Open Access and der Universität Zürich: Auf dem Weg von der Lizenz- zur Publikationskostenverwaltung

887 views

Published on

Präsentation über Green- und Golden Road Open Access an der Universität Zürich, gehalten an der Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft für medizinisches Bibliothekswesen (AGMB) am 26.09.2012 in Aachen.
Abstract: http://dx.doi.org/10.3205/12agmb05

Published in: Education, Technology
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total views
887
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
11
Actions
Shares
0
Downloads
9
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Open Access and der Universität Zürich: Auf dem Weg von der Lizenz- zur Publikationskostenverwaltung

  1. 1. Hauptbibliothek - Open AccessAuf dem Weg von der Lizenz- zurPublikationskostenverwaltungOpen Access an der Universität ZürichChristian Gutknecht, Hauptbibliothek Universität ZürichJahrestagung der Arbeitsgemeinschaft für medizinisches Bibliothekswesen(AGMB), 26.9.2012, Aachen (ausser Logo der UZH)
  2. 2. Hauptbibliothek - Open Access Grüner Weg Unmodified Photo by Moyan Brenn. https://www.flickr.com/photos/aigle_dore/6225529941 Open Access Publikationskoste nverwaltungLizenzverwaltung 2
  3. 3. Hauptbibliothek - Open AccessRichtlinien Schweizer Nationalfonds (seit 2007) Der SNF verpflichtet die Beitragsempfängerinnen und Beitragsempfänger grundsätzlich zum öffentlichen Zugang von durch ihn geförderten Forschungsresultaten (Art. 44 Beitragsreglement).http://www.snf.ch/SiteCollectionDocuments/allg_reglement_valorisierung_d.pdf 3
  4. 4. Hauptbibliothek - Open AccessRichtlinien Universität Zürich (seit 2008) Die Universität Zürich verpflichtet ihre Forschenden, eine vollständige Fassung aller publizierten wissenschaftlichen Arbeiten im Zurich Open Repository and Archive (ZORA) mit Open Access zu hinterlegen, sofern dem keine rechtlichen Hindernisse entgegenstehen.http://www.oai.uzh.ch/de/arbeiten-mit-zora/uebersicht/leitlinien 4
  5. 5. Hauptbibliothek - Open Access 5
  6. 6. Hauptbibliothek - Open Access 6
  7. 7. Hauptbibliothek - Open AccessSchnittstellen Repository 7
  8. 8. Hauptbibliothek - Open AccessAkademischer Bericht (Reporting) 8 8
  9. 9. Hauptbibliothek - Open AccessAutoren- & Institutswebseiten 9
  10. 10. Hauptbibliothek - Open AccessForschungsdatenbank (Projekte) 10
  11. 11. Hauptbibliothek - Open AccessEU-Portal OpenAIREfür Publikationen aus FP7 11
  12. 12. Hauptbibliothek - Open AccessExport für Evaluationsstelle 12
  13. 13. Hauptbibliothek - Open AccessSchnittstellen Akademischer Bericht Verschiedene Exportformate Autorenwebseiten (Endnote, BibTex etc.) Repository Export für OpenAire Evaluationsstelle Forschungsdaten- bank (optional) 13
  14. 14. Hauptbibliothek - Open AccessJournalabhängige Anzeige von Copyright-Details 14
  15. 15. Hauptbibliothek - Open Access Grüner Weg Unmodified Photo by Moyan Brenn. https://www.flickr.com/photos/aigle_dore/6225529941 Open Access Publikationskoste nverwaltungLizenzverwaltung 15
  16. 16. Hauptbibliothek - Open Access Publikationen in ZORA (2008 – 2011) 8000 6000 4000 35% 38% 44% 44% 2000 35% 38% 42% 39% 34% 36% 39% 39% 35% 34% 0 2008 2009 2010 2011 Closed Access 5188 4989 4438 5078 OA bei Verlagen 95 333 541 432 OA bei ZORA 2738 2995 3192 2913 16
  17. 17. Hauptbibliothek - Open AccessWieso nicht 100% Open Access?Einige persönliche Beobachtungen... 17
  18. 18. Hauptbibliothek - Open AccessRechtliche Hindernisse Copyright Transfer Statement The author signs for and accepts responsibility for releasing this material on behalf of any and all co-authors. The copyright transfer covers the exclusive right and license to reproduce, publish, distribute and archive the article in all forms and media of expression now known or developed in the future, including reprints, translations, photographic reproductions, microform, electronic form (offline, online) or any other reproductions of similar nature.CTA of Springer: http://www.springer.com/?SGWID=3-102-45-69724-0 18
  19. 19. Hauptbibliothek - Open AccessAblehnung akzeptiertes Manuskript zu veröffentlichen Journal of Neuroscience, in press Section: Cellular/Molecular Neuroscience Eine unfertige Version auf ZORA? Senior Editor: Dr. Gail Mandel Src-family kinases stabilize the neuromuscular synapse in vivo via protein interactions, phosphorylation, and cytoskeletal linkage Nein!! of acetylcholine receptors Abbreviated title: Src action in postsynaptic stabilization Gayathri Sadasivam*, Raffaella Willmann*, Shuo Lin§, Susanne Erb-Vögtli*, Xian Chu Kong§, Markus A. Rüegg§, and Christian Fuhrer* *Department of Neurochemistry, Brain Research Institute, University of Zürich, Winterthurerstrasse 190, CH-8057 Zürich, Switzerland §Biozentrum, University of Basel, Klingelbergstrasse 70, CH-4056 Basel, Switzerland Address for correspondence: Christian Fuhrer, Brain Research Institute, University of Zürich, Winterthurerstrasse 190, CH-8057 Zürich, Switzerland. Tel.: +41 44 635 33 10. Fax: +41 44 635 33 03. E-mail: chfuhrer@hifo.unizh.ch Number of Figures: 10; 1 Supplementary Figure; Number of pages: 32 Key words: Src, acetylcholine receptor, neuromuscular synapse, agrin, tyrosine-phosphorylation, postsynaptic membrane Acknowledgements: We thank Dr. Mathias Höchli and Dr. Anne Greet Bitterm ann from the Laboratory of Electron Microscopy at the University of Zürich for their excellent technical assistance with the confocal microscope. This work was supported by the Eric Slack-Gyr Foundation, and by grants from the Swiss National Science Foundation, the Swiss Foundation for Research on Muscle Diseases and the Zürich Neuroscience Center (to C.F.). 1 Akzeptiertes Manuskript (Post-Print) Verlags-VersionImage: Charles Le Brun, 1760 19
  20. 20. Hauptbibliothek - Open AccessVermutete Konflikte mit Verlagen und Herausgebern Ich fürchte schlicht Komplikationen mit den jeweiligen Herausgebern, die ich ja nicht gefragt habe. Ein gutes Verhältnis zu denen ist mir aber wichtig, und das möchte ich nicht aufs Spiel setzen. Seminarleiter, April 2012 20
  21. 21. Hauptbibliothek - Open AccessUnwissenheit über Hintergründe (e.g. Preise) Foto von Baclanjan, CC-BY-SA 3.0 21
  22. 22. Hauptbibliothek - Open AccessAkademisches Evaluation- und Reputationssystem 22
  23. 23. Hauptbibliothek - Open AccessKeine Zeit für Open Access Photo by Timm Suess 23
  24. 24. Hauptbibliothek - Open AccessKeine Interesse & Ignorieren der Richtlinien Danke für Ihre freundliche Frage. Ich verzichte auf die Präsentation in ZORA. Danke und mit den besten Grüssen Professorin, März 2012 24
  25. 25. Hauptbibliothek - Open Access Grüner Weg Unmodified Photo by Moyan Brenn. https://www.flickr.com/photos/aigle_dore/6225529941 Open Access Publikationskoste nverwaltungLizenzverwaltung 25
  26. 26. Lizenzverwaltung Goldener Weg Hauptbibliothek - Open Access26 nverwaltung Open Access Photo by Moyan Brenn () https://www.flickr.com/photos/aigle_dore/6225529941/) Publikationskoste Unmodified Photo by Moyan Brenn. https://www.flickr.com/photos/aigle_dore/5951673351/
  27. 27. Hauptbibliothek - Open AccessSOAP-StudieUmfrage bei über 45‘000 WissenschaftlernDallmeier.Tiessen, S. et al. (2011): Highlights from the SOAP project survey. What Scientists Think about Open Access Publishing.http://arxiv.org/abs/1101.5260 27
  28. 28. Hauptbibliothek - Open AccessDallmeier.Tiessen, S. et al. (2011): Highlights from the SOAP project survey. What Scientists Think about Open Access Publishing.http://arxiv.org/abs/1101.5260 28
  29. 29. Hauptbibliothek - Open AccessPublikationskostenmanagement Die Universität Zürich ermuntert ihre Forschenden, dass sie ihre wissenschaftlichen Arbeiten in einem Open Access Journal publizieren, wo immer ein geeignetes vorhanden ist und stellt die Unterstützung bereit, um dies zu ermöglichen. Bild von Dave Bergerhttp://www.oai.uzh.ch/de/arbeiten-mit-zora/uebersicht/leitlinien 29
  30. 30. Hauptbibliothek - Open Access Open Access-Publikationsbudget Budget heute: CHF 143’000.- 250000 200000 150000CHF Publikationsbudget 100000 50000 0 2008 2009 2010 2011 2012 Jahresbericht der Hauptbibliothek: http://www.hbz.uzh.ch/index.php?option=com_content&view=article&id=129&Itemid=71 30
  31. 31. Hauptbibliothek - Open AccessMedienrechnung der Hauptbibliothek 2011 150’981 CHF 162’244 CHF 3.02 % 989’406 CHF Open Access-Publikationsbudget Zeitschriften UZH-weit Datenbanken UZH-weit 4’061’114 CHF Einzelwerke/ Fortsetzungen nur HBZJahresbericht der Hauptbibliothek: http://www.hbz.uzh.ch/index.php?option=com_content&view=article&id=129&Itemid=71 31
  32. 32. Hauptbibliothek - Open AccessInstitutionelle Mitgliedschaften Publikationen bei BioMed Central von UZH- und USZ-Autoren, ca. 75% davon durch das Open Access-Publikationsbudget finanziert. 200 180 160 140 120 100 80 60 40 20 0 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012http://www.biomedcentral.com/inst/167055 32
  33. 33. Hauptbibliothek - Open AccessInstitutionelle Mitgliedschaften Publikationen bei Public Library of Science (7 Journals) 100 80 60 40 20 0 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012http://www.zora.uzh.ch 33
  34. 34. Hauptbibliothek - Open AccessWeitere Institutionelle Mitgliedschaften• Autoren bezahlen noch 40% der APCs• Flat Fee-Mitgliedschaft, 15% Rabatt• Nucleic Acids Research, 50% RabattIn Abklärung:• Frontiers• Royal Society Publishing• Copernicus Publications• BMJ Group• IOPhttp://www.oai.uzh.ch/de/an-der-uzh/funding/mitgliedschaften 34
  35. 35. Hauptbibliothek - Open AccessOpen Access-Publikationsfonds für Sozial- undGeisteswissenschaften• Eingrenzung Sozial- und Geisteswissenschaften, um alle Forschungsbereiche unterstützen zu können• Pilotphase 1 Jahr, 2012• Maximal CHF 2’000.- pro Autor und Jahr• First come – first served• Für Publikationen in Zeitschriften, Monographien, Sammelbänden, editierte wissenschaftliche Werke mit dem Kriterium OAhttp://www.oai.uzh.ch/de/an-der-uzh/funding/publikationsfonds 35
  36. 36. Hauptbibliothek - Open Access Goldener Weg Photo by Moyan Brenn () https://www.flickr.com/photos/aigle_dore/6225529941/) Open Access Publikationskoste nverwaltungLizenzverwaltung 36 Unmodified Photo by Moyan Brenn. https://www.flickr.com/photos/aigle_dore/5951673351/
  37. 37. Hauptbibliothek - Open AccessPreis (APC = Article Processing Charges)Studie Solomon and Björk (2012)• APCs zwischen $8 und $3900, Durchschnittlich: $906SCOAP3 transformierte OA-Journals ab 2014:• APCs zwischen $600 und $2270, Durchschnittlich: $1550• Physical Review Letters war dem Konsortium mit $2700 zu teuer!Resultate von PEER:• Peer Review: $250 / Artikel• Produktionskosten $170-$400 / Artikel• Jährliche Plattformkosten von $170‘000 - $400‘0001. Solomon and Björk (2012). A study of open access journals using article processing charges. Journal of the American Society for Information Science and Technology, 63(8):1485-1495; http://dx.doi.org/10.1002/asi.226732. Van Noorden, Richard - Open-access deal for particle physics. Nature 489, 486 (27 September 2012) , http://dx.doi.org/10.1038/489486a3. PEER Final Public Report: http://www.peerproject.eu/fileadmin/media/reports/20120618_PEER_Final_public_report_D9-13.pdf 37
  38. 38. Hauptbibliothek - Open AccessPreisTimothy Gowers zur Gründung zweier OA-Zeitschriften(Forum of Mathematics) bei Cambridge University Press: For one thing, it will demonstrate that a major publishing house can produce a high-quality journal with high-quality formatting and editing with APCs of around £500. I hope that people in charge of funding bodies who are considering open-access mandates will ask some tough questions of publishers who continue to charge four times that.http://gowers.wordpress.com/2012/07/02/a-new-open-access-venture-from-cambridge-university-press/ 38
  39. 39. Hauptbibliothek - Open AccessVertrauenswürdigkeitNature 489, 179 (13 September 2012) http://dx.doi.org/10.1038/489179a 39
  40. 40. Hauptbibliothek - Open AccessOpen Access Scholarly Publishers AssociationCode of Conduct• Members should not indulge in any practices or activities that could bring the Association or open access publishing into disrepute;• Company contact information shall be clearly visible on the web site• All articles or books shall be subjected to some form of peer-based review process. This process and policies related to peer review shall be clearly outlined on the journal or publisher web site• Journals shall have editorial boards or other governing bodies whose members are recognized experts in the field(s) that constitute the scope of the journal• Any fees or charges related to publishing materials in the journal or for publishing books shall be clearly stated and be easy to find for potential authors• Any direct marketing activities publishers engage in shall be appropriate and unobtrusive• An organization’s, journal’s or book’s licensing policy (including policy on re-use and redistribution) shall be clearly stated and visible on the web site• Instructions to authors shall be available and easily located from the journal homepage; Misconduct may be reported to the Board of Directors.http://oaspa.org/membership/code-of-conduct/ 40
  41. 41. Hauptbibliothek - Open AccessZEWO: Schweizerische Zertifizierungsstelle fürgemeinnützige, Spenden sammelnde OrganisationenDas Zewo-Gütesiegel zeichnet vertrauenswürdige Hilfswerke aus. Sieerhalten das Gütesiegel nach erfolgreich bestandener Überprüfungdurch die Zewo und werden regelmässig auf den gewissenhaftenUmgang mit den ihnen anvertrauten Mitteln kontrolliert.Das Gütesiegel steht für:• zweckbestimmten, wirtschaftlichen und wirksamen Einsatz der Mittel• transparente Information und aussagekräftige Rechnungslegung• unabhängige und zweckmässige Kontrollstrukturen• aufrichtige Kommunikation und faire Mittelbeschaffunghttp://www.zewo.ch/guetesiegel/bedeutung 41
  42. 42. Hauptbibliothek - Open AccessZEWO: Internationale Zertifizierungsstelle fürAPC finanzierte VerlageDas Zewo-Gütesiegel zeichnet vertrauenswürdige Verlage aus. Sieerhalten das Gütesiegel nach erfolgreich bestandener Überprüfungdurch die Zewo und werden regelmässig auf den gewissenhaftenUmgang mit den ihnen anvertrauten Mitteln kontrolliert.Das Gütesiegel steht für:• zweckbestimmten, wirtschaftlichen und wirksamen Einsatz der Mittel• transparente Information und aussagekräftige Rechnungslegung• unabhängige und zweckmässige Kontrollstrukturen• aufrichtige Kommunikation und faire Mittelbeschaffung 42
  43. 43. Hauptbibliothek - Open AccessAdministration - Workflowhttp://www.oai.uzh.ch/images/PDFs/Formular_D_2012.pdf 43
  44. 44. Hauptbibliothek - Open AccessOAK: Die Agentur der Gold OA-Welt?http://openaccesskey.com/page/about/ 44
  45. 45. Hauptbibliothek - Open AccessZusammenarbeit Erwerbungsabteilungen & OA• Einbau von Self-Archiving Rechte in Lizenzen (auf institutioneller und konsortialer Ebene)• Einbezug der Publikationsleistungen einer Universität in die Verhandlungen• Budgetverschiebung• Informationsaustausch• Gemeinsame Vision von Open Access 45
  46. 46. Hauptbibliothek - Open Access Springer: Many of the very early titles in the collection are now in the public domain. However, there are indeed titles for which the rights situation is not yet clear. We are both checking contracts and contacting authors or their legal heirs. [...]. We are working very hard to obtain those rights that we do not already have. http://www.springer.com/librarians/e-content/book+archives?SGWID=0-1732713-0-0-0 46
  47. 47. Lizenzverwaltung Goldener Weg Hauptbibliothek - Open Access Let‘s go!47 nverwaltung Open Access Unmodified Photo by Moyan Brenn. https://www.flickr.com/photos/aigle_dore/5951673351/ Photo by Moyan Brenn () https://www.flickr.com/photos/aigle_dore/6225529941/) Publikationskoste
  48. 48. Hauptbibliothek - Open AccessKontaktChristian Gutknechtoai@hbz.uzh.chHerzlichen Dank an Christian Fuhrer und Franziska Moser für dieUnterstützung und Bereitstellung von Informationen für diese Präsentation.http://www.oai.uzh.ch/de/an-der-uzh/ueber-uns 48

×