Php Schulung

857 views

Published on

Published in: Technology
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total views
857
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
17
Actions
Shares
0
Downloads
4
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Php Schulung

  1. 1. PHP PHP Schulung Christian Münch netz98 new media GmbH 07.01.2008
  2. 2. Was ist eine Programmiersprache? ● Von einer Programmiersprache spricht man (vereinfacht ausgedrückt), wenn eine bestimmte Aufgabe durch eine Abfolge von Befehlen gelöst wird ● Ist HTML eine Programmiersprache?
  3. 3. Geschichte ● 1954 Fortran ● 1958 Algol ● 1959 Lisp ● 1960 Cobol ● 1965 Basic ● 1972 C ● 1983 C++ ● 1987 SQL, Perl ● 1993 Ruby ● 1995 Java ● 1997 PHP / JavaScript ● 2000 C#
  4. 4. Sprachgenerationen ● 1. Generation: Maschinensprache – 1/0 Bits... ● 2. Generation: Assembler – Für bestimmte Prozessoren ● 3. Generation: Hochsprachen – C, C++, Visual Basic, Pascal ● 4. Generation: Spezialsprachen – SQL, ABAP, SAS
  5. 5. Programmierstil ● Einrückung von untergeordneten Programmelementen (Einrückungsstil) ● Positionierung umschließender Syntaxelemente wie {}, [], (), BEGIN, END ● Einsatz von Leerzeichen und Leerzeilen ● Einsatz von Kommentaren ● Namenskonventionen für Symbole ● Reihenfolge der Deklaration von Symbolen ● Länge und Umfang von Symbolen ● Verschachtelungstiefe untergeordneter Programmelemente
  6. 6. PHP Tags ● <?php code ?> ● <? code ?> ● <% code %> ● <script language=quot;phpquot;> code </script> ● <?= $variable; ?> ● <%= $variable; %>
  7. 7. Kommentare <?php print quot;Einzeilig, C++.nquot;; // bis zum Zeilenende print quot;Einzeilig, Unix Shell.nquot;; # bis zum Zeilenende /* Alles Zeilen bis zum nächsten Auftreten der Zeichenkombination Sternchen und Slash sind Bestandteil des Kommentars. */ print quot;Mehrzeilig, wie aus C bekannt.nquot;; ?>
  8. 8. Typisierung ● Angabe einer konkreten Spezifikation zur Datenhaltung ● Definition von Daten oder Datenstrukturen = Datentyp – Typisierte Sprachen: z.B. C++ oder Java – Typenlose Sprachen: z.B. JavaScript ● Wofür? – Der Effizienz der Programme, – Der Entlastung des Programmautors – Der Typsicherheit, d.h. dem Schutz des Programmierers
  9. 9. Datentypen in PHP ● Einfache Datentypen / Skalare – Integer – Float (Double) – Boolean – String ● Zusammengesetzte Typen – Array – Objekt ● Spezielle Typen in PHP – NULL, Resource ID
  10. 10. Skalare Datentypen ● Integers in PHP entsprechen dem Datentyp long in C. Auf einer 32-Bit Maschine entspricht dies: -2.147.482.648 bis +2.147.482.647 ● Bei einem Überlauf wandelt PHP den Typ automatisch nach Float.
  11. 11. Zusammengesetzte Datentypen ● Arrays (Hashes) – keine Dimensionierung notwendig – dynamisches Wachstum – beliebige Datentypen als Key und als Value – mehrdimensional – Auto-Index Funktionalität
  12. 12. Variablen (Typen) ● Global, Superglobal – $GLOBALS, – $_SESSION – $_SERVER – $_GET – $_POST – $_REQUEST ● Lokal – selbstdefinierte Variablen: z.B. $myVar
  13. 13. Variablen ● Speicher wird automatisch bereitgestellt und beim beenden des Scripts freigegeben. ● Der Speicher kann mit “unset” direkt freigegeben werden. ● Ein Variablenname beginnt mit einem Dollarzeichen ($) gefolgt von einem Unterstrich (_) oder einem Buchstaben, gefolgt von einer beliebigen Anzahl alphanumerischer Zeichen (u. Unterstrich). ● Die Bezeichner sind case-sensitiv
  14. 14. Konstanten ● Definiert mit define Funktion – z.B. define(“MY_CONST”, 1); ● Immer groß schreiben! ● Können nicht mehr geändert werden.
  15. 15. Variable Variablen // ${} Syntax für eine klare Namensbindung $name = quot;variable_valuequot;; ${$name} = quot;Hello quot;; echo $variable_value; // Alternative Syntax $$name = quot;World!quot;; echo $variable_value . quot;nquot;;
  16. 16. Operatoren ● Ausdrücke – ., +, -, *, /, %, &, |, ~ – +=, .=, -=, *=, /=, %=, &=, |= – <, <=, ==, ===, =>, $gt;, != – * $v++, ++$v, $v--, --$v; ● Logische Verknüpfungen – && vs. and – || vs. or
  17. 17. Operatoren – Für was? ● Kombinieren und manipulieren von Konstanten und Variablen ● Können eine unterschiedliche Wertigkeit (precedence) haben.
  18. 18. Zuweisungsoperator 1. $a = 10; 2. $c = “Hallo Welt”; 3. $test = false; 4. $a = $b 5. $a = $b = 29; 6. $a = &$b;
  19. 19. Arithmetische Operatoren ● Addition (+) ● Substraktion (-) ● Multiplikation (*) ● Division (/) ● Modulo (%)
  20. 20. Beispiele für Arithmethische Operatoren 1. 5 + 10 2. 2 * $a 3. 5 + 6 * 2 4. 2 % 2 5. $a = 2; $b = &$a; $b = 3; $c = $a * $b;
  21. 21. Arithmetische Operatoren – Was ist zu beachten? ● Der Modulo Operator verhält sich anders als im Mathemtikuntericht gelernt. – Es wird auch ein negativer Wert zurückgeliefert ● Die Reihenfolge ist zu beachten ● Nötigenfalls Klammern setzen – 5 + 6 * 2 ist nicht (5 + 6) * 2
  22. 22. Spezielle Verwendung von Operatoren 1. $a++ 2. ++$a 3. $c += 2; 4. $d *= 2; 5. $e -= 2; 6. $a = 1; $b = $a++ + 1; echo $a; echo $b; 7. $a = 1; $b = ++$a + 1; echo $a; echo $b;

×