SCIENCE: Yahoo!-Studie zur AbverkaufswirkungOnline-Werbung wirkt sich nicht nur nachweislich positiv auf die Kaufentscheid...
SCIENCE: Yahoo!-Studie zur AbverkaufswirkungJeder eingesetzte Online-Werbeeuro bringt bereits kurzfristig 0,16 Euro Umsatz...
Upcoming SlideShare
Loading in …5
×

Yahoo! Abverkaufsstudie Backgrounder

1,271 views

Published on

0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total views
1,271
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
2
Actions
Shares
0
Downloads
21
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Yahoo! Abverkaufsstudie Backgrounder

  1. 1. SCIENCE: Yahoo!-Studie zur AbverkaufswirkungOnline-Werbung wirkt sich nicht nur nachweislich positiv auf die Kaufentscheidung imSupermarkt aus, sondern ist im intermedialen Vergleich auch effizienter als Werbung inklassischen Medien. Am Beispiel einer crossmedialen Kampagne für ein Molkereiproduktverglich Yahoo! in Zusammenarbeit mit der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) dieUmsatzeffekte von TV-, Print- und Online-Werbung. Das Ergebnis der repräsentativenErhebung: Während TV-Werbung bei der untersuchten Werbekampagne die Anzahl derKäufe um zehn Prozent steigerte, waren es bei Online-Werbung mit 49 Prozent viermalmehr.Online-Werbung steigert Abverkauf stärker als alle anderen MedienUplift-Faktor: Durchschnittlicher Anstieg der Anzahl der Kaufakte in Bezug auf Haushaltemit einem Kontakt vs. Haushalte ohne Kontakt (=1,0) 1,49 1,10 1,09 Nicht signifikant Fernsehen Internet Print Jeder dritte Käufer des beworbenen Produkts ist ein Neukäufer Anteil an Neu- und Wiederkäufern des Produkts, Zeitraum: Kaufakt 6 Monate vor oder nach Kampagnenstart 32,3 67,7 Neukäufer-Haushalte Wiederkäufer-Haushalte Kontakt: Judith Sterl, Head of PR Yahoo! DE, sterlj@yahoo-inc.com / 089/23197 186 Verena Knaak, PR Executive Yahoo! DE, vknaak@yahoo-inc.com / 089/23197 520
  2. 2. SCIENCE: Yahoo!-Studie zur AbverkaufswirkungJeder eingesetzte Online-Werbeeuro bringt bereits kurzfristig 0,16 Euro UmsatzKurzfristiger Return on Investment (ROI) nach Mediakanal, Zusatzumsatz / Bruttoausgaben 0,16 0,11 Fernsehen InternetDrei Prozent der Umsätze sind direkt auf die Kampagne zurückzuführen.Sales Decomposition: Aufteilung des Umsatzes nach Komponenten in % Internet 3,0 0,4 TV 2,6 Promo 15,4 33.965 € Loyalty 66,4 208.584 € Base 15,3 Internet Fernsehen Gesamtumsatz = 100%StudiensteckbriefDie Crossmedia-Studie zur Abverkaufswirkung von Online-Werbung wurde im Auftrag von Yahoo!Deutschland im Zeitraum von Oktober bis Dezember 2010 von GfK Panel Services Deutschlanddurchgeführt. Dafür wurde das Einkaufsverhalten von rund 15.000 Haushalten über das GfK MediaEfficiency Panel gemessen. In diesem Single-Source-Ansatz wird die Nutzung des Internets und die derklassischen Medien TV und Print durch Privatpersonen zusammen mit deren Kaufverhalten erhoben. Kontakt: Judith Sterl, Head of PR Yahoo! DE, sterlj@yahoo-inc.com / 089/23197 186 Verena Knaak, PR Executive Yahoo! DE, vknaak@yahoo-inc.com / 089/23197 520

×