Ein Blick in die Zukunft der Elektromobilität

874 views

Published on

Die Präsentation erläutert die technologischen Innovationen, die die BASF im smart forvision verwirklicht hat: im Fokus stehen der multifunktionale Leichtbau, das ganzheitliche Temperaturmanagement sowie die elektrische Energieeffizienz.

Published in: Automotive
1 Comment
0 Likes
Statistics
Notes
  • Barcamp: Autos und Verkehr der Zukunft Hallo, ich halte es für wichtig, dass sich die Akteure der Zukunftsmobilität vernetzen und daher will ich dieses barcamp veranstalten. Ob es ums Elektroauto, elektrische Nutzfahrzeuge oder das autonome Auto geht, auf diesem barcamp können Sie neue Akteure und neue Ideen kennen lernen. Nutzen Sie die Möglichkeit und gestalten Sie dieses barcamp mit, gerne können Sie auch Sponsor werden! http://elektroautovergleich.org/barcamp-autos-der-zukunft-de-stimmen-sie-an-und-werden-sie-sponsor/ Viele Grüße Jürgen Vagt
       Reply 
    Are you sure you want to  Yes  No
    Your message goes here
  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total views
874
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
11
Actions
Shares
0
Downloads
5
Comments
1
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Ein Blick in die Zukunft der Elektromobilität

  1. 1. smart forvisionEin Blick in die Zukunft der Elektromobilität
  2. 2. smart forvisionin cooperation with BASFVollelektrisches Konzeptfahrzeug – gemeinsam von Daimler und BASF entwickeltGanzheitliches Konzept für nachhaltige urbane MobilitätWeltpremiere bei der Internationalen Automobilausstellung 2011 in Frankfurt/Main
  3. 3. Lösungen aus der Chemie für mehr Effizienzund ReichweiteTechnologien, die über den Antrieb hinaus gehenReichweite: + 20% ohne Verbesserungen an Batterie oder AntriebsstrangLeichtbau – Temperaturmanagement – Energieeffizienz
  4. 4. Technologien für Elektrofahrzeuge mitBedeutung für weitere AntriebeTechnologiesäulen1 Multifunktionaler Leichtbau o Vollkunststoff-Felgen o Leichtbau-Klima-Komfortsitze o Epoxidharze für faserverstärkten Kompositrahmen2 Ganzheitliches Temperaturmanagement o IR-reflektierende Folien und Pigmente o Hochleistungsdämmstoffe zur Isolation3 Elektrische Energieeffizienz o Solardach mit transparenten organischen Solarzellen o Transparente organische Leuchtdioden (OLED)
  5. 5. Technologien für Elektrofahrzeuge mitBedeutung für weitere AntriebeTechnologiesäulen1 Multifunktionaler Leichtbau o Vollkunststoff-Felgen 1 o Leichtbau-Klima-Konfortsitze o Epoxidharze für faserverstärkten Kompositrahmen 12 Ganzheitliches Temperaturmanagement o IR-reflektierende Folien und Pigmente o Hochleistungsdämmstoffe zur Isolation 13 Elektrische Energieeffizienz o Solardach mit transparenten organischen Solarzellen o Transparente organische Leuchtdioden (OLED)
  6. 6. Vollkunststoff-FelgenErste großserientaugliche Vollkunststoff-Felge aus PolyamidHergestellt aus Ultramid® Structure im SpritzgussverfahrenGewichtsersparnis von 3 kg im Vergleich zu Aluminium
  7. 7. Leichtbau-Klima-KomfortsitzInnovative, funktionale Materialkombination Ultramid® Structure für einteilige Sitzschale Elastoflex® Leichtbau-Mehrzonenschaum E-Textile zur flexiblen & dünnen Sitzheizung Luquafleece® zur passiven Klimatisierung Steron®: Atmungsaktive Designoberfläche Spart 3 kg Gewicht, steigert Komfort und Effizienz7
  8. 8. Expoxidharze für faserverstärktenKompositrahmenTragende Bauteile wie das Chassis aus faserverstärkten KunststoffenKurze Aushärtungszeiten für GroßserienfertigungGewichtsersparnis von 50% im Vergleich zu Stahl und 30% im Vergleich mit Aluminium
  9. 9. Technologien für Elektrofahrzeuge mitBedeutung für weitere AntriebeTechnologiesäulen1 Multifunktionaler Leichtbau o Vollkunststoff-Felgen 2 o Leichtbau-Klima-Konfortsitze o Epoxidharze für faserverstärkten Kompositrahmen 2 22 Ganzheitliches Temperaturmanagement o IR-reflektierende Folien und Pigmente o Hochleistungsdämmstoffe zur Isolation3 Elektrische Energieeffizienz o Solardach mit transparenten organischen Solarzellen o Transparente organische Leuchtdioden (OLED)
  10. 10. IR-reflektierendes LacksystemReflektion der Wärmestrahlung der Sonne durch helle LackierungDank “Cool Pigments” ist IR-Reflektion auch bei dunklen Farben möglichCool pigments reduzieren die Temperatur im Innenraum um bis zu 4 °CKratzfester iGloss® -Klarlack
  11. 11. IR-reflektierender Polymerfilm in Front- undSeitenscheibenPolymerfilm reflektiert die Wärmestrahlung – für ein angenehm kühles InterieurWeniger Energiebedarf für die KlimatisierungIntegriert in die Verbundglasscheiben vorne sowie an den SeitenRadiowellen für GPS, Bluetooth, etc. können die Glasflächen ungehindert passieren.
  12. 12. Hochleistungsdämmstoffe für dasTemperaturmanagementWärmeisolierung der Karosse sowie der TürenReduziert den Energiebedarf für zusätzliche Klimatisierung im Sommer und im WinterHohe Effizienz auch in geringer Dicke dank fortgeschrittener Hochleistungsdämmstoffe
  13. 13. Technologien für Elektrofahrzeuge mitBedeutung für weitere AntriebeTechnologiesäulen 3 31 Multifunktionaler Leichtbau o Vollkunststoff-Felgen o Leichtbau-Klima-Konfortsitze o Epoxidharze für faserverstärkten Kompositrahmen2 Ganzheitliches Temperaturmanagement o IR-reflektierende Folien und Pigmente o Hochleistungsdämmstoffe zur Isolation3 Elektrische Energieeffizienz o Solardach mit transparenten organischen Solarzellen o Transparente organische Leuchtdioden (OLED)
  14. 14. Transparente organische Photovoltaik (OPV)Effizient auch bei schlechten Bedingungen, z.B. bei StreulichtBASF-Technologie: Farbstoff-sensibilisierte Feststoff-SolarzellenAusreichend Energie für Innenraumkühlung und Multimedia-System
  15. 15. Transparente organische Leuchtdioden(OLEDs)Ambientbeleuchtung, im ausgeschalteten Modus transparentBASF entwickelt effiziente organische Halbleitermaterialien für die OLED-TechnologieOLEDs sind 50% effizienter als herkömmliche Energiesparlampen
  16. 16. Innovationen von BASFInfrarot-reflektierender Solardach mit transparentenPolymerfilm - organischen Solarzellen - organischen Leuchtdioden Multifunktionaler SitzHochleistungs-dämmstoffe Faserverstärkter Epoxidrahmen undInfrarot-reflektierendes KomponentenLacksystem Vollkunststoff-Felge
  17. 17. Positives Feedback von Medien undÖffentlichkeitWeltpremiere in Frankfurt mit 4000 Journalisten aus 97 LändernMehr als 85 Millionen Leserkontakte für den smart forvision bis November 201199.9 % der Artikel in Zeitungen, Online- und sozialen Medien positiv
  18. 18. Das Online-Erlebnis www.smartforvision.basf.com
  19. 19. Ein tolles Team als Basis des Erfolgs
  20. 20. smart forvisionEin Blick in die Zukunft der Elektromobilität

×