Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

Bibliothekskataloge

2,133 views

Published on

Anschubreferat für eine Diskussion zu neuen Bibliothekskatalogen - warum notwendig, Vor- und Nachteile, bestehende Angebote

Published in: Education
  • Be the first to comment

Bibliothekskataloge

  1. 1. Neue Bibliothekskataloge<br />Suchmaschine / Portal statt OPAC<br />
  2. 2. Rechercheverhalten<br />Digital Natives – mit digitalen Medien aufgewachsen (beinhaltet keine Kompetenzen)<br />begreifen Oberflächen und Möglichkeiten intuitiv und scheitern an „Unbekanntem“ (kein strategisches Denken)<br />Recherche ist <br />ausprobieren (kein Durchdenken, nicht systematisch, lesen keine Hilfeseiten)<br />erfolgsorientiert (was nicht sichtbar, gibt es nicht)<br />ungeduldig und ungeplant, d.h. sind jederzeit offen für Entdeckungsmöglichkeiten (führt zurück auf Punkt 1: ausprobieren)<br />erwarten Google-Schlitz<br />14.09.2010<br />2<br />Argumentationsstütze Katalog 2.0<br />
  3. 3. OPAC-Recherche<br />verlangt i.d.R. Vorkenntnisse<br />unbekannt: Unterschiede Monographie, Periodica, Artikel, Boole‘sche Operatoren u.a.<br />Suchstrategien für Literaturbeschaffung, thematische Recherche<br />bietet bei Vorkenntnissen:<br />spezifische Recherchemöglichkeiten für eine effiziente Suche<br />alle Suchfunktionalitäten<br />Berücksichtigung Normdateien<br />Nachteile<br />zu wenig Direktzugriffe auf elektronische Medien und Artikel<br />zu komplizierte Nutzungsbedingungen<br />geringe Fehlertoleranz (Rechtschreibfehler)<br />14.09.2010<br />3<br />Argumentationsstütze Katalog 2.0<br />
  4. 4. Suchportale<br />Mögliche Portalvorteile<br />über verschiedene bibliothekarische Rechercheressourcen möglich<br />geringere Recherchevorkenntnisse beim Nutzer erforderlich<br />bessere Einschränkungsmöglichkeiten für Nutzer<br />Hinzufügen weiterer Rechercheressourcen möglich<br />intuitivere Benutzbarkeit für Nutzer<br />Unterstützung durch Spellcheck, symbolisierte Anzeige von Titelcovern, Inhaltsverzeichnissen, Volltextmöglichkeiten etc.<br />zunehmend kontextsensitive Hilfestellungen<br />Suche über eine möglichst nach Usability-Aspekten gestalteten Oberfläche<br />14.09.2010<br />4<br />Argumentationsstütze Katalog 2.0<br />
  5. 5. Suchportale<br />Portalnachteile<br />wird auf OPAC-Funktionalitäten aufgesetzt u. maskiert diesen<br />eingeschränkte Suchfunktionalitäten<br />fehlender Dublettencheck<br />fehlende Berücksichtigung von Normdateien, Thesauri etc.<br />Programmieraufwand je nach eingesetzter Software oder <br />Geldaufwand, je nach erworbener proprietärer Portalsoftware und Lizenzmodell<br />14.09.2010<br />5<br />Argumentationsstütze Katalog 2.0<br />
  6. 6. Suchportale<br />kommerzielle Produkte<br />InfoGuide (OCLC) (http://www.oclc.org/de/de/enews/2009/10/de_infoguide.htm) – an der Uni Augsburg: https://ubbx7.bib-bvb.de/InfoGuideClient.ubasis/start.do?Login=iguba<br />Touchpoint (OCLC) (http://www.oclc.org/de/de/touchpoint/default.htm) – Nachfolger InfoGuide; SwissBib - http://www.swissbib.ch/TouchPoint/start.do?View=zuerich<br />Primo (Exlibris) (http://www.exlibrisgroup.com/category/PrimoOverview) - an der Uni Mannheim: http://vs30.kobv.de/primo_library/libweb/action/search.do?&vid=MAN_UB<br />EBSCO Discovery Service (EBSCO) (http://www.ebscohost.com/discovery/) <br />Eigenentwicklungen<br />ALBERT – Library Search Engine (KOBV) - http://waesearch.kobv.de/<br />Beluga - http://beluga.sub.uni-hamburg.de/<br />Eigenentwicklungen auf Open Source-Basis<br />TUBfind (VuFind) - http://katalog.tub.tu-harburg.de/<br />Suchkiste (VuFind) - http://finden.nationallizenzen.de/<br />KUG – Kölner UniversitätsGesamtkatalog (OpenBib) - http://kug.ub.uni-koeln.de/<br />14.09.2010<br />6<br />Argumentationsstütze Katalog 2.0<br />

×