Größer, besser, internationaler. Wein Markt (Alemania), febrero 2012

624 views

Published on

0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total views
624
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
5
Actions
Shares
0
Downloads
1
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Größer, besser, internationaler. Wein Markt (Alemania), febrero 2012

  1. 1. SzeneAlimentaria/Intervin 2012Größer, besser, internationalerD ie nächste Alimentaria geht vom 26. bis 29. März aufdem Messegelände in Barcelona ganisationsgremium gehören Schwergewichte der spanischen Getränke- und Nahrungsmittel- richtung der Marktteilnehmer beimisst. „Heutzutage wird Wachstum auf ausländischen ben Gemeinschaftsauftritte orga- nisiert. Für Einkäufer und Im- porteure mit Spanien-Affinitätüber die Bühne. Die internatio- industrie an, wie Josep-Lluís Bo- Märkten generiert, und dies kön- dürfte die Intervin wieder einenale Fachmesse für Nahrungs- net (Präsident der Messegesell- nen die Anbieter nur erreichen, gute Gelegenheit sein, sich übermittel und Getränke hat zwei schaft Fira de die aktuellen Entwicklun-neue Hallen hinzugenommen Barcelona und gen in der spanischenund kann dadurch ihre Ausstel- von Freixenet), Weinbranche zu informie-lungsfläche auf knapp 100.000 Bernard Meu- ren und interessante Ent-qm ausweiten. nier (Geschäfts- deckungen zu machen. Die Messeleitung kündigt zur führer von Nest- Aus dem Ausland ha-diesjährigen Alimentaria 4.000 lé España) oder ben sich die Länder Portu-Aussteller und 150.000 Besucher Juan Maria Tor- gal, Frankreich und Italienan, davon soll rund ein Viertel res (Vizepräsi- angesagt, die laut Messe-aus dem Ausland kommen – dent der Bode- leitung ihre StandflächeZahlen, mit denen der Veranstal- gas Torres). Wettbewerbsfähig- wenn sie wettbewerbsfähig auf- im Vergleich zur letzten Alimen-ter und das Organisationskomi- keit, Wachstum im Export und gestellt sind und mit ihren Mar- taria vergrößert haben. Wiedertee den Rang der Ausstellung in Marken sind in diesem Jahr die ken ein Qualitätsversprechen dabei ist Mexiko nach einer Pau-der Oberliga der weltweiten Nah- Schwerpunktthemen, denen die verbinden und auch einlösen“, se im Jahr 2010. Ihr Debüt gebenrungs- und Getränkefachmessen Messeleitung steigende Bedeu- erklärt Josep-Lluís Bonet. hingegen Aussteller aus den Nie-unterstreichen wollen. Dem Or- tung in der strategischen Aus- Etwa 60% der Aussteller, so derlanden und aus Großbritan- heißt es in einer Pressemeldung nien, die die Intervin als Schau- Essenz der Fira Barcelona, haben die fenster für ihre Spirituosen nut- erklärte Absicht, in Kürze im zen wollen. Ausland aktiv zu werden. Um Um den Status der Alimenta- diese Strategie zu unterstützen, ria als Ordermesse zu forcieren, Lemke wechselt zur Coop: Miriam Lemke, die bei der britischen organisiert die Messe unter dem bemüht sich die Messeleitung WIV-Tochter Hallgarten Druitt als International Brand Manager Titel „Internationale Projekte“ darum, Einkäufer aus starken Trade fungiert, verlässt das Unternehmen Ende Februar. Wie die etwa 8.000 Business-Meetings Märkten wie Japan, Großbritan- Weinbetriebswirtin gegenüber WEIN+MARKT bestätigt, geht sie für die spanischen Nahrungsmit- nien, Kanada, China, Hongkong ab April für die Coop Schweiz an den Start. Im Category-Manage- tel- und Getränkeproduzenten. und aus Skandinavien nach Bar- ment Wein/Schaumwein wird sie dort für Marketing/Controlling Die größte der 14 unter dem celona zu bringen. Die Internati- zuständig sein. -wer- Dach der Alimentaria ausgetra- onalisierung der Veranstaltung genen Fachmessen ist die Inter- will man auch durch eine Zu- Berland zieht sich bei Mouton-Rothschild zurück: Hervé Ber- vin mit einer Ausstellungsfläche sammenarbeit mit den Internet- land, Geschäftsführer bei Mouton-Rothschild, wird das Unterneh- von 21.000 qm. Sie widmet sich Business-Plattformen Internatio- men verlassen. Nach über 30 Jahren bei Mouton-Rothschild, mit den Themen Wein, Schaumwein nal Beverage Network und Glo- Stationen als Exportdirektor für Europa und als stellvertretender und Spirituosen. Bei Redaktions- bal Wines steigern, die zusam- Verkaufsdirektor, geht Berland nach den diesjährigen Primeur- schluss dieser Ausgabe hatten men rund 100.000 Nutzer haben. Verkostungen in den Ruhestand. Seine Nachfolge wird intern sich mehr als 1.000 Aussteller Für Gespräche und Seminare vor geregelt: Hervé Gouin, bislang Geschäftsführer der französischen aus dem In- und Ausland zur In- Ort steht der Bereich Vinorum Distributionsgesellschaft, übernimmt Berlands Posten. -ja- tervin angemeldet, in etwa so zur Verfügung, in den eine Ver- viel wie bei der letzten Ausgabe kostungstheke und ein Restau- Segnitz verpflichtet Leinemann: Die A. Segnitz & Co. GmbH, 2010. rant integriert sind. Weyhe bei Bremen, hat zum Jahresanfang Kristin Leinemann als Naturgemäß stellen die spani- Die Alimentaria-Verantwortli- Marketingmanagerin verpflichtet. Die Diplom-Kauffrau war zuvor schen Produzenten die größte chen unterstreichen zudem, dass als Marketing-Assistentin bei der Unternehmensgruppe Eggers & Ausstellergruppe. Die Größen es dieses Jahr durch eine Abspra- Franke, Bremen, tätig. Bei Segnitz berichtet sie an Jan Diekena, der einheimischen Weinindust- che mit der Messe Düsseldorf der neben seiner Funktion als Vertriebs-Innendienstleiter auch für rie wie Freixenet, Codorníu, gelungen ist, die in der Vergan- die Marketingleitung zuständig ist. -wer- Miguel Torres, Félix Solís, Juvé y genheit nah beieinanderliegen- Camps, Dinastía Vivanco, Osbor- den Termine der beiden Messen Bottega geht mit Girardi ins Rennen: Roberta Girardi betreut ne, González Byass, CVNE, Pater- zu entzerren, denn die ProWein als Area-Managerin bei der Distelleria Bottega vom neuen Jahr an nina, Protos oder Grupo Garvey findet bereits vom 4. bis 6. März die deutschsprachigen Märkte. Girardi, die Vertriebserfahrungen zeigen dort mit eigenen Ständen 2012 statt. Nicht vermieden wer- aus anderen Branchen mitbringt, ist damit Nachfolgerin von Ai- Flagge. Regionen wie Galicien, den konnte allerdings die termin- dym Lovisotto, die einen Vertriebsposten außerhalb der Wein- Aragon, Katalonien, Castilla-La liche Kollision mit der Vinitaly in branche in Deutschland angenommen hat. -ja- Mancha, Castilla-Leon, Navarra, Verona, die vom 25. bis 28. März das Baskenland und Valencia ha- über die Bühne geht. -gg-10 WEIN+MARKT 2/2012

×