Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

Neue Geschäftsmodelle und Marktchancen für Virtual Reality - Eine industrielle Perspektive

229 views

Published on

Der Beitrag bietet eine Grundlage zur Entwicklung neuer Geschäftsmodelle und Marktchancen für VR. Dazu werden veränderte Voraussetzungen in Form neuer Technologien und der Verfügbarkeit von 3D-Daten vorgestellt. Grundsätzliche VR- und AR-Awendungen werden erläutert. Der Beitrag nennt die heutigen Haupteinsatzhemmnisse von VR und AR in der Industrie.

Published in: Business
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

Neue Geschäftsmodelle und Marktchancen für Virtual Reality - Eine industrielle Perspektive

  1. 1. © Kompetenzzentrum Virtuelle Realität und Kooperatives Engineering w. V. – Virtual Dimension Center (VDC ) Open Stage #GamesBW Karlsruhe, 20.9.2016 Dr.-Ing. Dipl.-Kfm. Christoph Runde Geschäftsführer VDC Neue Geschäftsmodelle und Marktchancen für VR Eine industrielle Perspektive
  2. 2.  Netzwerk für die digitale Produktentwicklung und digitale Produktionsplanung  Schwerpunkte: Virtual Engineering, Virtual Reality, 3D-Simulation, 3D-Visualisierung, Content Creation  Gründung 2002  ca. 120 Mitglieder und Partner  non-profit  5 Vollzeit-Mitarbeiter  Kernaufgaben der Geschäftsstelle: 1. Fachinformationsbeschaffung 2. Kontaktvermittlung 3. Außendarstellung 4. Technologietransfer 5. Projektenwicklung mit Fördermitteln Das Virtual Dimension Center (VDC) 2 Neue Geschäftsmodelle und Marktchancen für VR Open Stage #GamesBW Karlsruhe, 20.9.2016
  3. 3. Was hat sich geändert? – Technik 3 PC-Cluster Raytracing- Cluster (Nvidia) Großrechner (SGI) CRT-Projektor (Metropolis) mit IR-Emitter LED-DLP-Projektor (Barco) Lighthouse Tracking (Valve) CRT-HMD AR im Pilotenhelm Hololens (Microsoft) HMD mit 2 OLEDs (HTC) traditionelle Render Pipeline Low Persistence (Valve) Gameworks VR (Nvidia) Smartphones mit AR Tablet-PC mit ARTablet PC 2002 (Microsoft) 9DOF IMUs Neue Geschäftsmodelle und Marktchancen für VR Open Stage #GamesBW Karlsruhe, 20.9.2016 PDA (Palm) Smartphones mit VR: GearVR (Samsung) graph. Programmiersprachen Game Engineselektromagnetisches Tracking optischesTracking (High End) früher heute früher heute Pico-Projektor (Aiptek)
  4. 4. Was hat sich geändert? – 3D-Datenverfügbarkeit 4 3D-Laserscan einer chemischen Anlage 3D-Körperscan 3D-Ultraschall 3D-CT 3D-MRT 3D-Konstruktion einer Maschine 3D-Simulation Gießprozess 3D-Rekonstruktion mit Tiefenbildsensor (Google Tango) 3D-Geländemodell aus airborne Laserscanning Neue Geschäftsmodelle und Marktchancen für VR 3D-Messdatendarstellung zur Lagerstättenerkundung Open Stage #GamesBW Karlsruhe, 20.9.2016 3D-Rekonstruktion aus Fotos (Autodesk 123D Catch, Packshot) 3D-Stadtmodell aus Katasterdaten, Befliegung und Befahrung
  5. 5. Virtual Reality 1. Prototyping (Styling/Design, Geometrie, VMU, Ergonomie, Usability, Service, …) 2. Training, Ausbildung 3. Marketing, Marktforschung 4. 3D-Datenanalyse, Visual Analytics (Messdaten, Simulationsdaten, Statistikdaten, …) 5. Therapie, Rehabilitation (Motorik, Psyche) 6. Telepräsenz, Kollaboration auf Distanz 7. virtuelle Rekonstruktion (Archäologie, Forensik, …) 8. Unterhaltung Grundsätzliche VR- und AR-Anwendungen Neue Geschäftsmodelle und Marktchancen für VR 5 Augmented Reality 1. Konsistenz-Checks Realität vs. 3D-Modell, In-Kontextsetzung (3D-Einplanung in Bestand, Qualitätssicherung, Modell- Absicherung) 2. Anleitung, Anweisung, Verdeutlichung, Unterstützung im Arbeitsprozess (Navigation, Reparatur, Logistik, …) 3. Visualisierung Zeitversatz: virtuelle Rekonstruktion oder Vorausschau am Originalort (Bauvorhaben, Archäologie,…) 4. Marketing, Unterhaltung Open Stage #GamesBW Karlsruhe, 20.9.2016
  6. 6. Virtuelle Techniken in den Branchen 6 Neue Geschäftsmodelle und Marktchancen für VR Open Stage #GamesBW Karlsruhe, 20.9.2016
  7. 7. 1. Kommerzialisierung der VR seit 1990; VR ist Standardwerkzeug bei Militär, Flugzeug- und Automobil-OEMs und großen Maschinenbauunternehmen 2. etliche Probleme der Technik und Datenverfügbarkeit überwunden 3. Hauptprobleme (und damit Chancen!) heute: a. Prozessintegration: Datenversorgung ohne Aufwand, Verlagerung von Entscheidungen in die VR, VR-Systembetreuung, Kostenrechnung,… b. VR ändert die Arbeitsweise und Arbeitsprozesse => Akzeptanz, Gewinner & Verlierer 4. Wichtig: a. Knowhow aus der Anwendungsbranche (Arbeitsweise etc.) b. VR-HW und -SW immer spezifisch nach Aufgabenstellung (z. B: HMDs hervorragend für Innenraumbegehungen, bei hohem Bedarf der räumlichen Erlebbarmachung eines Produkts/Services, etwa Touristik, Innenarchitektur, PKW-Innenraum; HMDs eher schlecht für Gruppenarbeit) 5. neue Chancen & Geschäftsmodelle: Kombination Anwendungen-Branchen, Technologien- Anwendungen, Daten-Anwendungen,… Hemmnisse - Chancen 7 Neue Geschäftsmodelle und Marktchancen für VR Open Stage #GamesBW Karlsruhe, 20.9.2016
  8. 8. tagesaktuelle News tagesaktuelle Termine Gruppe "Virtual Reality & Virtual Engineering" Netzwerk-Profil Veröffentlichungen tagesaktuelle News Netzwerkseite monatlicher Virtual-Reality-Newsletter Bleiben Sie in Kontakt mit uns! 21.09.2016 8 Open Stage #GamesBW Karlsruhe, 20.9.2016
  9. 9. © Kompetenzzentrum Virtuelle Realität und Kooperatives Engineering w. V. – Virtual Dimension Center (VDC ) Wir danken für Ihre Aufmerksamkeit und wünschen einen interessanten Austausch! Virtual Dimension Center (VDC) Fellbach Auberlenstraße 13 70736 Fellbach www.vdc-fellbach.de

×