Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

Betfair vs. U.K. Bookmakers

1,233 views

Published on

Published in: Education
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

Betfair vs. U.K. Bookmakers

  1. 1. Betfair vs. U.K. BookmakersChristian Busin, Iris Furrer, Max Ruth
  2. 2. Agenda 2 ➊ Einführung in den Wettmarkt ➋ Das Geschäftsmodell Betfair ➌ Wettbewerbsanalyse ➍ Empfehlungen Expansionsstrategien ➎ Berechnungen und AnnahmenBetfair vs. U.K. Bookmakers | 2 Christian Busin, Iris Furrer, Max Ruth
  3. 3. Der traditionelle Wettmarkt 3 Buchmacher Stadion VS. Buchmacher Highstreet Punter Verkauf Produktes (Wette) gegen Preis (Odds)Betfair vs. U.K. Bookmakers | ❶ Einführung in den Wettmarkt 3 Christian Busin, Iris Furrer, Max Ruth
  4. 4. Der traditionelle Wettmarkt – Sicht der Punter 4 VS. ► Beispiel: Sieg Chelsea ► Quote: 7/5 (Fraktionale Odds) 2.40 (Dezimale Odds) ► Unterstützen Ereignis (Backing)Betfair vs. U.K. Bookmakers | ❶ Einführung in den Wettmarkt 4 Christian Busin, Iris Furrer, Max Ruth
  5. 5. Der traditionelle Wettmarkt – Sicht der Bookies 5 Sieg Chelsea 2.40 Sieg Man City 2.85 VS. Unentschieden 3.30 ► Lehnt gegen Ereignis (Laying) ► Implizite Wahrscheinlichkeit ► Sieg Chelsea: 41.7% ► Sieg Man City: 35.1% ► Unentschieden 30.3% ► Summe 107.1% Overround von 7.1% ► Absicherung gegen Abhängigkeit von einem Ergebnis ► Quotenanpassung ► Gegengeschäfte bei anderen BuchmachernBetfair vs. U.K. Bookmakers | ❶ Einführung in den Wettmarkt 5 Christian Busin, Iris Furrer, Max Ruth
  6. 6. Das Geschäftsmodell Betfair 6 Beidseitige Vermittlung von Gegenparteien Punter Punter Back LayBetfair vs. U.K. Bookmakers | ❷ Das Geschäftsmodell Betfair 6 Christian Busin, Iris Furrer, Max Ruth
  7. 7. Differenzen Geschäftsmodelle 7 Traditionelle Buchmacher ► Wettbörse (Back und Lay Wetten) ► Angebot von Back-Wetten ► Gewinnerpricing ► Kundenpricing ► Einnahmen unabhängig vom Ergebnis ► Einnahmen bei Nichteintreten d. Ergebnisses ► Risikoneutral ► Risikomanagement prioritär ► Nur online ► Off- und OnlineBetfair vs. U.K. Bookmakers | ❷ Das Geschäftsmodell Betfair 7 Christian Busin, Iris Furrer, Max Ruth
  8. 8. Eigenschaften Geschäftsmodell 8 ► Hohe Markteintrittsbarrieren ► Investitionskosten ► Geringes Produktdifferenzierungspotential ► Lerneffekte ► Reputation ► Positive Netzwerkeffekte ► Two-Sided Markt aufgebaut, wo keine Marktseite Eintrittspreis bezahlt ► Keine negative Externalitäten ► Cross-side Effekte  Winner-takes-it-all MarketBetfair vs. U.K. Bookmakers | ❷ Das Geschäftsmodell Betfair 8 Christian Busin, Iris Furrer, Max Ruth
  9. 9. Marktentwicklung 9 1 Volumen: 10.2 Mia £ Volumen: 44.4 Mia £ ► Wichtigste Treiber ► Gesetzesänderung Besteuerung ► Bessere Quoten durch intensiveren Wettbewerb ► Neue Kundensegmente 1 Annahmen Betfair siehe AnhangBetfair vs. U.K. Bookmakers | ❷ Das Geschäftsmodell Betfair 9 Christian Busin, Iris Furrer, Max Ruth
  10. 10. U.K. Buchmacher vs. Betfair 10 U.K. Buchmacher Proaktive Reaktion Betfair ► Chance für eigene Geschäfte ► Zusammenarbeit mit British Horseracing (Hedging, Onlineangebote ohne Aufbau Board führte zu gleichen Abgaben Website) ► Zusammenarbeit mit Jockey Club um ► Vorwürfe an Betfair: Manipulationen zu verhindern ► Wetten durch unlizenzierte ► Veröffentlichung Jahresbericht, obwohl Buchmacher (illegal) nicht dazu verpflichtet ► Plattform wird für Betrug genutzt ► Gesetzesänderung 2001 führt zu (Spielmanipulationen) gleicher Besteuerung ► Unfairer Preisvorteil aufgrund ungleicher Steuern und Abgaben (Staat, Pferderennen)Betfair vs. U.K. Bookmakers | ❷ Das Geschäftsmodell Betfair 10 Christian Busin, Iris Furrer, Max Ruth
  11. 11. Wettbewerbsvorteile Betfair gegenüber U.K. Bookmakers (1) 11 ► Kunden wetten mit individuellen Quoten gegeneinander  Marge für den Buchmacher/Mittelmann entfällt  bessere Quoten Beispiel: ► Eintrittswahrscheinlichkeit für Sieg von Pferd 1 und Pferd 2 beträgt je 50% ► Quote bei einem Buchmacher liegt ungefähr bei: 1,90 für Pferd 1 und Pferd 2 ► Faire Quote würde 2,00 betragen, da Eintrittswahrscheinlichkeit bei 50% liegt ► Differenz von 2,00 – 1,90 ist die Marge für Buchmacher ► Quote bei Betfair: = faire Quote – Provision von max. 5% auf Nettogewinn  2,00 – (2-1)*0,05 = 1,95 ► Wettbewerbsvorteil von Betfair:  Mittelmann entfälltBetfair vs. U.K. Bookmakers | ❸ Marktanalyse 11 Christian Busin, Iris Furrer, Max Ruth
  12. 12. Wettbewerbsvorteile Betfair gegenüber U.K. Bookmakers (2) 12 ► Gross Win Percentage: Wettbewerbsvorteile durch kompetitivere Preissetzung 2003 2004 2005 2006 Betfair 1 0.93% 0.75% 0.92% 0.93% William Hill 10.90% 8.70% 7.50% 7.00% Ladbrokes 10.10% 8.20% 7.70% 7.70% ► Trotzdem konstantes Gewinnwachstum EBITDA Betfair 40 30 20 10 0 2002 2003 2004 2005 2006 1 Annahmen Betfair siehe AnhangBetfair vs. U.K. Bookmakers | ❸ Marktanalyse 12 Christian Busin, Iris Furrer, Max Ruth
  13. 13. Wettbewerbsvorteile Betfair gegenüber U.K. Bookmakers (3) 13 ► Limitierung oder Ausschluss bei Betfair nicht möglich ► kein Höchstlimit vorhanden ► Kunde kann Rolle des Buchmachers annehmen und eigene Wetten/Quoten anbieten (Lay- Wetten) ► High Roller Bonus: die besten Spieler zahlen nur 2% Gebühren ► Arbitragegewinne möglich (Back high – lay low) ► Neues Kundensegment ► Reputation durch FairnessBetfair vs. U.K. Bookmakers | ❸ Marktanalyse 13 Christian Busin, Iris Furrer, Max Ruth
  14. 14. Wettbewerbsnachteile Betfair gegenüber U.K. Bookmakers (1) 14 ► Wetten oder gewünschte Quoten sind teilweise nicht vorhanden ► Weniger Events ► Höherer Mindesteinsatz ► Quotenfehler i.d.R. nicht vorhanden ► Intransparenz & Anonymität (größeres Betrugsrisiko)Betfair vs. U.K. Bookmakers | ❸ Marktanalyse 14 Christian Busin, Iris Furrer, Max Ruth
  15. 15. Vor- & Nachteile von Betfair gegenüber traditionellen Buchmachern 15 Vorteile: Nachteile: ► Reduktion von Warteschlangen ► Liveerlebnis fehlt ► Strategischeres Wetten möglich ► Informationsvergleich besser ► Höheres Wissen über KundenBetfair vs. U.K. Bookmakers | ❸ Marktanalyse 15 Christian Busin, Iris Furrer, Max Ruth
  16. 16. Empfohlene Expansionsstragien: Internationale Expansion 16 Möglichkeiten: USA, Europa: GER, FRA, ITA, SWE..., Asien Potential: Gefahren: ► Erweiterung Kundenbasis ► Rechtliche Situation (Instabilität) und (Vergrösserung Netzwerkeffekte) damit verbundene Kosten ► USA: bisher Onlinegambling illegal (dennoch ► Wettbewerbsteuerung (Gewinn vs. Hälfte des Gesamtmarktes)1 Kosten) ► EU: wachsender Gesamtmarkt und Erhöhung Anteil Onlinegambling2 ► Konkurrenz: direkt (Betdaq, WBX), Online ► Geringe Zusatzkosten für Website Glückspielanbieter, traditionelle ► Buchmacher, Casinos Bestehende Reputation betreffend Legalität ► Investition in Marketing um Bekanntheit ► zu erlangen Erfahrung im Umgang mit Behörden  Hauptfokus in Zukunft: Markteintritt in andere europäische Länder (falls legal) und in USA sobald rechtliche Grundlagen bestehen 1 Williams (2009): Betfair: A Case Study on the U.S. Internet Gaming Market 2 Wettanbieter EU (2011): Der internationale GlücksspielmarktBetfair vs. U.K. Bookmakers | ❹ Empfehlungen Expansionsstrategien 16 Christian Busin, Iris Furrer, Max Ruth
  17. 17. Empfohlene Expansionsstragien: Produktdiversifikation 17 Möglichkeiten: Online-Casino, Börsenplattform Potential: Gefahren: ► Sicherer zusätzlicher Gewinn ► Umkämpfter Markt, viel Konkurrenz ► Geringe einmalige Zusatzkosten für ► Imageveränderung Website ► Kundenretention  Einführung Online-Casino, aber Fokus auf Poker, damit kein Imageverlust, Möglichkeit für Partnerschaft betreffend Börsenplattform prüfenBetfair vs. U.K. Bookmakers | ❹ Empfehlungen Expansionsstrategien 17 Christian Busin, Iris Furrer, Max Ruth
  18. 18. Empfohlene Expansionsstragien: Vergösserung Marktanteil U.K. 18 Möglichkeiten: App für Natel und Tablets, eigene Events, eigene Shops, Akkumulation & Starting Price Wetten Potential: Gefahren: ► Bereits im Markt aktiv ► Grosse Konkurrenz ► Erhöhung Marktanteil ► Hohe Kosten ► Besserer Kundenservice ► Veränderung Rolle (von Plattform zum Buchmacher)  Übernahme Risiko  Entwicklung eigener App, eigene Events veranstalten, kein traditionelles Produktangebot offlineBetfair vs. U.K. Bookmakers | ❹ Empfehlungen Expansionsstrategien 18 Christian Busin, Iris Furrer, Max Ruth
  19. 19. Vielen Dank für die Aufmerksamkeit! Fragen?
  20. 20. Berechnungen und Annahmen 20 ► Grafik Marktentwicklung und Tabelle Gross Win Percentage ► Betfair Wettumsatzzahlen wurden hochgerechnet aus den Einnahmen unter der Annahme einer durchschnittlichen Kommission von 3.33% gemäss folgender Berechnung: Wettumsatz = ► Wettquoten Chelsea vs. Manchester City ► Quoten bwin.com vom 20. November 2012Betfair vs. U.K. Bookmakers | ❻ Berechnungen und Annahmen 20 Christian Busin, Iris Furrer, Max Ruth

×