Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

Php Schulung

917 views

Published on

Published in: Technology
  • Überprüfen Sie die Quelle ⇒ www.WritersHilfe.com ⇐ . Diese Seite hat mir geholfen, eine Diplomarbeit zu schreiben.
       Reply 
    Are you sure you want to  Yes  No
    Your message goes here
  • Be the first to like this

Php Schulung

  1. 1. PHP PHP Schulung Christian Münch netz98 new media GmbH 07.01.2008
  2. 2. Was ist eine Programmiersprache? ● Von einer Programmiersprache spricht man (vereinfacht ausgedrückt), wenn eine bestimmte Aufgabe durch eine Abfolge von Befehlen gelöst wird ● Ist HTML eine Programmiersprache?
  3. 3. Geschichte ● 1954 Fortran ● 1958 Algol ● 1959 Lisp ● 1960 Cobol ● 1965 Basic ● 1972 C ● 1983 C++ ● 1987 SQL, Perl ● 1993 Ruby ● 1995 Java ● 1997 PHP / JavaScript ● 2000 C#
  4. 4. Sprachgenerationen ● 1. Generation: Maschinensprache – 1/0 Bits... ● 2. Generation: Assembler – Für bestimmte Prozessoren ● 3. Generation: Hochsprachen – C, C++, Visual Basic, Pascal ● 4. Generation: Spezialsprachen – SQL, ABAP, SAS
  5. 5. Programmierstil ● Einrückung von untergeordneten Programmelementen (Einrückungsstil) ● Positionierung umschließender Syntaxelemente wie {}, [], (), BEGIN, END ● Einsatz von Leerzeichen und Leerzeilen ● Einsatz von Kommentaren ● Namenskonventionen für Symbole ● Reihenfolge der Deklaration von Symbolen ● Länge und Umfang von Symbolen ● Verschachtelungstiefe untergeordneter Programmelemente
  6. 6. PHP Tags ● <?php code ?> ● <? code ?> ● <% code %> ● <script language=quot;phpquot;> code </script> ● <?= $variable; ?> ● <%= $variable; %>
  7. 7. Kommentare <?php print quot;Einzeilig, C++.nquot;; // bis zum Zeilenende print quot;Einzeilig, Unix Shell.nquot;; # bis zum Zeilenende /* Alles Zeilen bis zum nächsten Auftreten der Zeichenkombination Sternchen und Slash sind Bestandteil des Kommentars. */ print quot;Mehrzeilig, wie aus C bekannt.nquot;; ?>
  8. 8. Typisierung ● Angabe einer konkreten Spezifikation zur Datenhaltung ● Definition von Daten oder Datenstrukturen = Datentyp – Typisierte Sprachen: z.B. C++ oder Java – Typenlose Sprachen: z.B. JavaScript ● Wofür? – Der Effizienz der Programme, – Der Entlastung des Programmautors – Der Typsicherheit, d.h. dem Schutz des Programmierers
  9. 9. Datentypen in PHP ● Einfache Datentypen / Skalare – Integer – Float (Double) – Boolean – String ● Zusammengesetzte Typen – Array – Objekt ● Spezielle Typen in PHP – NULL, Resource ID
  10. 10. Skalare Datentypen ● Integers in PHP entsprechen dem Datentyp long in C. Auf einer 32-Bit Maschine entspricht dies: -2.147.482.648 bis +2.147.482.647 ● Bei einem Überlauf wandelt PHP den Typ automatisch nach Float.
  11. 11. Zusammengesetzte Datentypen ● Arrays (Hashes) – keine Dimensionierung notwendig – dynamisches Wachstum – beliebige Datentypen als Key und als Value – mehrdimensional – Auto-Index Funktionalität
  12. 12. Variablen (Typen) ● Global, Superglobal – $GLOBALS, – $_SESSION – $_SERVER – $_GET – $_POST – $_REQUEST ● Lokal – selbstdefinierte Variablen: z.B. $myVar
  13. 13. Variablen ● Speicher wird automatisch bereitgestellt und beim beenden des Scripts freigegeben. ● Der Speicher kann mit “unset” direkt freigegeben werden. ● Ein Variablenname beginnt mit einem Dollarzeichen ($) gefolgt von einem Unterstrich (_) oder einem Buchstaben, gefolgt von einer beliebigen Anzahl alphanumerischer Zeichen (u. Unterstrich). ● Die Bezeichner sind case-sensitiv
  14. 14. Konstanten ● Definiert mit define Funktion – z.B. define(“MY_CONST”, 1); ● Immer groß schreiben! ● Können nicht mehr geändert werden.
  15. 15. Variable Variablen // ${} Syntax für eine klare Namensbindung $name = quot;variable_valuequot;; ${$name} = quot;Hello quot;; echo $variable_value; // Alternative Syntax $$name = quot;World!quot;; echo $variable_value . quot;nquot;;
  16. 16. Operatoren ● Ausdrücke – ., +, -, *, /, %, &, |, ~ – +=, .=, -=, *=, /=, %=, &=, |= – <, <=, ==, ===, =>, $gt;, != – * $v++, ++$v, $v--, --$v; ● Logische Verknüpfungen – && vs. and – || vs. or
  17. 17. Operatoren – Für was? ● Kombinieren und manipulieren von Konstanten und Variablen ● Können eine unterschiedliche Wertigkeit (precedence) haben.
  18. 18. Zuweisungsoperator 1. $a = 10; 2. $c = “Hallo Welt”; 3. $test = false; 4. $a = $b 5. $a = $b = 29; 6. $a = &$b;
  19. 19. Arithmetische Operatoren ● Addition (+) ● Substraktion (-) ● Multiplikation (*) ● Division (/) ● Modulo (%)
  20. 20. Beispiele für Arithmethische Operatoren 1. 5 + 10 2. 2 * $a 3. 5 + 6 * 2 4. 2 % 2 5. $a = 2; $b = &$a; $b = 3; $c = $a * $b;
  21. 21. Arithmetische Operatoren – Was ist zu beachten? ● Der Modulo Operator verhält sich anders als im Mathemtikuntericht gelernt. – Es wird auch ein negativer Wert zurückgeliefert ● Die Reihenfolge ist zu beachten ● Nötigenfalls Klammern setzen – 5 + 6 * 2 ist nicht (5 + 6) * 2
  22. 22. Spezielle Verwendung von Operatoren 1. $a++ 2. ++$a 3. $c += 2; 4. $d *= 2; 5. $e -= 2; 6. $a = 1; $b = $a++ + 1; echo $a; echo $b; 7. $a = 1; $b = ++$a + 1; echo $a; echo $b;

×