20110223 activiti

1,111 views

Published on

  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

20110223 activiti

  1. 1. Open Source BPM mit ActivitiBernd Rücker, camunda services GmbH
  2. 2. Hallo!
  3. 3. Master of Science in Software TechnologyBerater, Trainer, CoachSoftwareentwickler Bernd Rücker bernd.ruecker@camunda.com„BPM mit der technischen Brille“Projekterfahrung seit 2002: TechnischeBPM/SOA-Architekturen, Java EnterpriseEdition (JEE)Activiti Cycle Component LeadCommitter bei Activiti & JBoss jBPMBlog: www.bpm-guide.de
  4. 4. Los geht’s mit einem kleinen Beispiel…
  5. 5. Anwendungsbeispiel
  6. 6. Wollen wir das?
  7. 7. Die Lösung: Der Twitter QA Prozess ;-)
  8. 8. Demo Twitter QA
  9. 9. Wege rein und raus aus der Engine Java API, REST, Mule (WS), Spring Test Case Session Process Engine Bean Web- Application Java, Scripting, WS, Spring, … Mule, … Spring EJB JCA JMS WS
  10. 10. Servicessee Apidocs: http://www.activiti.org/javadocs/org/activiti/engine/package-summary.html
  11. 11. Service Task with Java Class <serviceTask id="SysoutService" name="SysoutService" activiti:class="...InsertIntoWebsitesDelegate"/>
  12. 12. • Java Engine• Open Source (Apache 2.0)• POJO + MyBatis• „Library“ / „Framework“• Flexibel und Erweiterbar• BPMN 2.0• Projektstart 03/2010• 01.12.2010: Release 5.0 GA• Motivation Alfresco: jBPM Replacement
  13. 13. Wer ist Activiti?
  14. 14. Activiti Komponenten in der Übersicht Explorer Probe Cycle Modeler Designer Kickstart REST Activiti Cycle Modeler Engine Backend Backend camunda fox Plug-Ins Database (H2, Oracle, MySQL, Filesystem PostgresSQL, DB2) MS-SQL geplant
  15. 15. Es gibt noch viel mehr… WebService-Support Eclipse Designer Spring Integration Mule Integration OSGI Fähigkeit Activiti & Apache Camel Drools Integration Flexible Aufgabenzuweisungen …
  16. 16. Unternehmensweit BPM + SOA Anpassbare Standard-SW Und wofür ist das nun gut?Software Projekt
  17. 17. Business-IT-Alignment mit technischen that‘s Here‘s your to-be- process, ready to Modellen? Huh, looks complicated! Where is the part deploy. Could you please approve? my business? Ehm, it‘s here. And there. And over there. Well somehow, some steps and decisions are I need gudielines for my completely automated. process, where can I find that? Those parts won‘t be executed by the engine. I cannot model them, they‘d break the And what are those technical flow. steps for? Nobody Manager specified them! approving IT Yes but we need those steps. Otherwise we will Tweets get data inconsistencies Inconti-what!? This is in the process context. just your coding again, and not my process! I won‘t approve this. Ah, F*** Y**!
  18. 18. Das ist der Prozess, den der Manager sehen will
  19. 19. Big Picture Process Engine ist auch ein Teilnehmer Verschiedene Teilnehmer kollaborieren
  20. 20. Tooling: Sichten im kommerziellen Signavio
  21. 21. Tooling: Sichten
  22. 22. Auch für die Technik
  23. 23. Mögliche Toolkette …? …? Business User Analyst Developer
  24. 24. Activiti Cycle und Repositories Verschiedenste Datenquellen möglich + YOUR Repos…
  25. 25. Easy extensability via Plugins Plugin Use annotations for (e.g. jBPM 3) Plugin Descriptions and drop jars into jBPM 3 classpath
  26. 26. Beispiel: BPMN-Diagramme in JIRA-Issue
  27. 27. Cycle Plug-In Exchange @ camunda fox
  28. 28. Konkret: Entwicklungsvorgehen mit Activiti Cycle Entwicklung ? Process Analyst
  29. 29. Ein mögliches Vorgehen
  30. 30. The whole processseehttp://docs.codehaus.org/display/ACT/Process+authoring+story+boards
  31. 31. Was uns wichtig ist… • Developer-Friendliness over Zero Coding • Smart Communication over Single-Source-Models • Composite Architectures over one-stop-shops • Open Source over Out-of-the-Box
  32. 32. Activiti – Roadmap & Community Kurzfristig Community-Driven - Stabilisierung & - Tooling? Vervollständigung - BPMN? - Toolkette - Reporting? - Cycle Story - jBPM 3 Migration, …
  33. 33. Praxiserfahrungen Das Activiti-Training der camunda war eine sehr hilfreiche Einführung. Wir haben nicht nur gelernt, wie und warum man diese Plattform einsetzen sollte, sondern auch viele Tricks und Kniffe aus der Praxis der Prozessautomatisierung erfahren. Dadurch erhielten wir sowohl eine grundsätzliche Orientierung, als auch die Befähigung, mit Activiti sofort loslegen zu können. Matthias Meyer CKC AG Der Workshop hat uns in unserer Entscheidung bestätigt, ein Workflow-System in unser System zu integrieren und keine Eigenimplementierung unserer integrierten Prozesse vorzunehmen. Während des Workshops haben wir einen sehr guten Einblick in BPMN 2.0 und insbesondere Activiti bekommen. Hier wurden wir auch bestärkt, dass wir mit Activiti ein leistungsfähiges Framework an die Hand bekommen und die Integration dank der Unterstützung von Camunda auch ohne größere Probleme klappen wird. Der Workshop hat unsere Erwartungen absolut erfüllt. Tobias Hilka, Vice President Application Software Development vps ID Systeme GmbH
  34. 34. Feedback zu Activiti Ein ganz dickes Lob für Activiti! Es funktioniert auf Anhieb - und wie! Ich mag mir gar nicht vorstellen, was es an Zeit und Geld gekostet hätte, das mit z.B. dem IBM Process Server zu schaffen Leichtgewichtig, API sehr gut überschaubar Logging, Nachvollziehbarkeit, Timer- und Eskalationshandling sehr gut gelöst Erstaunlich gute Integration mit Spring ...
  35. 35. Also: Anfangen! Activiti Showcase & Demos: www.bpm-guide.de fox.camunda.com Activiti Website: www.activiti.org Java Magazin Artikel Training Beratung und professioneller Support von camunda :-)
  36. 36. Selbsthilfegruppe: www.activiti-users.org
  37. 37. Bald auch…
  38. 38. „Enablement“ by camunda
  39. 39. Vielen Dank! Fragen?
  40. 40. camunda services GmbH Vielen Dank! Zossener Str. 55-58 1096 Berlin 1 Telefon: +49 30 664 0409-00 Telefax: +49 30 664 0409-29 Email: info@camunda.com Bernd Rücker Geschäftsführer bernd.ruecker@camunda.comBPM & SOA Integration DaysDüsseldorf, 23.02.2010 Der Praxis-Blog zu BPM: www.bpm-guide.de

×