Lebensweisheiten

18,770 views

Published on

Published in: Spiritual
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total views
18,770
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
2
Actions
Shares
0
Downloads
1
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Lebensweisheiten

  1. 1. Lebensweisheiten Ansichten des Lebens
  2. 2. Das Leben, mal rückwärts betrachtet <ul><li>Das Leben sollte mit dem Tod beginnen, nicht andersherum. Zuerst gehst du ins Altersheim, wirst rausgeschmissen, wenn du zu jung wirst, spielst danach ein paar Jahre Golf, kriegst eine goldene Uhr und beginnst zu arbeiten. Anschließend geht's auf die Uni Du hast inzwischen genug Erfahrung, das Studentenleben richtig zu genießen. Nach der Schule spielst du fünf, sechs Jahre, dümpelst neun Monate in einer Gebärmutter und beendest dein Leben als Orgasmus! </li></ul>
  3. 3. Freundschaftssprüche <ul><li>Ältere Freundschaften haben vor neuen hauptsächlich das voraus, dass man sich schon viel verziehen hat. </li></ul><ul><li>  </li></ul><ul><li>   </li></ul><ul><li>  </li></ul><ul><li>  </li></ul><ul><li>Ein Freund ist ein Mensch, vor dem man laut denken kann. </li></ul><ul><li>  </li></ul><ul><li>  </li></ul><ul><li>  </li></ul><ul><li>  </li></ul><ul><li>Freundschaft ist Liebe mit Verstand. </li></ul>
  4. 4. Glück                                <ul><li>Es gibt keinen Weg zum Glücklichsein. Glücklichsein ist der Weg. </li></ul><ul><li>  </li></ul><ul><li>Glück entsteht oft durch Aufmerksamkeit in kleinen Dingen, Unglück oft durch Vernachlässigung kleiner Dinge. </li></ul><ul><li>  </li></ul><ul><li>  </li></ul><ul><li>Das Glück kommt zu denen, die lachen. </li></ul><ul><li>  </li></ul><ul><li>Wenn wir nicht ständig hinter dem Glück </li></ul><ul><li>herjagen würden, hätten wir </li></ul><ul><li>das schönste Leben. </li></ul>
  5. 5. Sterben                                                    <ul><li>Was ist schlimmer als der tod? Das leben! denn nur wenn du lebst kannst du anderen wehtun! </li></ul><ul><li>  </li></ul><ul><li>So ist also der Tod, das schrecklichste der Übel, für uns ein Nichts: Solange wir da sind, ist er nicht da, und wenn er da ist, sind wir nicht mehr. Folglich betrifft er weder die Lebenden noch die Gestorbenen, denn wo jene sind, ist er nicht.... </li></ul><ul><li>  </li></ul><ul><li>  </li></ul><ul><li>      Lebe so als sei jeder Tag dein lezter, </li></ul><ul><li>        irgendwann wirst du recht haben! </li></ul>

×