Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

Unternehmenswachstum steigern am beispiel des bdvb

Hier werden die Lean Stratup-Prinzipien auf einen Berufsverband angewendet.

  • Login to see the comments

  • Be the first to like this

Unternehmenswachstum steigern am beispiel des bdvb

  1. 1. Wachstum für den bdvb? Mitgliederzahlen stabilisieren und erhöhen Sie können den Vortrag hier kostenlos hören: www.unternehmer.fm/folge23
  2. 2. Christian Gursky, www.gursky.de Sie können den Vortrag hier kostenlos hören: www.unternehmer.fm/folge23
  3. 3. Der bdvb bietet seinen zahlenden Mitgliedern vergnügliche, interessante und lehrreiche Veranstaltungen, auf denen persönliche Netzwerke geknüpft werden. Sie können den Vortrag hier kostenlos hören: www.unternehmer.fm/folge23
  4. 4. Der Job der Funktionsträger? 1. Potenzielle Mitglieder ansprechen 2. Gründe liefern, Mitglied zu werden 3. Gut besuchte Veranstaltungen durchführen Sie können den Vortrag hier kostenlos hören: www.unternehmer.fm/folge23
  5. 5. Mit anderen Worten… 1. Wachstum 2. Akquise 3. Profite Funktionsträger sind die Unternehmer des bdvb Sie können den Vortrag hier kostenlos hören: www.unternehmer.fm/folge23
  6. 6. Was sollten die Funktionsträger im bdvb tun, damit der bdvb wächst? Sie können den Vortrag hier kostenlos hören: www.unternehmer.fm/folge23
  7. 7. Ablauf 1. Wachstumsmotor identifizieren 2. Kennzahlen festlegen 3. Verbesserungen erreichen Sie können den Vortrag hier kostenlos hören: www.unternehmer.fm/folge23
  8. 8. New customers come from the actions of past customers. The Lean Startup von Eric Ries 1 Sie können den Vortrag hier kostenlos hören: www.unternehmer.fm/folge23
  9. 9. 4 „Aktionen“ für Wachstum 1. Mundpropaganda 2. Sichtbare Nutzung 3. Werbung & Vertrieb 4. Abo/Dauernutzung Sie können den Vortrag hier kostenlos hören: www.unternehmer.fm/folge23
  10. 10. 3 mögliche Wachstumsmotoren • 1 + 2 = virales Wachstum (Weitergabe-Effekt) • 1 + 3 = bezahltes Wachstum (Margenstärke) • 1 + 4 = Bestandswachstum (Langfristigkeit) => Der bdvb verkauft Abos. Also Bestandswachstum. Sie können den Vortrag hier kostenlos hören: www.unternehmer.fm/folge23
  11. 11. Stabil wachsen heißt, in jeder Periode mehr neue Mitglieder zu gewinnen als Mitglieder zu verlieren. => „Die Unternehmer“ des bdvb müssen Verbesserungen am Bestandswachstum ausrichten. Sie können den Vortrag hier kostenlos hören: www.unternehmer.fm/folge23
  12. 12. What gets measured, gets done. Michael LeBoeuf 2 Sie können den Vortrag hier kostenlos hören: www.unternehmer.fm/folge23
  13. 13. 5 Handlungen im Lebenszyklus 1. In Kontakt kommen 2. Handlung, die guten 1. Kontakt dokumentiert 3. Handlung, die Erstumsatz bringt 4. Handlung, die Zufriedenheit signalisiert (Aktion 4) 5. Empfehlung (Aktion 1) Sie können den Vortrag hier kostenlos hören: www.unternehmer.fm/folge23
  14. 14. Wachstumsmodell bdvb 1. Vom bdvb erfahren 2. Veranstaltung als Gast besuchen 3. Mitglied werden (Abonnement) 4. Abo beibehalten (Bestandskunde) 5. Empfehlung (Mundpropaganda) Sie können den Vortrag hier kostenlos hören: www.unternehmer.fm/folge23
  15. 15. Unternehmerischer Fortschritt ist nur erkennbar, wenn der Lebenszyklus als Kohortenanalyse dargestellt wird. 3 Sie können den Vortrag hier kostenlos hören: www.unternehmer.fm/folge23
  16. 16. Fokus der Unternehmer? 1. Standardprozesse aufstellen, die zu den jeweiligen Aktionen führen 2. Lernen, welche Teile der Prozesse die Aktions-Quote wie stark beeinflussen 3. Unwirksame oder schädliche Prozesse entfernen Sie können den Vortrag hier kostenlos hören: www.unternehmer.fm/folge23
  17. 17. Sie können den Vortrag hier kostenlos hören: www.unternehmer.fm/folge23
  18. 18. Verbessern wir uns? 2011 in % 2012 in % 2013 in % vom bdvb erfahren 2.000 100% 2.000 100% 2.100 100% Gast auf einer Veranstaltung 500 25% 500 25% 500 24% Mitglied geworden 100 20% 100 20% 110 22% Im nächsten Jahr Mitglied geblieben 80 80% 80 80% 82 75% Neues Mitglied geworben 5 6% 10 13% 8 10% Sie können den Vortrag hier kostenlos hören: www.unternehmer.fm/folge23
  19. 19. Modus operandi 1. Aktionen einer Periode tracken 2. Kohortenanalyse auswerten 3. Verbesserungspotenzial mit „Experimenten“ heben Sie können den Vortrag hier kostenlos hören: www.unternehmer.fm/folge23
  20. 20. Mein Fazit für den bdvb 1. Klarer Ablauf zwischen Aktionen? 2. Kohortenanalyse? 3. Verantwortliche für Aktionen? 4. Geordneter Optimierungsprozess? Sie können den Vortrag hier kostenlos hören: www.unternehmer.fm/folge23
  21. 21. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit. Interesse an mehr? www.gursky.de Sie können den Vortrag hier kostenlos hören: www.unternehmer.fm/folge23

×