Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

Agile-Scrum Pulse 30min (2007)

Impulsvortrag 30 min

  • Login to see the comments

  • Be the first to like this

Agile-Scrum Pulse 30min (2007)

  1. 1. Täglich grüßt das Murmeltier Entwicklungsprozesse mit agilen Methoden verbessern Dr. Andreas Wintersteiger Objectbay Software & Consulting GmbH office@objectbay.com
  2. 2. © 2007 Objectbay Software & Consulting GmbH. www.objectbay.com Cone of Uncertainty (Boehm, 1981) 2
  3. 3. © 2007 Objectbay Software & Consulting GmbH. www.objectbay.com Klassischer Entwicklungszyklus 3 0 10 20 30 40 50 60 70 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 known Bugs Stress
  4. 4. © 2007 Objectbay Software & Consulting GmbH. www.objectbay.com Verschwendung  Frage nach dem Beitrag zur Wertschöpfung  The Poppendieck Seven Wastes  Unfertige Arbeit  Zusätzliche Prozesse  Extra Features  Task Switching  Waiting  Motion  Defects 4 Quelle: Poppendieck, 2007
  5. 5. © 2007 Objectbay Software & Consulting GmbH. www.objectbay.com Teufelskreislauf 5 Stress Qualität Verschwen dung Kommuni- kation Unsicher- heit
  6. 6. © 2007 Objectbay Software & Consulting GmbH. www.objectbay.com Agile Methoden  Geschichte  Team / People over Process  Agilität  Feedback früh und häufig  Responding to Change  Ergebnis: Use-Cases schnell umsetzen  Iterativ-inkrementell 6
  7. 7. © 2007 Objectbay Software & Consulting GmbH. www.objectbay.com Agile Werte  Kleine Releases  kleine Stücke  Kurze Zeiträume  Iterativ-inkrementelle Entwicklung  Gesamter Entwicklungszyklus  Iterationen fixer Länger mit fixiertem Umfang  „Time-Boxes“  Collocation  Face-to-Face Communication  Team-Raum  Visualisierung  Feature Backlog  Benutzer-/Wert-Orientiert  Priorisiert  Laufende, adaptive Planung  Unterscheide Grob- und Feinplan  „Planning Game“  Komplexität  Verantwortung  Feedback  Maximierung Feedback  Kontinuierliches Lernen und Verbessern  Qualität/Stabilität  Effiziente Interaktion  Effiziente Teamaktivitäten  Gleicher Status (Synchronisation)  Reflektiert Kundenwert  Explorative Annäherung an bewegliche Ziele  Balance Verantwortung und Mitsprache  Erwartungen über Ziele abschätzbar  Abschätzung durch Beteiligte 7
  8. 8. © 2007 Objectbay Software & Consulting GmbH. www.objectbay.com Agile Werte (2) 8  Selbst organisierende Teams  Autonomes Handeln  Prozess-Intelligenz  Qualitätsgetriebene Prozesse  „Jidoka“ (aus Lean Production)  Testgetriebene Entwicklung  Feedback  Definition von „Fertig“  Inspektion und Adaption  Retrospektiven  Einfachheit, Adaptierbarkeit  Inhaltlich und prozessual einfach halten  Lean (wenig Verschwendung)  Adaptierbar  Kein Mikro-Management  Lösungskompetenz  Produktivität  Solides Fundament (Früherkennung)  Kein „technical debt“  Hohe Änderbarkeit  Vermeidung von „Halbfabrikaten“  Lernen und Verbessern  Reflexion  Maximierung des Business-Value  Maximierung des Kundenwerts  Veränderungen „entgegenkommen“
  9. 9. © 2007 Objectbay Software & Consulting GmbH. www.objectbay.com Feedback 9 X Iteration
  10. 10. © 2007 Objectbay Software & Consulting GmbH. www.objectbay.com Scrum: Use Cases in 2 Wochen umsetzen… 10 2 – 4 Wochen 24 Std. Sprint Backlog Backlog Daily Scrum Sprint Produkt Inkrement  UP
  11. 11. © 2007 Objectbay Software & Consulting GmbH. www.objectbay.com Test-Automatisierung 11
  12. 12. © 2007 Objectbay Software & Consulting GmbH. www.objectbay.com Sprint Review 12
  13. 13. © 2007 Objectbay Software & Consulting GmbH. www.objectbay.com Agile Projektplanung 13
  14. 14. © 2007 Objectbay Software & Consulting GmbH. www.objectbay.com Scrum – Ergebnisse  Frühes und häufiges Feedback, dadurch Fokus auf die wichtigen Features  Reduktion des Stress-Niveaus in der Entwicklung, besonders vor Meilensteinen  Signifikant höhere Transparenz auf den Projektfortschritt  Einfachere und realistischere Möglichkeit zur Planung  Deutliche Steigerung der Produktivität durch klare Fokussierung  Nachhaltige Steigerung der Softwarequalität  Steigerung der Zufriedenheit von Kunden und Mitarbeitern  Hohe Sichtbarkeit organisatorischer Schwächen, die den Entwicklungsprozess behindern 14

×