SlideShare a Scribd company logo
1 of 37
Download to read offline
TEKOM FRÜHJAHRSTAGUNG 2017
ANDREAS JUNG • @PRINTCSSROCKS • INFO@ZOPYX.COM • WWW.ZOPYX.DE
PDF GENERIERUNG MIT XML/HTML UND CSS
WAS DIE TOOLS KÖNNEN UND WAS NICHT
1
REFERENT ANDREAS JUNG
‣ DIPLOM-INFORMATIKER
‣ STATIONEN: SAARBRÜCKER-ZEITUNG, HAUFE-LEXWARE
‣ ELECTRONIC PUBLISHING CONSULTANT, ENTWICKLER, GEEK, OPEN-SOURCE EVANGELIST
‣ PROFESSIONELLE PUBLISHING LÖSUNGEN MIT XML UNTER DER HAUBE
‣ PORTAL PROJEKTE AUF BASIS PYTHON UND CMS PLONE
‣ KOLLABORATIVE CONTENT ERSTELLUNG
‣ INDIVIDUALSOFTWARE

‣ PROJEKTE
‣ XML-DIRECTOR
‣ PRODUCE & PUBLISH
‣ CONTENT-GEMEINSAM-ERSTELLEN.DE
‣ PRINT-CSS.ROCKS
2
AGENDA
‣ DER „CSS PAGED MEDIA“ ANSATZ
‣ VORSTELLUNG TOOLS
‣ BEISPIELE AUS DER PRAXIS
‣ TYPOGRAFIE UND FEATURES IM ÜBERBLICK
‣ PRINT-CSS.ROCKS PROJEKT
‣ ZUSAMMENFASSUNG
3
DER

„CSS PAGED MEDIA“ 

ANSATZ
4
STATUS QUO: PDF GENERIERUNG MIT XSL-FO
‣ W3C XSL-FO WORKING GROUP AUFGELÖST
‣ WENIGE HERSTELLER
‣ VIELE HERSTELLERSPEZIFISCHE ERWEITERUNGEN
‣ KEINE WEITERENTWICKLUNG ERWARTBAR
‣ HOHE KOMPLEXITÄT, HOHE KOSTEN VON XSL-FO
‣ EXPERTENWISSEN/HERRSCHAFTSWISSEN
5
DER „CSS PAGED MEDIA“ ANSATZ (1/2)
Konverter
@page {
size: a4 landscape;
margin: 2cm;
}
.main {
column-count: 2;
hyphens: auto;
hyphenate-before: 3;
}
@page :left {
margin-left: 4cm;
margin-right: 2cm;
}
6
DER „CSS PAGED MEDIA“ ANSATZ (2/2)
‣ „CSS PAGED MEDIA“ W3C DRAFT
‣ ZENTRALE IDEE
‣ CONTENT: XML ODER HTML
‣ DESIGN UND LAYOUT: CASCADING STYLESHEETS CSS
‣ REGELBASIERTER ANSATZ FÜR DEN KOMPLETTEN TEXTSATZ
‣ DIE SPRACHEN DES WEB WERDEN ZU DEN SPRACHEN DES PRINT?!
‣ TRENNUNG ZWISCHEN INHALT UND STYLESHEET
‣ CSS PAGED MEDIA VS. XSL-FO
‣ NIEDERSCHWELLIGERER EINSTIEG
‣ GERINGERE KOMPLEXITÄT
7
DIE TOOLS
8
Preis
Leistung
1250 / 5000 USD
495 / 3800 USD
- / 2950 USD
? / ?
frei
Personal / Server Lizenz
DIE PROFESSIONELLEN TOOLS 9
EINIGE PROFESSIONELLE
BEISPIELE 

AUS DER PRAXIS
10
BEISPIEL: KATALOG PRODUKTION
QUELLE: BÖSCH PREISLISTE VIA PDFREACTOR
11
BEISPIEL: LAYOUT-ORIENTIERTE WEB-TO-PRINT LÖSUNGEN
QUELLE: KONZEPTE-IS VIA PDFREACTOR
12
BEISPIEL: SATZ AUS DOCX/XML - INTERNATIONALE STUDIEN
QUELLE: STIFTUNG WIRTSCHAFT POLITIK VIA ANTENNAHOUSE
13
BEISPIEL: DATENBANK-BASIERTE PUBLIKATIONEN
QUELLE: EUROPEAN PHARMACOPOEIA VIA PDFREACTOR
14
TYPOGRAFIE / FEATURES
IM ÜBERBLICK
15
BEISPIEL: MEHRSPALTIGER SATZ MIT FUßNOTEN
‣ MEHRSPALTIGER SATZ I.A. KEIN PROBLEM
‣ FUßNOTEN IN JEWEILIGER SPALTE: NUR AH
‣ FUßNOTEN ÜBER ALLE SPALTEN: 

PRINCE + PDFREACTOR
16
BEISPIEL: GRUNDLINIENRASTER
QUELLE: HTTP://I.IMGUR.COM/URBIWPW.PNG
‣ PLATZIERUNG VON TEXT AUF EINEM VORGEGEBENEN
RASTER INSB. IM MEHRSPALTIGEN SATZ
‣ BESTE UNTERSTÜTZUNG IN 

ANTENNAHOUSE,
‣ KEINE UNTERSTÜTZUNG IN 

PRINCEXML
17
BEISPIEL: SILBENTRENNUNG
‣ HOCHWERTIGE TRENNTABELLEN (TEX/LATEX)
‣ UNTERSTÜTZUNG FÜR GÄNGIGE SPRACHEN
‣ MEHRSPRACHIGKEIT JE PARAGRAPH 

(LANG=XX ATTRIBUT)
‣ MIN. ANZAHL ZEICHEN VOR/NACH TRENNSTELLE
‣ EINGESCHRÄNKTE EINFLUßMÖGLICHKEITEN
(TRENNTABELLEN, SOFT HYPHENS)
18
BEISPIEL: FLOATS (1/3)
‣ (AUTOMATISCHES VER)SCHIEBEN VON
BLOCKELEMENTEN

(GRAFIKEN, TABELLEN, INSERTS)
‣ INNERHALB DER AKTUELLEN SEITE
‣ INNERHALB DER AKTUELLEN SPALTE
‣ AUF DIE NÄCHSTE SEITE
‣ ÜBER EINE ODER MEHRERE SPALTEN
‣ PROPRIETÄRE ERWEITERUNG IN ANTENNHOUSE
19
BEISPIEL: FLOATS (2/3) 20
BEISPIEL: FLOATS (3/3) 21
BEISPIEL: BILDER/GRAFIKEN
‣ RASTERFORMATE: JPEG, PNG, GIF, (TIFF)
‣ VEKTORFORMATE: PDF, SVG
‣ FARBRÄUME: RGB, CMYK, ICC PROFILE
‣ BESCHRÄNKTER EINFLUß AUF
‣ (AUTO) SKALIERUNG
‣ PLATZIERUNG
22
BEISPIEL: MARGINALIEN
‣ KEINE STANDARDISIERUNG
‣ HERSTELLER SPEZIFISCHE ANSÄTZE ÜBER
‣ EIGENE CSS EXTENSIONS
‣ MISSBRAUCH VON CSS FLOATS
‣ JAVASCRIPT
23
BEISPIEL: FORMELSATZ
‣ MATHML QUALITÄT UNTERSCHIEDLICH 

(AM BESTEN BEI ANTENNAHOUSE)
‣ KEINE DIREKTE UNTERSTÜTZUNG FÜR 

TEX/LATEX FORMELN
‣ VORGELAGERTE 

PROZESSIERUNG 

Z.B. VIA MATHJAX
24
BEISPIEL: SEITENUMBRUCH
‣ SEITENUMBRUCH ERFOLGT AUTOMATISCH
‣ STEUERUNG ÜBER CSS
‣ VERMEIDUNG VON „SCHUSTERJUNGEN“ UND
„HURENKINDERN“ OPTIONAL
div.chapter {

page-break-after: always;

}
table {

page-break-inside: avoid;

}
div.chapter {

page-break-after: never;

}
div.chapter {

orphans: 2;

widows: 3;

}
25
BEISPIEL: SCHRIFTEN UND -FORMATE
‣ UNTERSTÜTZUNG FÜR DIE GÄNGIGEN
SCHRIFTFORMATE
‣ OPENTYPE
‣ TRUETYPE
‣ GOOGLE WEBFONTS
‣ SCHRIFTEN WERDEN GENERELL EINGEBETTET
‣ SCHRIFTEN MÜSSEN EINBETTBAR SEIN
26
BEISPIEL: UNTERSCHIEDLICHE SCHREIBRICHTUNG/ASIATISCHE INHALTE
‣ GUTE UNTERSTÜTZUNG FÜR RIGHT-TO-LEFT
‣ VERTICAL-RL (JAPANISCH/CHINESISCH)
EINGESCHRÄNKT (PRINCEXML + ANTENNAHOUSE)
‣ NICHT ALLE SCHRIFTEN VERFÜGEN ÜBER DIE 

NOTWENDIGEN CODEPOINTS
27
WEITERE FEATURES
‣ SEITENBEREICHE
‣ ZÄHLER (SEITEN, REFERENZEN, FUßNOTEN, SELBSTDEFINIERT)
‣ QUERVERWEISE
‣ PDF SPEZIFISCHE FUNKTIONALITÄTEN
‣ PDF BOOKMARKS
‣ PDF METADATA
‣ VERSCHLÜSSLUNG UND SIGNATUR
‣ PDF ARCHIV FORMATE
‣ PDF DRUCK FORMATE
‣ PDF UA
‣ U.V.A.M.
28
XML VS HTML
29
XML VS (X)HTML
‣ FUNKTIONAL PRINZIPIELL GLEICHWERTIG
‣ MEIST EXISTIERT EIN HTML WORKFLOW
‣ NUTZUNG VON JAVASCRIPT BEI (X)HTML
MÖGLICH (PRINCE + PDFREACTOR)
‣ SEMANTISCHE ZUWEISUNG XML ELEMENTE
DURCH „DISPLAY“ ATTRIBUT IN CSS
30
MeineTabelle {

display: table;

}
Zelle {

display: table-cell;

}
PRINT-CSS.ROCKS
31
PRINT-CSS.ROCKS PROJEKT
‣ www.print-css.rocks
‣ VERGLEICH ALLER TOOLS
‣ TUTORIAL ANHAND TYPOGRAFISCHER BEISPIELE
‣ PRINCEXML, PDFREACTOR, ANTENNAHOUSE, VIVLIOSTYLE
32
ZUSAMMENFASSUNG
33
ZUSAMMENFASSUNG (1/2)
‣ CSS PAGED MEDIA WIRD MITTELFRISTIG 

XSL-FO ERGÄNZEN ODER ABLÖSEN
‣ WENIGE PROFESSIONELLE TOOLS
‣ ES FEHLEN BRAUCHBARE PROFESSIONELLE 

OPEN-SOURCE TOOLS
‣ VIELE HERSTELLER SPEZIFISCHE ERWEITERUNGEN
‣ DIVERSE W3C ERWEITERUNGEN IM DRAFT STATUS
‣ SCHLEICHENDE ADAPTION DER W3C DRAFTS
‣ W3C STANDARD ALS MINIMALSTE SCHNITTMENGE
34
ZUSAMMENFASSUNG (2/2)
‣ AUTOMATISIERTER SATZ BEDEUTET:
‣ EINGESCHRÄNKTE EINGRIFFMÖGLICHKEITEN
‣ EINGESCHRÄNKTE NACHVOLLZIEHBARKEIT
‣ YOU GET WHAT YOU PAY FOR: 

MEHR LEISTUNG=HÖHERER PREIS
‣ WELCHES TOOL NEHME ICH NUN?
‣ HÄNGT VOM EINZELFALL UND ANFORDERUNGEN AB
‣ EVALUATION DER TOOLS NOTWENDIG
35
FRAGEN & DISKUSSION
CSS Paged Media www.print-css.rocks
Kollaborative Inhaltserstellung www.content-gemeinsam-erstellen.de
Publishing „Baukasten" www.produce-and-publish.de
XML CMS www.xml-director.info
Firmenwebsite www.zopyx.de
Persönliche Homepage www.andreas-jung.com
Twitter @printcssrocks
36
VIELEN DANK FÜR 

IHRE AUFMERKSAMKEIT
37

More Related Content

More from Andreas Jung

Back to the future - Plone 5.2 und Python 3 Migration am Beispiel Onkopedia
Back to the future - Plone 5.2 und Python 3 Migration am Beispiel OnkopediaBack to the future - Plone 5.2 und Python 3 Migration am Beispiel Onkopedia
Back to the future - Plone 5.2 und Python 3 Migration am Beispiel OnkopediaAndreas Jung
 
Plone migrations using plone.restapi
Plone migrations using plone.restapiPlone migrations using plone.restapi
Plone migrations using plone.restapiAndreas Jung
 
Plone Migrationen mit Plone REST API
Plone Migrationen mit Plone REST APIPlone Migrationen mit Plone REST API
Plone Migrationen mit Plone REST APIAndreas Jung
 
Plone im Einsatz bei der Universität des Saarländes als Shop-System und Gefah...
Plone im Einsatz bei der Universität des Saarländes als Shop-System und Gefah...Plone im Einsatz bei der Universität des Saarländes als Shop-System und Gefah...
Plone im Einsatz bei der Universität des Saarländes als Shop-System und Gefah...Andreas Jung
 
Generierung von PDF aus XML/HTML mit PrintCSS
Generierung von PDF aus XML/HTML mit PrintCSSGenerierung von PDF aus XML/HTML mit PrintCSS
Generierung von PDF aus XML/HTML mit PrintCSSAndreas Jung
 
Creating Content Together - Plone Integration with SMASHDOCs
Creating Content Together - Plone Integration with SMASHDOCsCreating Content Together - Plone Integration with SMASHDOCs
Creating Content Together - Plone Integration with SMASHDOCsAndreas Jung
 
Creating Content Together - Plone Integration with SMASHDOCs
Creating Content Together - Plone Integration with SMASHDOCsCreating Content Together - Plone Integration with SMASHDOCs
Creating Content Together - Plone Integration with SMASHDOCsAndreas Jung
 
The Plone and The Blockchain
The Plone and The BlockchainThe Plone and The Blockchain
The Plone and The BlockchainAndreas Jung
 
Content Gemeinsam Erstellen: Integration Plone mit SMASHDOCs
Content Gemeinsam Erstellen: Integration Plone mit SMASHDOCsContent Gemeinsam Erstellen: Integration Plone mit SMASHDOCs
Content Gemeinsam Erstellen: Integration Plone mit SMASHDOCsAndreas Jung
 
Why we love ArangoDB. The hunt for the right NosQL Database
Why we love ArangoDB. The hunt for the right NosQL DatabaseWhy we love ArangoDB. The hunt for the right NosQL Database
Why we love ArangoDB. The hunt for the right NosQL DatabaseAndreas Jung
 
XML Director - the technical foundation of onkopedia.com
XML Director - the technical foundation of onkopedia.comXML Director - the technical foundation of onkopedia.com
XML Director - the technical foundation of onkopedia.comAndreas Jung
 
Building bridges - Plone Conference 2015 Bucharest
Building bridges   - Plone Conference 2015 BucharestBuilding bridges   - Plone Conference 2015 Bucharest
Building bridges - Plone Conference 2015 BucharestAndreas Jung
 
Integration of Plone with eXist-db
Integration of Plone with eXist-dbIntegration of Plone with eXist-db
Integration of Plone with eXist-dbAndreas Jung
 
Plone Integration with eXist-db - Structured Content rocks
Plone Integration with eXist-db - Structured Content rocksPlone Integration with eXist-db - Structured Content rocks
Plone Integration with eXist-db - Structured Content rocksAndreas Jung
 
Why Plone Will Die
Why Plone Will DieWhy Plone Will Die
Why Plone Will DieAndreas Jung
 
Onkopedia - Ein medizinisches Leitlinienportal auf dem Weg zu XML-basierten P...
Onkopedia - Ein medizinisches Leitlinienportal auf dem Weg zu XML-basierten P...Onkopedia - Ein medizinisches Leitlinienportal auf dem Weg zu XML-basierten P...
Onkopedia - Ein medizinisches Leitlinienportal auf dem Weg zu XML-basierten P...Andreas Jung
 
Produce & Publish Cloud Edition
Produce & Publish Cloud EditionProduce & Publish Cloud Edition
Produce & Publish Cloud EditionAndreas Jung
 
zopyx.plone migration - Plone Hochschultagung 2013
zopyx.plone migration - Plone Hochschultagung 2013zopyx.plone migration - Plone Hochschultagung 2013
zopyx.plone migration - Plone Hochschultagung 2013Andreas Jung
 
Onkopedia - ein medizinisches Fachportal auf Basis von Plone
Onkopedia  - ein medizinisches Fachportal auf Basis von PloneOnkopedia  - ein medizinisches Fachportal auf Basis von Plone
Onkopedia - ein medizinisches Fachportal auf Basis von PloneAndreas Jung
 

More from Andreas Jung (20)

Back to the future - Plone 5.2 und Python 3 Migration am Beispiel Onkopedia
Back to the future - Plone 5.2 und Python 3 Migration am Beispiel OnkopediaBack to the future - Plone 5.2 und Python 3 Migration am Beispiel Onkopedia
Back to the future - Plone 5.2 und Python 3 Migration am Beispiel Onkopedia
 
Plone migrations using plone.restapi
Plone migrations using plone.restapiPlone migrations using plone.restapi
Plone migrations using plone.restapi
 
Plone Migrationen mit Plone REST API
Plone Migrationen mit Plone REST APIPlone Migrationen mit Plone REST API
Plone Migrationen mit Plone REST API
 
Plone im Einsatz bei der Universität des Saarländes als Shop-System und Gefah...
Plone im Einsatz bei der Universität des Saarländes als Shop-System und Gefah...Plone im Einsatz bei der Universität des Saarländes als Shop-System und Gefah...
Plone im Einsatz bei der Universität des Saarländes als Shop-System und Gefah...
 
Generierung von PDF aus XML/HTML mit PrintCSS
Generierung von PDF aus XML/HTML mit PrintCSSGenerierung von PDF aus XML/HTML mit PrintCSS
Generierung von PDF aus XML/HTML mit PrintCSS
 
Creating Content Together - Plone Integration with SMASHDOCs
Creating Content Together - Plone Integration with SMASHDOCsCreating Content Together - Plone Integration with SMASHDOCs
Creating Content Together - Plone Integration with SMASHDOCs
 
Creating Content Together - Plone Integration with SMASHDOCs
Creating Content Together - Plone Integration with SMASHDOCsCreating Content Together - Plone Integration with SMASHDOCs
Creating Content Together - Plone Integration with SMASHDOCs
 
The Plone and The Blockchain
The Plone and The BlockchainThe Plone and The Blockchain
The Plone and The Blockchain
 
Content Gemeinsam Erstellen: Integration Plone mit SMASHDOCs
Content Gemeinsam Erstellen: Integration Plone mit SMASHDOCsContent Gemeinsam Erstellen: Integration Plone mit SMASHDOCs
Content Gemeinsam Erstellen: Integration Plone mit SMASHDOCs
 
Why we love ArangoDB. The hunt for the right NosQL Database
Why we love ArangoDB. The hunt for the right NosQL DatabaseWhy we love ArangoDB. The hunt for the right NosQL Database
Why we love ArangoDB. The hunt for the right NosQL Database
 
XML Director - the technical foundation of onkopedia.com
XML Director - the technical foundation of onkopedia.comXML Director - the technical foundation of onkopedia.com
XML Director - the technical foundation of onkopedia.com
 
PyFilesystem
PyFilesystemPyFilesystem
PyFilesystem
 
Building bridges - Plone Conference 2015 Bucharest
Building bridges   - Plone Conference 2015 BucharestBuilding bridges   - Plone Conference 2015 Bucharest
Building bridges - Plone Conference 2015 Bucharest
 
Integration of Plone with eXist-db
Integration of Plone with eXist-dbIntegration of Plone with eXist-db
Integration of Plone with eXist-db
 
Plone Integration with eXist-db - Structured Content rocks
Plone Integration with eXist-db - Structured Content rocksPlone Integration with eXist-db - Structured Content rocks
Plone Integration with eXist-db - Structured Content rocks
 
Why Plone Will Die
Why Plone Will DieWhy Plone Will Die
Why Plone Will Die
 
Onkopedia - Ein medizinisches Leitlinienportal auf dem Weg zu XML-basierten P...
Onkopedia - Ein medizinisches Leitlinienportal auf dem Weg zu XML-basierten P...Onkopedia - Ein medizinisches Leitlinienportal auf dem Weg zu XML-basierten P...
Onkopedia - Ein medizinisches Leitlinienportal auf dem Weg zu XML-basierten P...
 
Produce & Publish Cloud Edition
Produce & Publish Cloud EditionProduce & Publish Cloud Edition
Produce & Publish Cloud Edition
 
zopyx.plone migration - Plone Hochschultagung 2013
zopyx.plone migration - Plone Hochschultagung 2013zopyx.plone migration - Plone Hochschultagung 2013
zopyx.plone migration - Plone Hochschultagung 2013
 
Onkopedia - ein medizinisches Fachportal auf Basis von Plone
Onkopedia  - ein medizinisches Fachportal auf Basis von PloneOnkopedia  - ein medizinisches Fachportal auf Basis von Plone
Onkopedia - ein medizinisches Fachportal auf Basis von Plone
 

PDF Generierung mit XML/HTML und CSS - was die Tools können und was nicht.

  • 1. TEKOM FRÜHJAHRSTAGUNG 2017 ANDREAS JUNG • @PRINTCSSROCKS • INFO@ZOPYX.COM • WWW.ZOPYX.DE PDF GENERIERUNG MIT XML/HTML UND CSS WAS DIE TOOLS KÖNNEN UND WAS NICHT 1
  • 2. REFERENT ANDREAS JUNG ‣ DIPLOM-INFORMATIKER ‣ STATIONEN: SAARBRÜCKER-ZEITUNG, HAUFE-LEXWARE ‣ ELECTRONIC PUBLISHING CONSULTANT, ENTWICKLER, GEEK, OPEN-SOURCE EVANGELIST ‣ PROFESSIONELLE PUBLISHING LÖSUNGEN MIT XML UNTER DER HAUBE ‣ PORTAL PROJEKTE AUF BASIS PYTHON UND CMS PLONE ‣ KOLLABORATIVE CONTENT ERSTELLUNG ‣ INDIVIDUALSOFTWARE
 ‣ PROJEKTE ‣ XML-DIRECTOR ‣ PRODUCE & PUBLISH ‣ CONTENT-GEMEINSAM-ERSTELLEN.DE ‣ PRINT-CSS.ROCKS 2
  • 3. AGENDA ‣ DER „CSS PAGED MEDIA“ ANSATZ ‣ VORSTELLUNG TOOLS ‣ BEISPIELE AUS DER PRAXIS ‣ TYPOGRAFIE UND FEATURES IM ÜBERBLICK ‣ PRINT-CSS.ROCKS PROJEKT ‣ ZUSAMMENFASSUNG 3
  • 5. STATUS QUO: PDF GENERIERUNG MIT XSL-FO ‣ W3C XSL-FO WORKING GROUP AUFGELÖST ‣ WENIGE HERSTELLER ‣ VIELE HERSTELLERSPEZIFISCHE ERWEITERUNGEN ‣ KEINE WEITERENTWICKLUNG ERWARTBAR ‣ HOHE KOMPLEXITÄT, HOHE KOSTEN VON XSL-FO ‣ EXPERTENWISSEN/HERRSCHAFTSWISSEN 5
  • 6. DER „CSS PAGED MEDIA“ ANSATZ (1/2) Konverter @page { size: a4 landscape; margin: 2cm; } .main { column-count: 2; hyphens: auto; hyphenate-before: 3; } @page :left { margin-left: 4cm; margin-right: 2cm; } 6
  • 7. DER „CSS PAGED MEDIA“ ANSATZ (2/2) ‣ „CSS PAGED MEDIA“ W3C DRAFT ‣ ZENTRALE IDEE ‣ CONTENT: XML ODER HTML ‣ DESIGN UND LAYOUT: CASCADING STYLESHEETS CSS ‣ REGELBASIERTER ANSATZ FÜR DEN KOMPLETTEN TEXTSATZ ‣ DIE SPRACHEN DES WEB WERDEN ZU DEN SPRACHEN DES PRINT?! ‣ TRENNUNG ZWISCHEN INHALT UND STYLESHEET ‣ CSS PAGED MEDIA VS. XSL-FO ‣ NIEDERSCHWELLIGERER EINSTIEG ‣ GERINGERE KOMPLEXITÄT 7
  • 9. Preis Leistung 1250 / 5000 USD 495 / 3800 USD - / 2950 USD ? / ? frei Personal / Server Lizenz DIE PROFESSIONELLEN TOOLS 9
  • 11. BEISPIEL: KATALOG PRODUKTION QUELLE: BÖSCH PREISLISTE VIA PDFREACTOR 11
  • 12. BEISPIEL: LAYOUT-ORIENTIERTE WEB-TO-PRINT LÖSUNGEN QUELLE: KONZEPTE-IS VIA PDFREACTOR 12
  • 13. BEISPIEL: SATZ AUS DOCX/XML - INTERNATIONALE STUDIEN QUELLE: STIFTUNG WIRTSCHAFT POLITIK VIA ANTENNAHOUSE 13
  • 14. BEISPIEL: DATENBANK-BASIERTE PUBLIKATIONEN QUELLE: EUROPEAN PHARMACOPOEIA VIA PDFREACTOR 14
  • 15. TYPOGRAFIE / FEATURES IM ÜBERBLICK 15
  • 16. BEISPIEL: MEHRSPALTIGER SATZ MIT FUßNOTEN ‣ MEHRSPALTIGER SATZ I.A. KEIN PROBLEM ‣ FUßNOTEN IN JEWEILIGER SPALTE: NUR AH ‣ FUßNOTEN ÜBER ALLE SPALTEN: 
 PRINCE + PDFREACTOR 16
  • 17. BEISPIEL: GRUNDLINIENRASTER QUELLE: HTTP://I.IMGUR.COM/URBIWPW.PNG ‣ PLATZIERUNG VON TEXT AUF EINEM VORGEGEBENEN RASTER INSB. IM MEHRSPALTIGEN SATZ ‣ BESTE UNTERSTÜTZUNG IN 
 ANTENNAHOUSE, ‣ KEINE UNTERSTÜTZUNG IN 
 PRINCEXML 17
  • 18. BEISPIEL: SILBENTRENNUNG ‣ HOCHWERTIGE TRENNTABELLEN (TEX/LATEX) ‣ UNTERSTÜTZUNG FÜR GÄNGIGE SPRACHEN ‣ MEHRSPRACHIGKEIT JE PARAGRAPH 
 (LANG=XX ATTRIBUT) ‣ MIN. ANZAHL ZEICHEN VOR/NACH TRENNSTELLE ‣ EINGESCHRÄNKTE EINFLUßMÖGLICHKEITEN (TRENNTABELLEN, SOFT HYPHENS) 18
  • 19. BEISPIEL: FLOATS (1/3) ‣ (AUTOMATISCHES VER)SCHIEBEN VON BLOCKELEMENTEN
 (GRAFIKEN, TABELLEN, INSERTS) ‣ INNERHALB DER AKTUELLEN SEITE ‣ INNERHALB DER AKTUELLEN SPALTE ‣ AUF DIE NÄCHSTE SEITE ‣ ÜBER EINE ODER MEHRERE SPALTEN ‣ PROPRIETÄRE ERWEITERUNG IN ANTENNHOUSE 19
  • 22. BEISPIEL: BILDER/GRAFIKEN ‣ RASTERFORMATE: JPEG, PNG, GIF, (TIFF) ‣ VEKTORFORMATE: PDF, SVG ‣ FARBRÄUME: RGB, CMYK, ICC PROFILE ‣ BESCHRÄNKTER EINFLUß AUF ‣ (AUTO) SKALIERUNG ‣ PLATZIERUNG 22
  • 23. BEISPIEL: MARGINALIEN ‣ KEINE STANDARDISIERUNG ‣ HERSTELLER SPEZIFISCHE ANSÄTZE ÜBER ‣ EIGENE CSS EXTENSIONS ‣ MISSBRAUCH VON CSS FLOATS ‣ JAVASCRIPT 23
  • 24. BEISPIEL: FORMELSATZ ‣ MATHML QUALITÄT UNTERSCHIEDLICH 
 (AM BESTEN BEI ANTENNAHOUSE) ‣ KEINE DIREKTE UNTERSTÜTZUNG FÜR 
 TEX/LATEX FORMELN ‣ VORGELAGERTE 
 PROZESSIERUNG 
 Z.B. VIA MATHJAX 24
  • 25. BEISPIEL: SEITENUMBRUCH ‣ SEITENUMBRUCH ERFOLGT AUTOMATISCH ‣ STEUERUNG ÜBER CSS ‣ VERMEIDUNG VON „SCHUSTERJUNGEN“ UND „HURENKINDERN“ OPTIONAL div.chapter {
 page-break-after: always;
 } table {
 page-break-inside: avoid;
 } div.chapter {
 page-break-after: never;
 } div.chapter {
 orphans: 2;
 widows: 3;
 } 25
  • 26. BEISPIEL: SCHRIFTEN UND -FORMATE ‣ UNTERSTÜTZUNG FÜR DIE GÄNGIGEN SCHRIFTFORMATE ‣ OPENTYPE ‣ TRUETYPE ‣ GOOGLE WEBFONTS ‣ SCHRIFTEN WERDEN GENERELL EINGEBETTET ‣ SCHRIFTEN MÜSSEN EINBETTBAR SEIN 26
  • 27. BEISPIEL: UNTERSCHIEDLICHE SCHREIBRICHTUNG/ASIATISCHE INHALTE ‣ GUTE UNTERSTÜTZUNG FÜR RIGHT-TO-LEFT ‣ VERTICAL-RL (JAPANISCH/CHINESISCH) EINGESCHRÄNKT (PRINCEXML + ANTENNAHOUSE) ‣ NICHT ALLE SCHRIFTEN VERFÜGEN ÜBER DIE 
 NOTWENDIGEN CODEPOINTS 27
  • 28. WEITERE FEATURES ‣ SEITENBEREICHE ‣ ZÄHLER (SEITEN, REFERENZEN, FUßNOTEN, SELBSTDEFINIERT) ‣ QUERVERWEISE ‣ PDF SPEZIFISCHE FUNKTIONALITÄTEN ‣ PDF BOOKMARKS ‣ PDF METADATA ‣ VERSCHLÜSSLUNG UND SIGNATUR ‣ PDF ARCHIV FORMATE ‣ PDF DRUCK FORMATE ‣ PDF UA ‣ U.V.A.M. 28
  • 30. XML VS (X)HTML ‣ FUNKTIONAL PRINZIPIELL GLEICHWERTIG ‣ MEIST EXISTIERT EIN HTML WORKFLOW ‣ NUTZUNG VON JAVASCRIPT BEI (X)HTML MÖGLICH (PRINCE + PDFREACTOR) ‣ SEMANTISCHE ZUWEISUNG XML ELEMENTE DURCH „DISPLAY“ ATTRIBUT IN CSS 30 MeineTabelle {
 display: table;
 } Zelle {
 display: table-cell;
 }
  • 32. PRINT-CSS.ROCKS PROJEKT ‣ www.print-css.rocks ‣ VERGLEICH ALLER TOOLS ‣ TUTORIAL ANHAND TYPOGRAFISCHER BEISPIELE ‣ PRINCEXML, PDFREACTOR, ANTENNAHOUSE, VIVLIOSTYLE 32
  • 34. ZUSAMMENFASSUNG (1/2) ‣ CSS PAGED MEDIA WIRD MITTELFRISTIG 
 XSL-FO ERGÄNZEN ODER ABLÖSEN ‣ WENIGE PROFESSIONELLE TOOLS ‣ ES FEHLEN BRAUCHBARE PROFESSIONELLE 
 OPEN-SOURCE TOOLS ‣ VIELE HERSTELLER SPEZIFISCHE ERWEITERUNGEN ‣ DIVERSE W3C ERWEITERUNGEN IM DRAFT STATUS ‣ SCHLEICHENDE ADAPTION DER W3C DRAFTS ‣ W3C STANDARD ALS MINIMALSTE SCHNITTMENGE 34
  • 35. ZUSAMMENFASSUNG (2/2) ‣ AUTOMATISIERTER SATZ BEDEUTET: ‣ EINGESCHRÄNKTE EINGRIFFMÖGLICHKEITEN ‣ EINGESCHRÄNKTE NACHVOLLZIEHBARKEIT ‣ YOU GET WHAT YOU PAY FOR: 
 MEHR LEISTUNG=HÖHERER PREIS ‣ WELCHES TOOL NEHME ICH NUN? ‣ HÄNGT VOM EINZELFALL UND ANFORDERUNGEN AB ‣ EVALUATION DER TOOLS NOTWENDIG 35
  • 36. FRAGEN & DISKUSSION CSS Paged Media www.print-css.rocks Kollaborative Inhaltserstellung www.content-gemeinsam-erstellen.de Publishing „Baukasten" www.produce-and-publish.de XML CMS www.xml-director.info Firmenwebsite www.zopyx.de Persönliche Homepage www.andreas-jung.com Twitter @printcssrocks 36
  • 37. VIELEN DANK FÜR 
 IHRE AUFMERKSAMKEIT 37