zu sprechen, weil es verstanden werden will.
  5. 5. Grundlagen des Lernsprachprogrammes 3. Ein gutes Kommunikationsverhältnis in den Mittelpunkt des Unterrichtens/Lernens der neuen Sprache stellen. - Das darstellerische Nachspielen von Geschichten mit Hilfe von Gestik, Mimik und Musik ermöglicht, dass die Bedeutung der Wörter und Sätze durch eine aktive Tätigkeit gelernt werden können. Die Sprache wird nicht durch übersetzen erklärt und unterrichtet, sondern wird verwendet, um in einem realen Kontext zu kommunizieren , in dem die Laute der Wörter der neuen Sprache einen Sinn bekommen. Die Geschichten von Hocus und Lotus basieren auf dem narrativen Format und sind fantasiereiche Abenteuer.
  6. 6. Hocus und Lotus sind Dinocrocs Wir haben einen Schwanz wie ein Dinosaurier und Zähne wie ein Krokodil. Wenn wir aus dem Ei schlüpfen, machen wir Croc-Croc-Croc und der ganze Park ist gerührt. Wir haben viele sympathische Freunde: Frosch, Eule, Vogel, Ente und auch eine Ratte. Hintergrund Wissen:
  7. 7. Figuren: - Hocus und Lotus wenden sich an alle Kinder. Sie besitzen von daher keine kulturell abgrenzbare Besonderheiten einer Menschengruppe (Haut- farbe, Kleidung, religiöse oder nationale Verhaltensweisen). - Folglich sind die Hauptfiguren keine Personen, sondern ziemlich extravagante Tiere, die mit körperlichen Charakteristiken gezeichnet sind, mit denen sich die Kinder identifizieren und lieben können.
  8. 8. Die Geschichten: - Die Themen der Geschichten beziehen sich auf die Lebenszusammenhänge von Kindern und auf deren Probleme. Zum Beispiel: Die Thematik der Identifikation, Freunde finden zum Spielen, schmutzig machen, Spielzeug tauschen usw. - Es sind Geschichten, die aus der kindlichen Welt erwachsen und die Gefühle und Gedanken zum Ausdruck bringen, welche das Kind versteht, da sie von ihm selbst schon erlebt worden sind.
  9. 9. Was wir in der Vorschule machen: - Der Magische Unterricht In der Vorschule unterbreitet der „Magische Lehrer“ eine Reihe von Aktivitäten in der Sprache, die gelernt werden soll. - Dabei handelt es sich um 6 Schritte, um in einer Fantasiewelt zu leben, in der nur die neue Sprache gesprochen wird. 1. Wir stellen uns alle im Kreis auf und ziehen das „magische T-Shirt ‘‘ über, welches das Eintreten in die Fantasiewelt der Dinocrocs symbolisiert, in der nur die neue Sprache gesprochen wird. 2. Gemein spielen wir eine Geschichte so nach, als wären wir Schauspieler, also mit Gestik und Mimik. Dabei wechseln wir auch die Rollen und lernen viele neue Wörter. 3. Dieselbe Geschichte wird jetzt als Lied erlebt: wir singen, während die Musik uns emotional berührt und uns Rhythmus gibt. Auf diese Weise prägen wir uns die neuen Wörter ins Gedächtnis ein.
  10. 10. Was wir in der Vorschule machen. 4. Während wir die Abbildungen betrachten, verfolgen wir die Geschichte im Bilderbuch. Wir wiederholen so zum dritten Mal den gelernten Wortschatz. 5. Jetzt komme der ersehnte Höhepunkt: wir schauen uns in der Schule oder zu Hause den Zeichentrickfilm zur Geschichte an, um den Wortschatz zu vertiefen. Die farbenfrohen und liebenswürdigen Zeichentrickfilme von Hocus und Lotus helfen uns dabei, das bisher Gelernte auf vergnügliche Weise zu wiederholen. 6. Wir treten aus der magischen Welt heraus. Wir ziehen das magische T-Shirt aus und gehen in den Gruppenalltag über. Und zu Hause geht das Abenteuer weiter.
  11. 11. Die Rolle der Eltern: Es ist sehr leicht, die Kinder bei diesem Programm zu unterstützen. Der erste Schritt, um Ihrem Kind zu helfen, die neue Sprache zu lernen, besteht darin, sich 5 Minuten am Tag freizuhalten, um ....... den Zeichentrickfilm zusammen mit ihrem Kind anzuschauen, ....... die CD mit den Liedern der Dinocrocs anzuhören, ....... die Abenteuer der beiden Dinocrocs gemeinsam mit Hilfe der Übersetzung zu lesen.
  12. 12. Zusätzliche Vorschläge für die Gruppen: - Herstellung eines Buches, in dem die Geschichte von Hocus und Lotus von den Kindern in der Klasse nacherzählt wird. - Bilderkollage. - Nachspielen einzelner Szenen in Form eines kurzen Theaterstückes. - Aufnehmen der Töne und Wörter, die die Kinder sprechen können. - Film drehen. - Das Haus von Hocus und Lotus nachbauen, z.B. aus Karton. - ...... Und noch viele unzählige Möglichkeiten… Eure Fantasie hat freien Lauf.
  13. 13. Viel Spaß beim Sprachlernprogramm mit Hocus und Lotus! VORSCHULE DER DEUTSCHEN SCHULE LAS PALMAS

×