Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

Ese conference 2012_i_os_android_wp7_roth_brack

887 views

Published on

iOS, Android, Windows Phone 7, ...? Alle nativ auf einen Streich!
Eine mobile Applikation mit einer Standard Entwicklungsumgebung erstellen und diese für iPhone/iPad, Android und Windows Phone 7 ausliefern. Ist das nicht ein Traum für jeden Entwicklungsleiter? Mit etwas Arbeit auf der Userinterface-Seite wird dies Realität! Zum Einsatz kommt Mono. In dieser Session werden wir Ihnen anhand eines einfachen Beispiels zeigen, wie Sie eine Applikation mit Mono für iPhone/iPad, Android und Windows Phone 7 effizient entwickeln.

Published in: Technology
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

Ese conference 2012_i_os_android_wp7_roth_brack

  1. 1. Romano Roth & Oliver Brack Zühlke Engineering AG
  2. 2. 1600140012001000 800 600 400 200 0 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 12/11 - 02/12 PCs Mobilgeräte Android iOS andere IDC/Nielsen 2012
  3. 3.  Entwicklungskosten senken Mehrere mobile Plattformen (nativ) Bestehende Mitarbeiter Produkteinführungszeit verkürzen Investitionen schützen
  4. 4.  Entscheider • Projektleiter • Product Owner • Entwicklungsleiter • Softwarearchitekten Keine Erfahrung in Mobile-Entwicklung Wenig technische Details Rollenspiel
  5. 5. Romano Roth  Lead Software Architect  Zühlke seit 2002  Client Architekturen (WPF)  Entwickler (Dev) im Rollenspielromano.roth@zuehlke.com Oliver Brack  Senior Software Engineer  Zühlke seit 2007  Projektleitung Cliententwicklung  Product Owner (PO) im Rollenspieloliver.brack@zuehlke.com
  6. 6. Kürzlich nach den X.DAYS:«Eine mobile App fürsWindows Phone muss her!»
  7. 7.  .NET-Entwicklungsabteilung (C#) Kundenverwaltung (RIA: Silverlight) Cloud Service (Azure) mit Datenhaltung Kundenverwaltung Service (Azure) Business Layer (.NET) WCF Kundendaten
  8. 8. Demo
  9. 9.  Wiederverwendung des Business Layers Daten aus Cloud UI mit Visual Studio 2010 UI User Interface Customer BL Business Layer .NET Framework Service (Azure)
  10. 10. Nach der Verkaufssitzung:«Alle unsere Vertreterhaben ein iPhone…»
  11. 11. Kriterium Web hybrid nativUser Experience   Performance   Offlinefähigkeit   Hardware   Bezahlmodelle   Multi-Plattform   Abstrahierung   Deployment   
  12. 12.  nativ  Web  Interaktions- elemente  Deployment, Updates  Offlinefähigkeit (Ticket kaufen)  Hardware (Schütteln für Ticket) 80 % 20 %  Onlinezeit Stefano Malle (Microsoft), 2012
  13. 13.  Gedanken des Entwicklers • Wiederverwendung von Code (Business Layer) • Neue Konzepte und Sprachen (Objective-C) lernen? • Zeitdruck Visual Studio 2010 MonoDevelop .NET mit C# Mono mit C#
  14. 14.  Open-source-Implementation der .NET CLR Linux, MacOS X, Solaris, BSD, Wii, PS3 MonoDevelop als Entwicklungsumgebung Binary-kompatibel mit Microsoft .NET
  15. 15. MonoTouchSprache C# (statt Objective-C)Framework MonoIDE MonoDevelop, (Visual Studio 2010)UI Designer XcodeHersteller XamarinHardware Intel-MacPreise MonoTouch: USD 399.- Apple Dev: USD 99.-
  16. 16. Demo
  17. 17.  Wiederverwendung des Business Layers Daten aus Cloud UI mit Xcode und UI MonoDevelop MonoTouch User Interface Customer BL Business Layer Mono Framework Service (Azure)
  18. 18. Ein halbes Jahr später:«Einige Vertreter habenjetzt ein Android-Phone…»
  19. 19. MonoTouch Mono for AndroidSprache C# (statt Objective-C) C# (statt Java)Framework Mono MonoIDE MonoDevelop, MonoDevelop, (Visual Studio 2010) Visual Studio 2010UI Designer Xcode DroidDraw, EclipseHersteller Xamarin XamarinHardware Intel-Mac Windows PC/Intel-MacPreise MonoTouch: USD 399.- Mono Android: USD 399.- Apple Dev: USD 99.- Google Dev: USD 25.-
  20. 20. Demo
  21. 21.  Wiederverwendung des Business Layers Daten aus Cloud UI mit Visual Studio 2010 UI MonoAndroid User Interface Customer BL Business Layer Mono Framework Service (Azure)
  22. 22. UI UI UI UIBL Business Layer BL BL BL Service (Azure) Kundendaten
  23. 23.  UI weiterhin nativ pro Plattform: • XAML (WP7) • Xcode (iOS) • AXML (Android) Deployment pro Plattform (App Stores) iOS-Entwicklung trotzdem nur mit Intel-Mac Neue API-Features erst mit Mono-Release Abhängigkeit von Xamarin (Hersteller) «Lediglich» Silverlight-4-Stack
  24. 24. Objective-C Java .NET .NET Backend Backend .NET z.B. .NETPlattformspezifisch Mono
  25. 25. Objective-C Java - Xcode - AXML .NET .NET (C#) - XAML - XAML - Xcode - AXML z.B. .NETPlattformspezifisch Mono
  26. 26.  Entwicklungskosten senken Mehrere mobile Plattformen (nativ) Bestehende Mitarbeiter Produkteinführungszeit verkürzen Investitionen schützen
  27. 27. Entwicklungskosten senken?Programmlogik wiederverwenden, z. B. - Authentifizierung, Autorisierung - Persistierung (online/offline) - Hardwarezugriff (iOS/Android) - «Rechenkern» - Xing-App: WP7  iOS 66 39 % Codezeilen Aufwand (Schätzung)
  28. 28. Mehrere mobile Plattformen?Mit MonoTouch und Mono for Androidweiterhin in .NET mit C# (wie WP7) entwickeln - Quellcode hybrid, App nativ - Synergien nutzen - Bekannte Konzepte und Tools
  29. 29. Bestehende Mitarbeiter?Alle nativen Projekte für WP7, iPhone undAndroid. Praktisch ohne Umlernen! - Fachkräfte sind Mangelware! - Risikominimierung für Firma - Job-Enrichment für Entwickler
  30. 30. Produkteinführungszeit verkürzen?Pro Plattform lediglich noch UI entwickeln - Parallelisierung der Entwicklung - Möglichkeit zum Outsourcing (nur UI)  BL ist/enthält Kernkompetenz - UI-Designtools nutzen
  31. 31. Investitionen schützen?Weiterhin auf .NET mit C# setzen - n Technologieäste pflegen, kostet Geld - Ausbildung ist teuer - Spezialisten sind begehrt (Abwerbung) - Wiederverwendung von bestehendem Code/Tools
  32. 32. Mitte März 2012:«The new iPad...»

×